habt ihr euch auch so angestellt?

Allgemeines Forum mit Motorradbezug.
Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Di 25. Apr 2017, 22:35

Sacht mal,
habt ihr euch auch so angestellt?
Ich kämpfe in jeder Kurve mit dem Moped.
Helmut will ne Kurve fahren, das Moped weigert sich mit aller Kraft, sich zur Seite zu legen.
Etwas übertrieben, aber ich werde nach 200 km immer noch nicht warm mit der R 1100 RS.
Ist das allgemein bei diesem Modell so, das sie in jede Kurve "gezwungen" werden muss?
Nach der Überführungsfahrt nach Hause ( ca 70 km) war ich total geschlaucht, spürte meine Arme fast nicht mehr.

Heute wieder rumgegurkt, macht irgendwie keinen Spass....

Ich muss dazu sagen, das ich bisher in den 35 Jahren Motorrad nur japanische Chopper und Enduros gefahren bin bzw noch fahre (aktuell 800er Intruder und TT600R von Belgarda).

Schreibt mal eure Erfahrungen mit dem Bike, ich bin mir nicht sichter, ob ich die R1100RS nicht wieder weitergeben soll.....

Helmut

Benutzeravatar
schuppi
Beiträge: 47
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 13:30

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von schuppi » Di 25. Apr 2017, 22:47

Hallo Helmut
Das kann ich so bei diesem Motorrad bestätigen. Ist gewöhnungsbedürftig.
Aber nur so als Tipp, schau dir mal die Reifen an.
Nach meiner Erfahrung ändert sich das Fahrverhalten enorm nach dem Ersatz der Bereifung.
Vom Gefühl her ein ganz anderes Motorrad.

Vielleicht verkürzt das deine Einfahrzeit.
Zuletzt geändert von schuppi am Di 25. Apr 2017, 22:48, insgesamt 2-mal geändert.
SchönenTag
Wolfgang

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1914
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von Larsi » Di 25. Apr 2017, 22:47

Welche Reifen, wie alt, wie abgefahren, Kante im Profil?

Boxer-BMWs sind eigentlich gut im kurvigen Geläuf zu fahren.
Meist sind es unschön abgenutzte Reifen, die den sauberen Strich vereiteln.

Edit:
schuppi war schneller :shock:

Nochn Edit:
Lenkungsdämpfer verbaut?
Wenn der schwergängig ist, ist das Mopped auch störrisch.
In dem Fall würde ich einfach mal ohne LD fahren.
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
schuppi
Beiträge: 47
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 13:30

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von schuppi » Di 25. Apr 2017, 22:51

Rischtisch!

Lenkungsdämpfer ist auch so ein Kandidat, immer wieder gern genommen.
SchönenTag
Wolfgang

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Di 25. Apr 2017, 23:09

und wenn das gewollt ist, dann nen kippeligen Reifen draufmachen
Pilot Power Pilot Road 2 waren solche. BT16 Pro heute.
und nicht so stur draufsitzen, etwas mit dem Körper Hang off und Knie in die Kurve vorstrecken..
Zuletzt geändert von teileklaus am Di 25. Apr 2017, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Di 25. Apr 2017, 23:11

Hi
Lenkungsdämpfer ist verbaut, Gummi schön weich, nicht ausgehärtet.
Kein Spiel oder so.
Die Reifen sind von Ende 2013, seit Montage ca 1000 km gefahren (nicht von mir).
Die Reifen sehen vom Bild her sauber aus, nichts auffälliges. Hersteller weiss ich jetzt nicht, muss ich mal sehen.
Vom Gefühl her hat sie schon Haftung, aber bis sie mal überreden lässt, ne Kurve zu fahren.....

Helmut

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Di 25. Apr 2017, 23:13

Luftdruck 2,5 und 2,7..2,9 probieren.
Ich schätze das kommt vom Reifen. Und vom vl ungewohnten 230 kg Gewicht. Federbasis hinten hochstellen.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Di 25. Apr 2017, 23:19

Das Gewicht ist nicht so schlimm, meine Trude wiegt auch leer um die 220 kg, da ist die BMW nicht viel schwerer.
Werde mal mit der Federabstimmung etwas spielen.
Vielleicht liegts an mir, 190 cm und 100 kg ?

Helmut

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1914
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von Larsi » Di 25. Apr 2017, 23:34

Ich würde erst mal das probieren, was nix kostet.
- Mit dem Luftdruck spielen (eher rauf)
- Mit der Federvorspannung spielen (hinten höher drehen)
- Lenkungsdämpfer abbauen und ohne fahren (den braucht man mMn nicht beim Boxer)
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Di 25. Apr 2017, 23:47

Bei Reifenluftdruck und Federung werde ich jetzt mal spielen.
Lenkungsdämpfer glaube ich jetzt nicht so, will ich aber nicht ausschließen, bin ja ein Greenhorn bei BMW bzw Touren-Bikes.
Danke für die Tipps, werde sie in den nächsten Tagen mal ausprobieren, soweit das Wetter mitspielt.
Wird ja immer kälter...
Gestern noch mit offenem Cabrio gefahren und morgen solls bis 600 Meter runter schneien, krank ist das.

Helmut

Benutzeravatar
flo110
Beiträge: 7
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:32
Modell: BMW R 850R, im Dienst eine abgespeckte 1200RT in der Behördenversion mit ca. 950cm
Wohnort: Wächtersbach / Hessen

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von flo110 » Mi 26. Apr 2017, 02:44

Wenn ich das lese bin ich froh, dass ich mir die R850R gekauft habe, vor der RS habe ich damals nämlich auch schon gestanden... ;) und die ist TOLL !
Grüße vom Flo und

immer oben bleiben... :thumb:

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Mi 26. Apr 2017, 07:59

Nun, das freut mich für dich. :?

suku
Beiträge: 64
Registriert: Di 3. Jun 2014, 10:35
Modell: r1100r
Bj 1998
Wohnort: SU (Siegburg)

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von suku » Mi 26. Apr 2017, 08:42

Also, ich hatte dieses Erlebnis beim Probefahren auch schon mit der 850 R. Da war es definitiv der Lenkungsdämpfer. An meiner 1100 R ist der defekt, bietet keinen Widerstand mehr. Ich finde: Zum Glück. Wurde beim TÜV nicht reklamiert.
Grüße von Suku

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Mi 26. Apr 2017, 09:15

lenkkopfwinkel 1100RS 64,5 Grad Nachlauf 111mm
Lenkkopfwinkel 850/1100R 61,9 Grad Nachlauf 127mm

Zitat:
Nur in Worten sind manche Dinge schwer zu beschreiben, aber zusammen mit der Zeichnung sollten sie verständlich sein.

Lenkkopfwinkel: Im Lenkrohr ist die Gabel drehbar gelagert. Der Winkel dieses Lenkrohrs gegen die Horizontale ist der Lenkkopfwinkel.
Faustregel: je größer der Winkel, desto handlicher/nervöser reagiert das Motorrad; je kleiner, desto stabiler/träger.
Man kann den Winkel auch gegen die Vertikale angeben - das ist nicht falsch, aber in Deutschland unüblich.
Nachlauf: Der Abstand zwischen dem Punkt, an dem die gedachte Verlängerung des Lenkrohrs auf den Boden trifft, und dem Aufstandspunkt des Vorderrads (also der Senkrechten durch die Radachse).
Faustregel: je kleiner der Nachlauf, desto handlicher/nervöser reagiert das Motorrad, je größer der Nachlauf, desto stabiler/träger.
Radstand: Abstand der Radachsen, identisch mit dem Abstand der Radaufstandspunkte
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von Fahri01 » Mi 26. Apr 2017, 15:09

Ich habe 14 Jahre eine R1150RS gefahren.
Einen Lenkungsdämpfer hatte diese allerdings nicht, Serienmäßig auch nicht verbaut.
In Kurven ist sie fast von selbst gefallen, war manchmal schon zu kippelig.
Nur wenn ich viel Autobahn oder gerade Strecken gefahren hatte musste ich ein wenig mit Nachdruck in die Kurve gehen, das war dann als wenn die Reifen eine Kante hatten.

Gruß
Karsten

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Mi 26. Apr 2017, 17:13

komme gerade aus der Garage.
Nee, einen Lenkungsdämpfer kann ich nicht finden, scheidet wohl aus.

Mal schaun was rauskommt, wenn ich an Federung und Luftdruck spiele.
Kann ja nicht sein, daß ich mit dem Bike nicht zurechtkomme.
Oder soll ich langsam eine Golfausrüstung kaufen :D

Helmut

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Mi 26. Apr 2017, 17:15

was sind für Reifen drauf?
viel Grüße, Klaus

frankie303
Beiträge: 51
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 19:50
Modell: R1200RT MÜ

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von frankie303 » Mi 26. Apr 2017, 17:28

Und dann gibt es wohl noch die Möglichkeit, eine kürzere Paralever-Strebe einzubauen. Vorausgesetzt, dass die originale noch drin ist.
Ich hab gerade gegoogelt, sieh mal nach, nicht dass du eine variable drin hast und die auf länger gestellt ist, für stabileren Geradeauslauf.

Gruss Frankie


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Do 27. Apr 2017, 00:04

Hi
Paralever-Strebe messe ich morgen mal nach, wäre mir, glaube ich, beim Ansehen jedoch aufgefallen.
Reifenhersteller.... Alter der Reifen habe ich angeschaut, Hersteller natürlich nicht. :oops:

Gucke ich morgen mal nach, vieleicht wirds ja mal trocken.....
Danke einstweilen.

Helmut

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1914
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von Larsi » Do 27. Apr 2017, 07:57

Kurze 365mm und lange 385mm Strebe sehen auf den ersten Blick identisch aus sofern beide von BMW sind.
Streben aus dem Zubehör sehen anders aus, sind aber meist recht teuer.
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Sa 29. Apr 2017, 17:15

So, heute wars endlich wieder trocken.
Die Ursache für das seltsame Fahrverhalten habe ich gefunden.... :oops:
Hatte im Ort, in dem ich sie kaufte auf der Tanke die Luft geprüft und viel abgelassen, da angeblich über 3 bar vo und hi drin waren.
Angeblich...
Heute den dig. Luftdruckprüfer ran, 1,4 vorne und 1,5 hinten.
Meine Tanke zuhause: 1,4 vo und 1,5 hinten.
Oha!
2,2 vorne und 2,3 hinten reingeblasen und was soll ich sagen: fährt sich wie ein Motorrad fahren soll.
Hatte damals gedacht, der vermeintlich hohe Luftdruck wäre noch vom Überwintern beim Vorbesitzer.
Bin mir sicher, im Ort in dem ich die BMW holte, fahren mehr mit zuwenig Druck in den Reifen rum....

Was solls, ich bin wieder glücklich. Bin doch nicht zu doof zum fahren, nur zu doof zum Luftnachschaun...

Danke euch alle für die Tips.

Helmut

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Sa 29. Apr 2017, 17:21

noch zu wenig, ich würde mal auf 2,4..2,5 bar vorn und 2,6..2,7bar hinten gehen.
Ist doch keine Rennmaschine wo sich der 2,2 Bar luftdruck kalt unter der Fahrt auf 2,5 erhöht..
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Sa 29. Apr 2017, 17:46

kann ich gerne morgen versuchen.
Habe jetzt die 2.2 und 2.3 nur für Solobetrieb gerechnet.
Aber ich versuche das gerne mal.
Im Soziusbetrieb hätte ich 2,5 und 2.6 vo/hi geplant. Hier auch mehr?
WIr fahren mit dem Bike im Soziusbetrieb nur Land- und Passtrassen, keine Autobahn-Hetzjagden o.ä.
Quer durch Südtirol, Tirol und Kärnten sind die geplanten Einsätze. Von 500 m Seehöhe auf 2000 oder mehr und wieder runter...

Helmut

teileklaus
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von teileklaus » Sa 29. Apr 2017, 17:56

ich bin verwundert, nach Buchelli ist tatsächlich vorne nur 2,2 und hinten 2,5 bei solo und 2,5, 2,7 mit Sozius angegeben. Auf jeden Fall hinten 0,2-0,3 Bar mehr als vorne.
Ich bin den S20Evo Sportreifen in den Bergen auch vorne mit 2,3 gefahren aber der wurde dann gut warm und hat hinten nur 3800 km gehalten bei flotter Fahrweise. Den fahre ist sonst auch mit 2,4 -2,5 vorne
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: habt ihr euch auch so angestellt?

Beitrag von darkDuck » Sa 29. Apr 2017, 18:10

na, dann pumpe ich morgen mal hinten noch 0,2 mehr rein.
Und dann ab in den Bavarian Forest.

Servus

Helmut

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder