Test neuer K60 Scout für die R1200 GS LC

Von Avon bis Pirelli.
Antworten
kimstraining
Beiträge: 8
Registriert: So 18. Mai 2014, 20:27
Modell: R1200 GS LC
Wohnort: bei Erding

Test neuer K60 Scout für die R1200 GS LC

Beitrag von kimstraining » Mi 8. Okt 2014, 17:31

Hallo zusammen,

nachdem nun Heidenauu bekannt gegeben hat, dass im Frühjahr 2015 der neue K60 Scout auch für die R1200 GS LC geben wird, darf ich nun auch berichten.
Hatte den Reifen als Prototypen bekommen und sowohl im Schotter (Korsika OIffroad) und auf Straße (Kurven Korsika und Alpen) getestet. Nach fast 6500 km kann ich nun sagen, toller Allround Reifen. Im Schotter / Sand hatte ich immer guten Grip und auch in den Kurven hat er super gehalten.
Nur ab 180 km/h fängt das Vorderrad leicht zu pendeln an. Ok durch Gewichtsverlagerung nach vorne wird es weniger...hängt wohl damit zusammen, dass durch Koffer und Anbauteile die GS leichten Auftrieb bekomt und der Reifen zuviel entlastet wird.

Der hintere Reifen wird schneller am Ende sein, hängt aber wohl mit der Bremsverteilung zusammen. Hinten wird auch bei leichten Bremsen gleich mitgebremst. Vorne ist immer noch ausreichend Profil drauf und ich denke der vordere Reifen macht locker 10.000 bis 15.000 km mit.

Bin gespannt was Heidenau aus den Rückmeldungen von allen Testern draus gemacht hat. Werde gerne berichten, falls ich vor dem Frühjahr 2015 noch einen Testreifen bekomme.

Fotos stelle ich die Tage ein.

Gruß
Kim

Benutzeravatar
GSA1
Beiträge: 276
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 21:07
Modell: R1200GSA-LC
Wohnort: 3240 Mank

Re: Test neuer K60 Scout für die R1200 GS LC

Beitrag von GSA1 » So 9. Okt 2016, 07:46

Meine Erfahrung mit dem K60???

Hinterreifen: Laufleistung 6tkm sehr DÜRFTIG!!( 2tkm Dolomiten, 2tkm Landstrasse, 1 km Hausrunde, 1tkm Schotter)
Bis 4tkm guter Grip bei trokener und nasser Fahrbahn
Ab 4tkm kein Beschleunigen in Schräglage mehr möglich da sofort DSC anspricht
Auf Schotter und weichen Untergrund nur mit sehr wenig Luftdruck ausreichend Grip
Bei 40-50 km/h starkes Vibrieren aber bis 180km/h sehr Stabil
Beim langsamen rollen zum Stehenbleiben ca. ab 10km/h bis Stillstand wackelt das ganze Heck

Vordereifen: Laufleistung wird noch ca 6tkm halten (gesamt 12tkm)
Sehr guter Grip auf allen Untergründen und sehr Stabil bis 180 km/h
Ab 50km/h sehr lautes HEULEN bis 80 km/h, 80-90km/h leise, bei höheren Geschwindigkeiten fast UNERTÄGLICHES HEULEN

Fazit: Ist im Neuzustand auf Asphalt besser als Karoo, im Gelände viel SCHLECHTER und einfach zu LAUT.

Montiere über Winter wieder den Karoo, der Heidi bietet auf Schotter zu wenig Grip und die Laufleistung liegt nur geringfügig
über den Karoo.


LG
Bertl
Der Weg ist das ZIEL :thumb: Gelände-Straße-Abenteuer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder