Hallo von der Bodemündung

Wenn du neu bist, kannst du dich hier vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
MichaelM
Beiträge: 1
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:55
Modell: R850R

Hallo von der Bodemündung

Beitrag von MichaelM » Sa 6. Jan 2018, 21:55

Erstmal ein gesundes neues Jahr noch an alle.

Mein Name ist, welch Wunder, Michael.
Bin mittlerweile 39 Jahre alt, verheiratet und habe, mit meiner Frau, einen gemeinsamen Sohn(14).


Ich fahre, seit frühester Jugend, eigentlich alles was Räder hat und von einem Motor angetrieben wird.
Hatte schon so einiges in der Garage und unter dem Allerwertesten.

Angefangen bei SIMSON(S51, S70, SR50, KR51/2) über YAMAHA(XVS650, XVS1100) zu IWL(SR56 Wiesel) bis zum MZ-Gespann(TS250/1 mit einigen Modifikationen), hatte ich also schon einiges zu stehen/fahren.

Seit geraumer Zeit dachte ich über ein “größeres“ Gefährt nach. In erster Linie eins das das MZ-GESPANN, nach über 12.000km, ersetzen sollte.

Russen(Ural/Dnepr), Japaner(YAMAHA XVS650/ Kawasaki VN800) spukten im Kopf herum.
Aber beim Thema Gespann kreuzt zwangsläufig auch immer wieder eine Markenname auf:

:!: BMW :!:

Russen und Japaner werden viele angeboten, aber in den letzten Monaten war einfach nichts gescheites zu finden.
Obwohl ich gerne schraube wollte ich aber trotzdem auch was fahrbares und
Gespannbetrieb/-Tauglichkeit steht dabei ganz oben auf der Liste.

Immer wieder stöberte ich in meinen
SIDECAR-TRAVELLER Heften.
Da sind viele BMW-Gespanne drin, meist eben die GS.
Aber die ist nun überhaupt nicht mein Fall.

Doch dann stieß ich auf Berichte mit R850R und R1100R.
Die waren schon eher was für mich.
Also gegoogelt, gelesen, gemailt.....Überblick verschafft.
Am vorletzten Tag des alten Jahres war es dann soweit.
Nachdem ich mich, vor Weihnachten, mit einem Käufer über den Preis für mein Gespann einig war, wurde es letzte Woche Freitag, am frühen Vormittag, abgeholt.
Zeitgleich zum Gespannverkauf faste ich eine R850R ins Auge und verabredete eine Besichtigung.
Das Gespann war gerade mal um die Ecke gefahren, da machte ich mich auf, eine ca.840km lange Reise zu unternehmen. Mit Anhänger, man weiß ja nie.

Es kam wie es kommen musste.
Angekommen, angeschaut, verhandelt........gekauft!

Bj.1994
Tourenscheibe
Koffer
Griffheizung
76400km und dem Alter entsprechende Optik

Die Vorbesitzer haben über alles Buch geführt.
Jetzt heißt es erstmal die Maschine genauer kennen zu lernen und wieder an das Solofahren gewöhnen. Zumindest zeitweise, denn der Gespannumbau ist beschlossene Sache.
Dafür gibt's ja aber andere Foren.

Hier habe ich mich angemeldet, um zu stöbern und bei technischen Problemen Hilfe zu finde.

Ein großes Danke schon mal für die vielen Tipps, die ich hier schon gelesen habe.


Auf ein gutes Miteinander

Michael




P.s.
Diesen Username nutze ich übrigens auch in anderen Foren(mz-forum.com, dreiradler.org, aia.....).

Benutzeravatar
GSA1
Beiträge: 228
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 20:07
Modell: R1200GSA-LC
Wohnort: 3240 Mank

Re: Hallo von der Bodemündung

Beitrag von GSA1 » So 7. Jan 2018, 08:08

Willkommen im Forum aus Österreich !! :thumb:



Wünsche viele SCHÖNE und UNFALLFREIE Kilometer!!



LG
Bertl
Der Weg ist das ZIEL :thumb: Gelände-Straße-Abenteuer

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 21:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Hallo von der Bodemündung

Beitrag von Laufzwerg » So 7. Jan 2018, 20:22

Herzlich Willkommen Michael :)
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder