Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Von Avon bis Pirelli.
Antworten
Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » So 19. Okt 2014, 11:29

Hallo an alle,

habe hier ein kleines Verständnis Problem. Hatte und habe einen
Michelin Pilot 2 vorn und hinten. Nun mußte ich feststellen, dass nicht
nur Sägezahn auf einer Seite ist, sondern einseitig Links das Profil
nicht mehr vorhanden ist und rechts Sägezahn mit mindestens 2-3 mm
Profil. Machte mich doch etwas nachdenklich, zumal ich nicht nur
Linkskurven fuhr sondern gleichmäßig fahre ( meine Meinung jedenfalls! )
und wenn überhaupt der Reifen gleichmäßig hätte abgenutzt sein müssen.
Zusätzlich staune ich, dass der Reifen vorn eher hinüber ist als der hintere.
Hat hier jemand eine Erklärung für dieses Verhalten des Reifens?


Gruß aus Berlin
Frank

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 622
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von BayernCrouser » So 19. Okt 2014, 17:49

Hast du die Seitenkoffer am Moped?
Ich habe sie immer drann. Und ich hatte eine Zeit lang im rechten Koffer Werkzeug, so etwa 6kg. Wenn du dann das Moped "Waagerecht" hinstellst, dann siehts du dass es mehr nach links steht, weil das Gewicht von rechts ausgeglichen werden muss. Und somit hatte ich die Reifen links mehr abgefahren. Das war ein extrem deutlicher Unterschied.

Franz

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » So 19. Okt 2014, 23:08

Hallo Franz,
Danke für die Antwort. Ist ne gute Begründung, nur wenn nichts drinn ist kann da nichts in die Richtung
Ziehen.
Mal warten, ob noch eine Antwort kommt, die besser zu meinem Problem passt!

Gruß
Frank

teileklaus
Beiträge: 1487
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von teileklaus » Mo 20. Okt 2014, 09:27

hallo ich denke du hast ein altes Problem der R festgestellt, das viele mehr oder weniger ausgeprägt habe,
Gründe können sein:
- Lieblings Kurven eine Seite wird unbewusst oder bewusst immer schneller genommen als die andere Seite.
- Kardan und Motorrückdrehmoment ( eher gering )
- Spurversatz vorn/ hinten ( BMW gibt bei meiner R bist zu 9 mm als tollerabel an, alle haben das mehr oder weniger)
- Unfall mit Restschaden, Gabel oder Lever noch etwas aus dem Lot)
- Fehler am Reifen ( eher unwarscheinlich )
viele abmontierte BMW Reifen zeigen das vorne und ist halt so, neuen Reifen drauf fertig.
viel Grüße, Klaus

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » Mo 20. Okt 2014, 22:52

Hallo Klaus,

das is nu meine dritte Gummikuh, aber so einen Reifen hab ich noch nicht gehabt.
Na dann hoffe ich, dass das nicht ständig bei der Kuh auftritt, würde ich nicht so
toll finden.

Gruß
Frank

teileklaus
Beiträge: 1487
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von teileklaus » Mo 20. Okt 2014, 23:15

wenn die vorherigen gleich waren, kann es ja der Reifentyp sein, kann...

die letzten, die ich vorne runtergemacht habe waren alle etwas einseitig weniger verschlissen
1100 S BT16 Pro
1100GS mit 17 Zoll GT wenig ungleich
R850R 17 Zoll Z6?
R11xx eigen PiPo leicht einseitig
R11xx eigen PiRo2 leicht einseitig
R11xx eigen Z8 fast gleich
Wobei es sich um vl 0,5-1 mm handelt, die da weniger sind.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Honigpeter
Beiträge: 400
Registriert: Do 22. Nov 2012, 13:39
Modell: 1150 GS Bj.03
Wohnort: nördl. von S, am höchsten Berg Deutschlands

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Honigpeter » Di 21. Okt 2014, 13:28

...es gibt einfach immer mehr Kreisverkehre... :D :D :D
Liebe Grüße
Peter

...PS. suche böse Mädchen, denn die kommen überall hin
und das hat Vorteile beim Q Putzen... :D

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » Di 21. Okt 2014, 14:58

Hallo Peter,

die Vermutung hatte ich auch! Nur bin ich auch öfter mal nach rechts abgebogen ;) und so viele Linkskurven kann es doch nicht geben, dass das Profil links runter ist und rechts noch völlig OK. Allerdings ist das meine erste Neue,
hatte / habe noch ne R100Rt und davor war es ne R65Rt und da hatte ich nie solche Probleme. Deshalb auch meine Verwirrung.
Noch ne Zusatzfrage, ist es bei den neuen Maschinen normal, dass der vordere Reifen kürzer lebt als der hintere?


Gruß
Frank

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » So 26. Okt 2014, 22:51

Gibt es keine Antworten auf meine Frage?

Frank

monoduo

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von monoduo » Mi 29. Okt 2014, 20:36

Franko23 hat geschrieben:Gibt es keine Antworten auf meine Frage?

Frank
DOCH.SICHER.
neben den oben bereits geäusserten
meine:

ich vermute mal, dass es sich um auswirkungen des spurversatzes handelt.
falls er denn bei den neuen modellen des premiumherstellers noch genauso
oder stärker als bei den alten R100XX-Modellen vorhanden sein sollte. dageg-
en spricht jedenfalls nichts.

teileklaus
Beiträge: 1487
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von teileklaus » Mi 29. Okt 2014, 20:40

wie was willst du noch hören, genügt die Auswahl nicht?

teileklaus hat geschrieben:hallo ich denke du hast ein altes Problem der R festgestellt, das viele mehr oder weniger ausgeprägt habe,
Gründe können sein:
- Lieblings Kurven eine Seite wird unbewusst oder bewusst immer schneller genommen als die andere Seite.
- Kardan und Motorrückdrehmoment ( eher gering )
- Spurversatz vorn/ hinten ( BMW gibt bei meiner R bist zu 9 mm als tollerabel an, alle haben das mehr oder weniger)
- Unfall mit Restschaden, Gabel oder Lever noch etwas aus dem Lot)
- Fehler am Reifen ( eher unwarscheinlich )
viele abmontierte BMW Reifen zeigen das vorne und ist halt so, neuen Reifen drauf fertig.
viel Grüße, Klaus

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » Mi 29. Okt 2014, 21:49

Sorry, dass ich hier nochmal gefragt hab. Ich wollte einfach nur wissen, ob es hier öfter oder generell das Problem mit frühzeitig abgenutzen Vorderreifen gibt. Solches Problem hab ich von einem Kawa Fahrer gehört, der auch auf einen Hinterreifen zwei vordere benötigt.

Frank

teileklaus
Beiträge: 1487
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von teileklaus » Mi 29. Okt 2014, 21:55

ach so du meinst wegen dem höheren VR Verschleiß?
Nein bei mir verschleißen die eher hinten mehr, wegen der hohen Leistung und der eher nicht auf der letzten Rille im öffentlichen Starssenverkehr.
Probier vl mal weniger weit in die Kurve reinbremsen. Also nicht auf der Bremse umlegen. Das ist doch eher was für die Renne wenn es um das letzte 1/10 Secündchen geht, dann hält der vordere vl länger.
viel Grüße, Klaus

Franko23
Beiträge: 42
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:14
Modell: R1150Rt / Honda NTV650
Wohnort: Berlin

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von Franko23 » Mi 29. Okt 2014, 23:10

Hallo Klaus,
Verschleiß hinten ist ja normal, nur vorn war mir nicht klar. Mit der letzten Rille in die Kurve, hab ich vor über 20 Jahren abgelegt ;), die Problematik ist hier also nicht vorhanden.
Na dann hoffe ich, dass der nächste vordere den hinteren überlebt!

Gruß
Frank

teileklaus
Beiträge: 1487
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Einseitige Abnutzung beim Michelin P2

Beitrag von teileklaus » Do 30. Okt 2014, 08:48

wenn die nicht zusammen verschlissen sind und ich im Urlaub gut Profil brauche, montier ich 2 Neue, dann kommt der noch halbe eben danach zum Aufbrauchen wieder drauf, So hab ich noch einen PR2 hinten und einen PiPo vorn liegen.
viel Grüße, Klaus

Antworten