Fahren mit Hörschaden

Optisches und technisches Zubehör.
Antworten
Benutzeravatar
Uhle
Beiträge: 36
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 20:29
Modell: BMW R1150 RT, SUSUKI GN 250
Wohnort: 71711 Steinheim

Fahren mit Hörschaden

Beitrag von Uhle » So 27. Okt 2019, 11:56

Hallo!
Ich habe eine frage zum Motorradfahren mit einem Hörschaden. Seit langem trage ich Hörgeräte an beiden Ohren, bis jetzt bin ich immer ohne Hörgeräte gefahren. Nun hatte ich einen erneuten Hörsturz auf meinem rechten Ohr, so das ich neue Hörgeräte brauchte, diese erzeugen einen Schalldruck von ca.110 dB, das ist schon etwas. Jetzt ist mein linkes Ohr so stark belastet, dass mir ein CI (Cochlare Implantat) eingesetzt wurde. Meine Frage, hat Jemand Erfahrung mit einem CI, macht es Probleme unter dem Helm oder in anderer Weiße? Habe den kauf eines neuen Helmes zurückgestellt, bis das CI eingepflanzt ist. In ca. 6 Wochen wird es aktiviert, im Krankenhaus konnte mir Niemand eine Auskunft geben.
Mit freundlichem Gruß
Werner
Mit freundlichem Gruß aus Steinheim an der Murr
Werner

Benutzeravatar
Jouni
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 12:07
Modell: BMW R 75/5, R 100 R, R 1150 R
Wohnort: 16341 Panketal

Re: Fahren mit Hörschaden

Beitrag von Jouni » So 27. Okt 2019, 13:42

Hallo Werner,

Ein Teil des Cochlea-Implantates wird doch unter die Haut eingepflanzt und dürfte etwas ‚auftragen‘, also über der Haut tastbar sein. Wenn der Helm da nicht kräftig drauf drückt, sehe ich kein Problem. Meine Helme sind alle weich gepolstert, da gäbe es keine Druckstellen.

Das implantierte Teil wird aber von außen durch einen Sender aktiviert bzw. mit Informationen versorgt, der außen am Kopf getragen wird. Ich kann mir vorstellen, dass diese zusätzliche Technik nicht gut unter den Helm passt oder aber beim Aufsetzen/Absetzen des Helmes verrutscht.

Ich würde das nach dem Einheilen einfach versuchen.

Viele Grüße, Jochen
--- BMW R 75/5, R 100 R, R 1150 R ---

Benutzeravatar
Jouni
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 12:07
Modell: BMW R 75/5, R 100 R, R 1150 R
Wohnort: 16341 Panketal

Re: Fahren mit Hörschaden

Beitrag von Jouni » So 27. Okt 2019, 13:51

Nachtrag. In den USA setzt man sich damit offenbar schon länger auseinander. Ich habe einmal nach „cochlear implant motorcycle helmet“ gesucht und bin auf nachfolgende Links gestoßen, die Deine Frage beantworten könnten.

https://www.msgroup.org/forums/mtt/topi ... C_ID=14126
https://forum.hearpeers.com/topic/329-h ... -solution/
https://cochlearimplanthelp.com/journey ... es/sports/

Viele Grüße, Jochen
--- BMW R 75/5, R 100 R, R 1150 R ---

aimypost
Beiträge: 136
Registriert: Do 8. Nov 2012, 21:49
Modell: R1200R

Re: Fahren mit Hörschaden

Beitrag von aimypost » Mo 28. Okt 2019, 07:40

Also, ich habe keine Ahnung von den Implantaten.
Den Bilder mit den CI nach war meine erste Idee, ab jetzt nur noch mit Sturmhaube unter`m Helm damit nix beim abziehen des Helms hängen bleibt und im Zweifel würde ich mir den weiteren Platzbedarf einfach freischnitzen im Helm. I.d.R. haben die Hersteller ja für einen Lautsprecher schon angefangen.....

Im Falle eines Unfalls bist Du so oder so einem erhöhten Schadensrisiko ausgesetzt; denke nicht, dass es da empirische Unfalldaten gibt.

Falls Du es nicht schon selber gefunden hast:
https://dcig-forum.de/forum/index.php?t ... rradhelme/
Greetings

ADVBiker
Beiträge: 110
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 12:36
Modell: 1150 GSA, die 3.

Re: Fahren mit Hörschaden

Beitrag von ADVBiker » Fr 1. Nov 2019, 12:30

Servus Werner,

da Dir ein CI schon eingesetzt wurde, erübrigt sich die Frage, ob Du Dich zum CI umfassend informiert hast.
Vorneweg, ich habe kein CI, habe aber mit Leuten zu tun, die an Schwerhörigkeit, bzw. Gehörlosigkeit leiden. Einige haben auch ein CI. Bei einigen von denen mit CI, hat der operative Eingriff etwas gebracht, wenn auch kurzfristig. Bei anderen hat sich nichts verbessert und haben dann doch Gebärdensprache gelernt.
Zwei von den Schwerhörigen fahren Motorrad. Die nehmen das Mikrofon (hinterm Ohr) mit der Sendespule (Magnet auf Kopfhaut) ab. Da würde nix stören.
Beste Grüsse

Antworten