Der neue Conti Trail Attack 2

Von Avon bis Pirelli.
Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Fr 5. Apr 2013, 11:28

So ihr Wilden,

nun ist er drauf der neue CTA 2.
Er ist ja die neue Serienbereifung bei der Wasser-Boxer-GS Hab ihn auch schon heute beim freundlichen auf dem
Vorführer gesehen in leicht abgefahrenem Zustand bereits...... :o

Nächste Woche wird das Gummi eingerollt......danach eingebummelt......in den Vogesen.....dann kann ich was
sagen wie sich der Reifen auf unseren normalen GSen verhält.
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 56
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 09:01
Modell: R 1200 GS BJ. 2007
Wohnort: PE

Also treuer CTA-Fahrer will ich...

Beitrag von Lahmekuh » Fr 5. Apr 2013, 12:05

...eine gewisse Spannung auf deinen Erfahrungsbericht nicht ganz verhehlen... ;)
__________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen

Michael Bild

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Fr 5. Apr 2013, 14:44

.....so komme jetzt grad aus meiner Garage. Habe die Räder wieder eingebaut. Dann schnappe ich mir immer den Helm
und mache eine kurze Informationsrunde....guggen ob alles fest ist und trotzdem rund läuft......ob die RDC´s gehen......
sind so die eingespielten Sachen die man so macht wenn man Räder aus-/einbaut. ;)

Außentemperatur heute mittag bei uns kühle 8 °C, starker,böiger Wind, meine Überprüfungsrunde durch die Siedlung
ist nur 1,2 km. Dann stehe ich wieder in meiner Garage.
Handauflegen auf die Lauffläche: Handwarm !!!!! :D Ich habe die Vermutung der wird kleben wie´d Sau !! Jetzt habe
ich schon gemerkt das der nicht sonderlich eingefahren werden muss. Klar, bis man auf der Laufkante ist sollte man
schon das Gehirn einschalten........ :mrgreen: Die 5 Kurven lenkt er sehr sehr leicht aber neutral ein. wenn grob-
motorische Naturen von nervösem Einlenken sprechen würden hätten sie auch recht.........für den einen nervös, für
mich leicht.............ich mag das.
Nächste Woche kommt eine Tagestour ohne Autobahn. Dann weiß ich abends nach 250 km sicherlich noch detaiierter
zu berichten.
Die Profiltiefe hat sich nicht erhöht gegenüber dem Vorgänger.
Allerdings haben sie die Übergänge von Profilblöcken zur Rille an den Ecken diagonal angeschrägt, also keine so messer-
scharfen Kanten mehr die ja den Sägezahneffekt noch zusätzlich unterstützten.

Ich habe so den Eindruck das die Silikaanteile an der Gummimischung erhöht wurden. Denke die Mischung ist vom
Road-Attack 2 übernommen und nun auf das Profil des CTA 2 übertragen worden. Also ein CTA mit dem Gummi des CRA 2.
So schätze ich das ein. Performance ganz klar mehr auf sportliches Straßenfahren ausgelegt. Ist ja eigentlich auch die
Philosofie der neuen GS-LC, für die der Reifen ja Serie ist.
Und die Nass-Performance dürfte dadurch steigen und den Reifen zuverlässiger und berechenbarer machen bei nasser Straße.
Sorry, die Feuerwehr bestellt um die Siedlung unter Wasser zu setzen konnte ich heute mittag dann doch nicht durchführen.
Wir sind ja nicht in Stenkelfeld. :mrgreen:

Gesamtlaufleistung zum Vorgänger dürfte aufgrund der geschätzten Parameter interessant werden. Ob der so lange hält
wie der Vorgänger? Mich dürft ihr da nicht fragen, ich bin Reifenmörder und hab den CTA immer nach 5000 km platt und
unfahrbar. Andere machen das Doppelte damit. ..........obwohl wenn ich 5500 schaffen würde......? :mrgreen:

Zum Schluss: Ich muss ganz schön bekloppt sein ................aus der Garage.........1,2 km und 5 Kurven.............3 min.
und ich mach hier einen ganzseitigen Testbericht............ :+ :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Sorry.....mir war grad danach.... :D

LG Quhpi`
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Makoe
Beiträge: 40
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS `07
Wohnort: 51515

Re: AW: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Makoe » Fr 5. Apr 2013, 16:41

ist doch prima, danke für deinen Bericht . Wenn du 5000 damit schaffst, hol ich mir den auch.

Mach ich wahrscheinlich sowieso, zum testen :grin:
Grüße aus dem Bergischen

Makö

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 56
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 09:01
Modell: R 1200 GS BJ. 2007
Wohnort: PE

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Lahmekuh » Sa 6. Apr 2013, 07:34

...war ja schon mal ein netter Anfang... :D
__________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen

Michael Bild

Benutzeravatar
Crespo
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:19
Modell: HP2E R12GSTB 530EXC WR450F
Wohnort: D-67269 Palz

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Crespo » Sa 6. Apr 2013, 16:23

Hab ihn auch frisch drauf aber draussen sind grad 3 Grad und eisiger Wind. so hoffe ich auf Sonne morgen ;)

Ende April gehts nach Korsika *lechz* - danach kann ich dann hoffentlich mehr dazu sagen :)
Gruss aus der Palz
Crespo

Benutzeravatar
Zorro
Beiträge: 61
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 21:56
Modell: R 100 GS
R 1200 GS
Wohnort: Essen

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Zorro » Sa 6. Apr 2013, 19:38

Ärgerlich Jürgen ,

dass du nach deiner Testfahrt noch keine Angaben zum Verschleiß machen kannst - sehr ärgerlich ! :mrgreen:

... immerhin scheint das Gripverhalten schonmal untadelig gewesen zu sein .... :roll:
Gruss
Stefan

_______________________________________________
- Schnell ist gut, aber Präzision ist alles - (Wyatt Earp) -

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Sa 6. Apr 2013, 19:51

Hihi.... :mrgreen: Grip gibt's keinen bei uns in Stenkelfeld. :mrgreen: :+
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Mo 8. Apr 2013, 18:29

So ich konnte es dann doch heute mittag nicht lassen.........meine Parade-Heimat-Runde ins benachbarte Frankreich,

300 km mit französischem Schmirgelasphalt, es war bedeckt, kalt, 8 °C, die Straße stellenweise etwas dreckig noch vom
Winter, oder von den Bauern die schon fleißig sind.

Ich fahre beim ESA die Einstellung ein Helm und Comfort, und das bei 115 kg Gewicht des Piloten.

Luftdruck fahre ich vorne 2,2 und hinten 2,5 bar.

Also meine ersten Eindrücke und Einschätzungen haben sich mehr als bestätigt.
Der Reifen ist nach 3 Kurven schon so vertrauenserweckend.........da hab ich dann schon ziemlich tief abgewinkelt. Er wird
jetzt bei dem kühlen Asphalt schon schön warm.
Ein wirklich unspektakulärer Sportreifen für die GS, ich sage bewusst Sportreifen, der CTA galt ja mal als >Mischreifen,
den CTA 2 halte ich für ausschließlich Asphalt tauglich. Er klebt wie´d Sau.

.............aber.. Verschleiß:

Ich weiß ....einen Tod muss man sterben, entweder kleben oder halten.........nun ich bin ja nicht zimperlich mit meinen
Pneu´s und der franz. Asphalt erst Recht nicht aber was ich da so sah nach 300 km am Stück sportlich aber rund gefahren
................Hmm........die Oberfläche vom Hinterreifen sieht schon ziemlich malträtiert aus........und die Kanten sind auch
schon aufgeworfen.........was wird das dann erst wenn der Sommer kommt ?
Ich schätze bei hohen Temperaturen muss ich vielleicht auch wieder mit dem Luftdruck etwas hochgehen, sonst besteht
die Gefahr das er schmiert.

Wie gesagt ich halte ihn für einen neutralen,berechenbaren, erstklassigen Sportreifen für die GS, aber große Laufleistung
glaube ich nicht zu haben bei dem Teil.
Und ich fuhr die meiste Zeit im 6. Gang in den Ortschaften im 5. Gang.......da waren keine Beschleunigungsorgien dabei,
und die Bremse brauchte ich nur an Vorfahrtsschildern.
Vorne sieht er eigentlich ganz normal aus.
Bild

Hinten finde ich sieht er etwas zerfleddert aus an der Oberfläche......

Bild

Vorläufiges Fazit:

Sehr vertrauenserweckender Klebereifen für den sportlichen Straßeneinsatz der GS.
Braucht kaum Aufwärmzeit, ist nach 2 min. lauwarm.
Ob er bei hohen Asphalttemperaturen auch harmlos ist..........ein Fragezeichen ?
Braucht kaum Impuls.......sehr leicht einlenkend..........fast schon nervös ( überspitzt gesagt)
Kaum Aufstellmoment, gute Eigendämpfung, hält die gewählte Linie......eiert nicht rum, ist stoisch stabil in langen Schräglagen.
Shimmy-Tendenz ist ja seit dem "Z" kein Thema mehr, heute auf einer langen Geraden mit ohne Hände am Lenker
hab ich nix gemerkt.
Verschleiß könnte höher sein, ähnlich dem CRA 2................auch ein Fragezeichen ?

Also 4 Plus und zwei Fragezeichen.

Wie immer ohne Gewähr. ;) ;)
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Crespo
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:19
Modell: HP2E R12GSTB 530EXC WR450F
Wohnort: D-67269 Palz

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Crespo » Mo 8. Apr 2013, 18:51

Kann Quhpi's ersten Eindruck bestätigen, war gestern die ersten 450km damit unterwegs ...
Trotz Kälte (zwischen 3 und 8 Grad) guter, sauberer Grip auf den Strassen zwischen Bodensee und Stuggitown (danach eh nur noch Dosenbahn) - Verschleiß latürnich noch nicht bewertbar, da schauen wir mal nach Korsika drauf...

Erinnert mich auch eher an den RoadAttack.

Kein Lenkerwackeln. Roll ja gern auch mal freihändig ins Dorf hinein :roll:

Fahre auch mit gut 2.2 und hinten 2.5, allerdings mit Öhlins.
Gruss aus der Palz
Crespo

Makoe
Beiträge: 40
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS `07
Wohnort: 51515

Re: AW: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Makoe » Mo 8. Apr 2013, 21:15

Qupi, vielleicht doch ein bisschen mehr Druck. Mir gefiel der CTA am besten mit 2,5/2,9 und ich bring mal gerade 90Kg auf die Waage
Grüße aus dem Bergischen

Makö

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Mo 8. Apr 2013, 21:28

...hm......müsste ich meine Diät forcieren....... :mrgreen: Conti empfiehlt auf ihrer Homepage bei den Freigaben
für die GS bis Bj. 2012 vorne 2,3 u. hinten 2,5 bar. im Solobetrieb, nur im 2-Pers. und/oder Gepäck und Autobahn
2,5 u. 2,9 bar. Ich dachte halt die wüsten wovon sie erzählen und wozu sie raten. :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Makoe
Beiträge: 40
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS `07
Wohnort: 51515

Re: AW: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Makoe » Mo 8. Apr 2013, 21:56

na ja, ich dachte nur wegen des Reifen/Verschleißbildes , aber was weiß schon ich ?
Grüße aus dem Bergischen

Makö

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Di 9. Apr 2013, 08:28

Nana.......so wie Du fährst ist da schon ein Experte unterwegs........ehrlich :D :D Denke das hängt eher mit den
französischen Straßen zusammen. Die zerreißen die Reifen......und weil ich gestern schon nach paar Minuten so ein
gutes Popometer hatte hab ich vielleicht doch zu viel Gas gegeben. Hab im Zumo mal meine Tourdaten grad angeguggt.
Schnitt 74,4 km bei 302 km Landstraße, aber durch den 6. und 5. Gang Dauerbetrieb nur einen Verbrauch von 5,3 ltr.
Ich war wohl doch zu flott. :oops:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Makoe
Beiträge: 40
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS `07
Wohnort: 51515

Re: AW: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Makoe » Di 9. Apr 2013, 09:06

wenn Du heil und ohne Knolle zu zu Hause angekommen bist, warst Du auch nicht zu flott:)
Wie anderswo schon gesagt, wenn sich der Verschleiß in Grenzen hält, versuche ich den auch einmal!
Wir sehen uns in Breitenau?
Grüße aus dem Bergischen

Makö

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Di 9. Apr 2013, 10:14

Breitenau ist wohl eher unwahrscheinlich, weil ja anschließend das GuMo-Treffen in den Vogesen ist. ;)
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Angel » Di 9. Apr 2013, 21:04

...es gibt ein Anhänger shuttle von Breitenau nach Ranspach.

Es grüßt Günter
Ein Kölner bei bester Laune

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Di 9. Apr 2013, 21:23

:roll:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

monoduo

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von monoduo » Di 9. Apr 2013, 21:36

Quhpilot hat geschrieben::roll:
:?:

:arrow:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ;)

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » So 14. Apr 2013, 20:30

Reifentest Teil 2 : ;)

So......heute mal den Luftdruck auf vorne 2,5 und hinten auf 2.9 erhöht......warum ? Weil die Cheffin mit
an Bord war. Reifentest im 2-Mann-Betrieb.

Vorweg.......Abriebbild hat sich bei dem Rumgeschleiche wieder erholt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grip hat der Reifen auch zu zweit wie die Hölle. Von der ersten Kurve an hat meine Holde hinten gemeint das
IHR das sogar auffällt wie lässig der in die Kurven klebt....... Vollstes Vertrauen. 8-)

Allerdings war noch sehr viel Schnee am Straßenrand in den Höhenlagen..........dadurch sehr viel Schmelzwasser das
sehr oft genau im Kurvenscheitelpunkt 3 mtr. breit quer über die Straße lief. Das hat aber den Reifen goarnicht
interessiert. Wohlgemerkt ich war im "Vernunft-Modus" unterwegs. Aber der scheint tatsächlich Nässe-mäßig stark
verbessert zu sein.
Verschleiß konnte ich heute nach den 300 km keinen objektiven feststellen. Subjektiv sieht die Lauffläche wieder schön
geglättet und beruhigt aus.
Aber ich bin heute bösere Schräglagen zu zweit gefahren als letztens bei den wirklich sehr kalten Straßen.

Für mich und meinen Fahrstil der beste Straßenreifen den ich bisher auf der GS draufhatte. Der Verschleiß ist mir seit
heute wurscht. Ganz so dramatisch scheint es dann nicht zu sein. 4000 wird er wohl halten..... :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Crespo
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:19
Modell: HP2E R12GSTB 530EXC WR450F
Wohnort: D-67269 Palz

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Crespo » Mo 15. Apr 2013, 07:36

War gestern auch mal 300km flott unterwegs in den schönen Nordvogesen, Reifen macht onroad irre Spass, offroad darfs nicht feucht sein :roll:
Bin sehr zufrieden, freu mich nun auf Korsika :)
Gruss aus der Palz
Crespo

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Mo 15. Apr 2013, 11:02

Tja....wenn Du von den Nordvogesen in die Mittelvogesen gefahren bist......hätten wir uns treffen können, wir waren zu
Mittag auf dem Col de la Schlucht. :lol:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Crespo
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:19
Modell: HP2E R12GSTB 530EXC WR450F
Wohnort: D-67269 Palz

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Crespo » Do 18. Apr 2013, 12:48

Nee wir waren nur bis Höhe La-Petite-Pierre im Imsthal auf nen Kaffee, dann trieb uns der Hunger zurück zur Bremendelle, Flammkuchen mit Munster :cool:
Gruss aus der Palz
Crespo

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Quhpilot » Do 18. Apr 2013, 13:20

joo....Bremedelle kenn ich ...........und Flamm mit Munster essen wir auch sehr gerne.....meist aber IN Munster. ;) ;)

Typischer Reifen-Bericht.....mit kulinarischen Abschweifungen..........hihi :+ :lol:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Crespo
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Jul 2012, 15:19
Modell: HP2E R12GSTB 530EXC WR450F
Wohnort: D-67269 Palz

Re: Der neue Conti Trail Attack 2

Beitrag von Crespo » Do 18. Apr 2013, 21:58

Das Kulinarische gehört zum Mopedfahren grad in F und I unmittelbar sehr eng dazu :mrgreen:
Gruss aus der Palz
Crespo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder