Fahrt ihr mit Jethelm?

Allgemeines Forum mit Motorradbezug.
Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 350
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Laufzwerg » Mi 31. Mai 2017, 08:12

Hallo,
ich habe meine RS erst seit knapp drei Wochen. Vorher fuhr ich lange eine Honda Sevenfifty.
Schon da habe ich oft überlegt mir einen Jethelm mit Vollvisier und Sonnenblende zu kaufen. Warum? Weil man beim Fahren einfach viel mehr von der Umgebung sieht, riecht, mitbekommt. Ich habe einen solchen Helm in Billigversion, als Garagenhelm zum Probefahren nach Schraubarbeiten an meinen Motorrädern.
Und immer wenn ich damit unterwegs bin gefällt mir dass ich nicht so "eingesperrt" bin, wie in meinen Schubert C3.
Überraschend war jetzt für mich das die Jethelm-Billigmurmel hinter der Scheibe meiner RS deutlich leiser ist als der Schuberth C3.
Da kam wieder die Überlegung auf mir eine etwas höherwertige Jethelmversion zu kaufen und immer damit zu fahren. Okay, im Winter wäre dann wohl wieder der C3 angebracht.
Lange Rede kurzer Sinn: was mich immer vom Jethelmfahren abhält ist die Angst bei einem Unfall "mein Gesicht zu verlieren". Wobei die Vollvisierhelme seitlich deutlich weiter Richtung Kinn reichen als bei den klassischen alten Jethelme. Am liebsten wäre mir der Schuberth J1 mit dem Kinnbügel, aber den gibt es schon sehr lange nicht mehr.
Gibt es hier im Forum Jethelmfahrer? Oder bin ich da alleine? Und wenn ihr Jethelm fahrt, welches Modell habt ihr?
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Raubritter » Mi 31. Mai 2017, 09:28

Ich habe einen Jet-Helm mit Sonnenblende in den Farben meiner Marlboro-BMW.
Wenn mich meine Frau erwischt, dass ich (nur gaaaanz kurz) mit dem gefahren bin,
gibt es Ärger. Alle Deine Bedenken treffen zu. Ein Sturz mit Jet-Helm dürfte eventuell
schlechter ausgehen als mit einem richtigen.
Also fahre ich so gut wie nie mit dem offenen Helm.
Ausserdem gibt es hier viele Mücken und die Einschläge können recht schmerzhaft sein
und gelegentlich krabbelt so ein Tierchen aus dem Bart dann richtung Ohr..... alles Mist.
In den Regen kommen mit Jet-Helm wollte ich auch nicht und bei höheren Geschwindikeiten
tränen eher die Augen von der Zugluft. Wobei mit Sonnenblende geht das ganz gut.....
Es ist Jedem seine eigene Entscheidung mit welcher Murmel auf dem Kopf er fährt.

tremola
Beiträge: 226
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von tremola » Mi 31. Mai 2017, 12:34

Nein - seit meinem letzten Unfall, bei dem ich zum Glück den Integral genutzt habe, nicht mehr.

Statt Jethelm habe ich mir einen entsprechenden Crosshelm angeschafft.

Ich habe aber auch eine Phobie gegen Klapphelme :-)
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Benutzeravatar
BMW Peter
Beiträge: 76
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 15:27
Modell: BMW R1100S
Wohnort: Hildesheim

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von BMW Peter » Mi 31. Mai 2017, 20:03

Laufzwerg hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 08:12
Lange Rede kurzer Sinn: was mich immer vom Jethelmfahren abhält ist die Angst bei einem Unfall "mein Gesicht zu verlieren".
Hat bei uns einer in der Ortschaft erlebt, erst Gesicht hin, dann das Leben.
Grüße aus Hildesheim vom R1100S-Fahrer Peter
Garmin Montana 600

Benutzeravatar
Schneckle
Beiträge: 641
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:29
Modell: BMWs mit blauem Rahmen
Wohnort: Am Bodensee

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Schneckle » Mi 31. Mai 2017, 20:12

Ein Bekannter von mir - selbst Motorradfahrer und einer der besten Kiefer- und Gesichtchirug weltweit - meinte neulich mal zu mir, seit die Meisten Vollvisierhelme tragen landen nur noch ab und zu Motorradfahrer auf seinem Tisch, dafür täglich Fahrradfahrer.
Früher war ein Kieferbruch auch noch echt ätzend, 8 Wochen verdrahtet, Ernährung mit Strohalm und eine Zange für Notfälle in der Tasche...
Heute ist die Behandlung nicht mehr so schlimm aber ob man das erleben möchte, ist Jedem selbst überlassen.
Ich fahre selbst beim MtB-Downhill einen Helm mit Kinnbügel und auf dem Motorrad immer, bei heißen Temperaturen eben einen Crosshelm, der ist aber natürlich lauter.
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. (H. Hesse)

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 350
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Laufzwerg » Mi 31. Mai 2017, 22:47

Okay, ich komme zur Vernunft. Jethelm ist echt gefährlich....danke für Eure Meinungen :)
Eventuell fasse ich mal einen "Modularhelm" ins Auge. Die haben ein deutlich grösseres Sichtfeld und trotzdem die ECE-Prüfung als Integralhelm
So etwas zum Beispiel:
https://www.fc-moto.de/X-Lite-X-402-GT-Hero-N-Com
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1126
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Raubritter » Mi 31. Mai 2017, 23:24

In weiss: geile Mütze!
Meine ehrliche Meinung.

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 350
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Laufzwerg » Mi 31. Mai 2017, 23:46

Solche Helme gibt es von vielen Herstellern, aber mir gefällt auch nur der X-Lite. Auch verarbeitungstechnisch und vom Gewicht her wird der wohl auf höherem Niveau sein. Hab ihn allerdings noch nie "live" gesehen.
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

nixwiefort
Beiträge: 80
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von nixwiefort » Do 1. Jun 2017, 13:00

also ich fahre Jethelm auf meinen Oldtimern. Manchmal sogar historische Halbschale. No risk no fun.
Auswahl gibt's reichlich je nach Budget und Geschmack.
Laut sind sie alle, die Fliegen picken dir im Gesicht, und ob Sonnenblende oder nicht: die Augen tränen über 100 km/h.
Ausnahme: Motorradbrille verwenden, oder z.B. Nolan mit dem genialen Bubble Visier. Damit bist du auch stylisch jenseits von gut und Böse.

lg
Wolfgang

Benutzeravatar
AmperTiger
Beiträge: 1200
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:51
Modell: MZ und dicke Yamaha
Wohnort: dort wo die Amper fließt

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von AmperTiger » Fr 2. Jun 2017, 09:22

Laufzwerg hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 08:12
Lange Rede kurzer Sinn: was mich immer vom Jethelmfahren abhält ist die Angst bei einem Unfall "mein Gesicht zu verlieren".
da hast du dir schon selber die Antwort gegeben, wenn du Angst hast, dann laß es.

Ansonsten entsprechen die Antworten hier dem üblichen Reichsbedenkenträgerniveau
Ja Jethelmfahrer fallen alle aufs Gesicht und alle ohne Handschuhfahrer verlieren die Hände und die Turnschuhfahrer.....man kennt das ja aus der Zeitung, die voll sind mit Todesanzeigen von gräßlich verstümmelten Motorradfahrern.

Wenn du mit Jethelm fahren möchtest, mach das, ist ein tolles Gefühl. die aufsteckbaren Visiere schützen Gesicht und Augen, mit Bubble bist du der Held vor jeder Cafe-Racer Bude (aber nicht mit der RS)

Wer ständig denkt, was wäre wenn, ist nicht locker und verdirbt sich selbst den Spaß und am sichersten ist es natürlich immer noch, NICHT Motorrad zu fahren

eine schöne Alternative wären noch die Nolan-Helme N40, N43 und N44, die als Jethelm oder Vollhelm zugelassen sind. Nolan ist die Mutterfirma von X-Lite (der hier schon gezeigt wurde)
Man kann die Realität ignorieren. Nicht ignorieren kann man die Konsequenzen, die das hat.

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 350
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Laufzwerg » Fr 2. Jun 2017, 09:29

Danke Euch allen für eure Meinungen :-)
Ich denke es wird auf einen Modularhelm mit großem Sichtfeld herauslaufen.
Ein schönes Pfingstwochenende
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

der niederrheiner
Beiträge: 458
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von der niederrheiner » Mi 14. Jun 2017, 19:38

Ich fahr seit 17(?) Jahren den NOLAN N42. Auch im Winter. Auch auf Island oder in SA.

Und viel nasser, als bei 'ner richtigen Mütze werd' ich auch nicht. Wer schon msl 'n Schuberth hatte, weiß was ich meine. . .


Steohan

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1914
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Larsi » Mi 14. Jun 2017, 21:22

Jethelm fände ich auch sehr lässig, aber genau wie zB eine Jeanshose (mit der ich im Sommer gerne fahren würde) lassen mich die Bedenken was im Fall der Fälle passieren könnte zu Helm mit Kinnteil und abriebfester Protektorenhose greifen.

Ich Mimimi ... :oops:
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
sampleman
Beiträge: 157
Registriert: Do 9. Aug 2012, 22:37
Modell: '98 BMW R1100GS
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von sampleman » Mi 14. Jun 2017, 21:36

Ich fahre einen Klapphelm, einen Caberg Sintesi. Die Besonderheit bei italienischen Klapphelmen ist, dass sie als Jet- und als Integralhelm zugelassen sind, und dass sie konstruktiv auch so gebaut sind, dass die Front oben bleibt. Vorteil: Auch während der Fahrt zu öffnen und zu schließen, bei schnellen Etappen oder Mistwetter mache ich einfach dicht. Nachteil: Groß, schwer, laut, sieht shyce aus, und ab 80 km/h wird die Aerodynamik schwierig.

Heißer Tipp: Ich bin mal eine Harley probegefahren und bekam dazu einen ganz leichten und überraschend leisen Jethelm, angeblich sogar mit ECE-Norm.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Beste Grüße
sampleman

G'lebt is' glei'

qtreiber1963
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Jun 2017, 18:50

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von qtreiber1963 » Do 15. Jun 2017, 20:56

Das schöne an den Klapphelmen ist, das man sie vor dem Sturz noch schnell schliesen kann !! :D :D :D

el gu
Beiträge: 7
Registriert: So 2. Feb 2014, 14:55
Modell: R 1200 GS trippleBlack (Bj. 2011).
Wohnort: 20 km westlich vom Mittelpunkt Bayerns

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von el gu » Do 22. Jun 2017, 18:11

Ich fahr den "Jet-Helm HX 145 von der Fa. iXS.

Meistens mit Kinnbügel, aber bei der momentanen Hitzewelle lass ich den weg (brauchst also Deiner Frau nicht beichten, dass Du nach dem Volltanken den Kinnbügel in den Tankrucksack gepackt hast).

Natürlich wär's mit Kinnbügel sicherer. Dafür sterb ich dann aber eher den Hitzetod! Das gleicht sich also aus!

Der Sonnenschirm wird vor langen Autobahnetappen ebenfalls abgeschraubt (also fast nie).

Die integrierte Sonnenblende find ich klasse.

klaramus
Beiträge: 36
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 10:12
Modell: R80 G/S, F650 GS Eintopf
R1100R

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von klaramus » So 25. Jun 2017, 10:37

Der iXS kommt mir sehr interessant vor, ich suche nämlich auch einen Helm mit Panoramasicht für Alpentouren und würde daher auch ausnahmsweise vom Klapphelmen absehen - oder meinen alten BMW Systemhelm 1 reaktivieren (aktuell habe ich den 5 in Gebrauch und mit hochgeklappten Kinnteil bis 60 OK). Ich habe zwar auch einen Jethelm ohne und einen mit Visier, aber die sind nur Roller- bis 90kmh.
Wie schnell aber komfortabel und ohne Gehörschäden kann man wohl mit dem iXS HS145 mit Schirm und Visier fahren? Ich fahre die 1100, die wohl eine ähnliche Scheibe wie deine 1150 hat.
Gruß, K.

el gu
Beiträge: 7
Registriert: So 2. Feb 2014, 14:55
Modell: R 1200 GS trippleBlack (Bj. 2011).
Wohnort: 20 km westlich vom Mittelpunkt Bayerns

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von el gu » So 25. Jun 2017, 16:10

Also leise ist mein Helm nicht. Bei längeren Autobahnetappen (die ja GottseiDank fast immer unnötig sind) helfen Ohrstöpsel.

UND: Ich fahr keine 1150 GS mehr, sondern eine der letzten 1200 GS mit ohne LC. Muss mal mein Profil aktualisieren.

Benutzeravatar
AmperTiger
Beiträge: 1200
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:51
Modell: MZ und dicke Yamaha
Wohnort: dort wo die Amper fließt

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von AmperTiger » Fr 30. Jun 2017, 13:04

ich bin jetzt in USA gut 130 mls ganz ohne Helm ne Harley gefahren und hatte schon vergessen, wie geil das ist. Richtig gut.

Bild
Man kann die Realität ignorieren. Nicht ignorieren kann man die Konsequenzen, die das hat.

Pepo

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Pepo » Fr 11. Aug 2017, 00:14

...
Zuletzt geändert von Pepo am Fr 23. Mär 2018, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

doppelQ
Beiträge: 390
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von doppelQ » Fr 11. Aug 2017, 13:37

Ich muss da immer an die fette Hummel denken, die mal an meinem Integralhelm - am Lufteinlass - zerplatzt ist denken
:z

:z :z :z :z :z :z

Gut dank Klimawandel und Umweltvergiftung ist die Wahrscheinlichkeit in den letzten 20 Jahren gesunken.....
Ohne Helm oder mit Mutsprungkapsel möchte ich das nicht erleben.

Aber es gibt ja auch Leute die Heuschrecken essen.

In diesem Sinne

frohes Schlürfen - ähhh fahren

Fabian
grinder and paint makes me the welder i ain't

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von darkDuck » Fr 11. Aug 2017, 14:40

Musst ja immer damit rechnen, daß die Schwerkraft siegt und du dem Boden nicht ausweichen kannst, kopfvoraus.
Da möchte ich nicht meine letzten echten Zähne zusammen mit dem Unterkiefer irgendwo in den Asphalt rammen,
da bin ich zu schmerzempfindlich.
Folglich Integralhelm, egal ob Harley oder BMW. Uncool oder nicht, besser Schnitzel beissen mit den Zweiten! :P


Helmut

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Quhpilot » Fr 11. Aug 2017, 15:04

Es gibt im Leben nix ohne Risiko.... :flower:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Pepo

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Pepo » Fr 11. Aug 2017, 15:47

...
Zuletzt geändert von Pepo am Fr 23. Mär 2018, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Fahrt ihr mit Jethelm?

Beitrag von Quhpilot » Fr 11. Aug 2017, 20:41

Eben.....dann kann man ja im Hochsommer durchaus Jet-Helm fahren........wenn man eh nur rum-cruised...... :thumb:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]