Welche Reifen für Türkei / Georgien und zurück

Von Avon bis Pirelli.
Antworten
tremola
Beiträge: 225
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Welche Reifen für Türkei / Georgien und zurück

Beitrag von tremola » Do 19. Feb 2015, 08:31

Halloele,

Karin und meiner einer planen im Mai / Juni nach Georgien / Armenien zu fahren. Grob geplante Strecke wäre D / A / BiH / BG / Istanbul dann entlang der Türkischen Schwarzmeerküste bis Georgien und wieder retour. Reine Fahrstrecke rund 8-10tkm.

Prinzipiell bin ich ein Freund des Tourance und habe mit diesem bislang auch gute Erfahrungen gemacht. Aufgrund dessen habe ich relativ wenig Erfahrungen mit anderen Reifen und ihrem Verschleißverhalten. Ich möchte nach Möglichkeit die Tour ohne Reifenwechsel fahren. Deswegen zwei Fragen:

Welcher Tourance ähnliche Reifen kommt bei normalen Fahrverhalten auf eine Lebensdauer von >10.000km. Mein Fahrverhalten ist dergestalt das ich mit einem Tourance (alt) die 10.000 knapp schaffe, Karin schafft dann im allgemeinen nochmal ein paar Kilometer mehr. :-)

Ich denke der größte Teil der Strecke ist Straße / Schotter somit sollte ein Tourance Profil ausreichend sein oder hat hier jemand andere Erfahrungen. Okay in den hintersten Winkel von Georgien komme ich dann mit meinem Schlachtschiff nicht. :-)

Karin und ich fahren beide R11x0GS

Vielen Dank für Eure Meinung
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Benutzeravatar
AndiP
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 21:09
Modell: HPN R100GS No.793
BMW R80 G/S
Wohnort: Hochsauerland

Re: Welche Reifen für Türkei / Georgien und zurück

Beitrag von AndiP » Mi 25. Feb 2015, 13:35

Hallo Ralf,
für Euer Vorhaben würde ich den Heidenau K60 Scout empfehlen. Vielleicht gibt's die in Istambul. Je nach Fahrweise und Pistenzustand könnte der auch die ganze Distanz halten. Aber wenn Ihr den in der Türkei neu montiert, habt Ihr mehr Reserven.
Alternativ auf einem angefahrenen Reifensatz anreisen und einen Satz K60 Scout mitnehmen. Ist allerdings unkomfortabel.

P.S. Habe mir gerade Deinen Blog angesehen. Solomaschine oder Gespann für die Tour?
Boxergrüße aus dem Sauerland

Andi

tremola
Beiträge: 225
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen für Türkei / Georgien und zurück

Beitrag von tremola » Mi 25. Feb 2015, 20:01

Halloele,

Wir werden mit den Solos fahren, eventuell in Georgien ein Gespann leihen wenn die zeit nicht bis Baku reicht. -:).
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder