Regenklamotten

Textil und Leder, Helme, Handschuhe usw..
Antworten
Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 130
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 15:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Regenklamotten

Beitrag von ExNx » Di 6. Nov 2018, 12:10

Seit letztem Sommer haben wir Regeklamotten dabei, weil wir 3x Patschnass geworden sind.

In die Hose kommt man sehr schnell rein, weil diese auf der ganzen Seitenlänge zu öffnen ist.

Die Jacke ist auch vollkommen OK, flattert bis 100 Km/h nicht, danach ein wenig, dann sollte man eben wieder vom Gas gehen.

https://www.google.com/search?q=DIFI-Mo ... =firefox-b

https://www.xlmoto.de/regenjacke-course ... egory-1#?p
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

teileklaus
Beiträge: 1534
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Regenklamotten

Beitrag von teileklaus » Di 6. Nov 2018, 18:58

OK ihr habt was gekauft...und wo ist die Botschaft?
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 418
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Regenklamotten

Beitrag von Buetti » Di 6. Nov 2018, 22:00

Meiner Meinung nach ist die Botschaft, das der TE mit den Produkten zufrieden ist ;)

Wie Du das siehst, erschließt sich mir grad nicht :roll:




Alkohol macht gleichgültig - aber das ist mir egal :+
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

teileklaus
Beiträge: 1534
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Regenklamotten

Beitrag von teileklaus » Di 6. Nov 2018, 22:11

neue Regenklamotten sind erst mal Dicht, gut wen wunderts? Garantie.
eine Hose mit Seitenreißverschluss ist leichter anzuziehen, auch nicht verwunderlich.

Eine Botschaft die ich verwenden könnte, wäre wenn die Kamotten nun die 5. Saison auch noch gut und dicht sind,

Ich hatte mal Stormchaser für glaube 150.- gekauft. Testsieger.
Toll anzuziehen wegen dem weiten Schnitt,
regendicht warm durch Netzfutter.
Man schwitze wenig oder garnicht.

aber keine 3 Jahre dann ne neue Hose dann die Jacke auch undicht, Klimamembran abgelöst..Zu schnell gefahren, flattern sich halt kaputt..
Dann hab ich mich nach einem Anderen Produkt umgesehen, in dem man etwas mehr schwitzt, aber wo ich nicht so bald wieder 150.- ausgeben muss..

Deswegen: wenn sich einer einen Neuen Regenkombisatz kauft und berichtet, dass er nun zufrieden ist, nütz das im ersten Jahr wenig..
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 418
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Regenklamotten

Beitrag von Buetti » Di 6. Nov 2018, 22:42

Könnte sich der TE evtl. dazu entschliessen, das er berichtet, seine ersten Eindrücke posten zu wollen und iwann seine Langzeiterfahrung ;)


Das man(n) dem Klaus nichts recht machen kann... :shock:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2558
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Regenklamotten

Beitrag von gerd_ » Mi 13. Mär 2019, 14:42

Hi
Wie man es macht, macht man es falsch.
Wir am Heimweg aus Italien: in Bozen 7 Grad, Regen; am Brenner 0 Grad, Regen (dauernd die gedachte Frage "ist es glatt"); Holzkirchen 14 Grad, Regen; insgesamt 6 Stunden Sch....wetter
Ich in der Regenkombi für 150 EUR. Nicht nur an einer ganz unangenehmen Stelle patschnass (stehendes Wasser).
Die Beste der Frauen mit einer dünnen "Plasiktüte" aus irgendeinem Moppedladen in Frankreich für 6,50. Trotz Michelinmännchenklamotten eiskalt (wie immer, nichts Besonderes) aber bröseltrocken (Neid :-) ).
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

backsbunny
Beiträge: 80
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 04:35
Modell: BMW R 1150 R Bj. 2003
Wohnort: Essen

Re: Regenklamotten

Beitrag von backsbunny » Mi 13. Mär 2019, 14:59

Hi gerd_,

wie bei den Handschuhen (guter Tipp!) lohnt auch hier ein Blick zu den "artfremden" Herstellern: https://engelbert-strauss.w-co.net/Stra ... atpage=582
Das Zeug ist wirklich sehr flexibel, und bei entsprechender Größenwahl durchaus über die Kombi zu ziehen.

Gruß,
Christian.

Antworten