Baltikum

Antworten
Mike-Boxer
Beiträge: 78
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 07:39
Modell: R 1200RT Bj.11

Baltikum

Beitrag von Mike-Boxer » Mi 20. Jan 2016, 13:59

Ein Hallo an die Gemeinde,

Hat von euch einer Erfahrung mit der Baltikumstour??
Wir möchten gern im Juni mit der Fähre nach Lepaja und von dort über riga nach Tallin und zurück über Vilnius und Warschau nach Berlin.
Sollten wir Hotel/ Pensionen vorbuchen??
Wir wären über erfahrungen u. Tipps dankbar.
Fahren leider allein Er & Sie und die RT. lach

Gruß Mike

Benutzeravatar
Stobbi
Beiträge: 1202
Registriert: So 1. Jul 2012, 21:21
Modell: R1150GS
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Baltikum

Beitrag von Stobbi » Mi 20. Jan 2016, 20:32

Schau Dir mal die Seite an und wenn noch offene Fragen da sind,
ruf Jürgen Grieschat einfach an er hilft bestimmt gerne weiter. :thumb:

Gruß

Stobbi
Alle Menschen sind gleich,
nur die Gehälter sind verschieden! :mrgreen:

Benutzeravatar
Genschman
Beiträge: 217
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 09:32
Modell: GS 1150 Adv.
Wohnort: Schduddgard

Re: Baltikum

Beitrag von Genschman » So 24. Jan 2016, 08:15

Hi Mike,

Mit dem Baltikum hast Du dir eine schöne Ecke von Europa ausgesucht. Landschaftlich vielleicht etwas flach, aber auch dort ist auf den Nebenstraßen die eine oder andere Kurve zu finden.

Stobbi hat Dir da schon eine gute Seite empfohlen.

Wir selbst waren 2013 im Baltikum unterwegs. Allerdings mit Zelt.
Ich schätze, dass abseits von Riga und Tallin im Juni sicherlich immer was zu kriegen ist.
DIe Menschen in Lettland und Estland verstehen sehr gut Englisch, d.h. da kommt man auch immer gut weiter.

Unsere Städte-Tipp ist RIGA. Mehr noch als Tallin (obgleich auch schön) hat es uns dort sehr sehr gut gefallen. In manch Reiseführern wird es als "Paris des Nordens" beschrieben, was erst mal verwundert. Bedenkt man aber der Blütezeit dieser Stadt (Gründerzeit), dann wird einem schnell klar, warum diese Bezeichnung. Dort steht noch
ganz viel alter Substanz, die zur Zeit des Warschauer Paktes nicht abgerissen wurde und nun renoviert wird. Guck es Euch an.

"Stalin Torte" von Riga. In deren Nähe gibt es ehem. Zeppelinhangars, die seit den 30er Jahren (bis heute) Markthallen sind. Sehr schön.
Bild

Renovierte Fasaden
Bild

Im Drei-Länder-Eck Lettland-Litauen-Belarus
Bild

Auch schön, der Aukstaitija National Park in Litauen.
Bild

Falls ihr Euch etwas näher mit der deutschen Vergangenheit (Hanse, Deutscher Orden, Preußen oder Nazis) beschäftigen wollt, gibt es hierzu jede Menge historische Punkte anzufahren.
Für uns sehr sehr niederschmetternd aber auch beeindruckend war Salaspils bei Riga. Ein KZ-Durchgangslager. Die Sowjets haben der hier verübten Gräultaten mit überdimensionalen Skulpturen gedacht. "Untermalt" wird das Gelände mit einem Tag und Nacht pochend zu hörenden Herzschlag.
"Hinter diesem Tor stöhnt die Erde"
Bild

Schwarze Löcher? :shock:
Bild
Wir wurden zwar oft an den Straßen darauf hingewiesen, aber wir sind zum Glück von keinem verschluckt worden.

Wir haben uns mit unserer GS lieber auf diese Schilder gefreut :D
Bild

Das Baltikum ist ein sehr "aufgeräumter" Landstrich. Das liegt sicherlich auch an seiner deutschen Geschichte (Ostpreußen). Hier stehen noch sehr sehr alte Bauernhöfe rum, die bis heute angesichts der knappen finanziellen Mittel, die wohl zur Zeiten des Sowjet-Regime zur Verfügung standen, gut erhalten und gepflegt sind.Die Baltischen Staaten werden in ökonomischen Zusammenhängen auch die Tigerstaaten der EU genannt. Ich schätze, das kommt nicht von ungefähr.

Also viel Spaß bei der Reiseplanung und vor allem bei der Reise selbst.
Wir hatten im Übrigen den Reiseführer vom Müller Verlag "Baltische Länder", den wir sehr gut fanden. Ist aber vermutlich wie immer eine Frage des Geschmacks.

Grüßle
Genschi

elke
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 09:10

Re: Baltikum

Beitrag von elke » Sa 20. Feb 2016, 15:27

Hallo Mike,

Ende Juni? Da sind wir auch wieder unterwegs. Wir waren letztes Jahr schon, leider sehr pannenbehaftet und sind nicht bis Estland gekommen. Das holen wir dieses Jahr nach. Uns hat es auch richtig gepackt. Wie Genschi schon schrieb: nicht besonders bergig, jedoch eine geniale Landschaft! Und sehr nette Menschen.

Das Hotel in Klaipeda meinte, das Motorrad MUSS REIN:
Bild

Klaipeda
Bild

Liepaja - Karosta
Bild

Irgendwo im Hinterland
Bild

Auf der Kurischen Nehrung / Kormorane
Bild

Wir haben viel drüber geschrieben, auch massig Bilder veröffentlicht (weswegen ich nicht hier noch mal alle poste), wenn du willst schau mal bei uns vorbei. Und nein, vorbuchen musst du keinesfalls! Also ich würde es zumindest nicht tun. Das einzige, was wir gebucht hatten, war das Zimmer nach der Fähre, da die erst spätabends anlegte. Aber ansonsten.... kein Problem. Wenn das erste Haus voll ist, gehen wir halt ins nächste.

Bei Fragen kannst du dich gerne per Mail melden.

http://www.bikerdream.de/touren/baltikum/intro.html


Wer weiß, vielleicht trifft man sich unterwegs?

LG
Elke
Vier Räder sind zwei zuviel 8-) www.bikerdream.de

Liebziel Idrosee: Diagnose: Lombardisches Kurvenfieber

Mike-Boxer
Beiträge: 78
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 07:39
Modell: R 1200RT Bj.11

Re: Baltikum

Beitrag von Mike-Boxer » Fr 26. Feb 2016, 11:49

Ein Freundliches Hallo.
ich bedanke mich für eure Infos. werde mich damit noch beschäftigen.
Wir hoffen doch das wir Störungsfrei die Tour überstehen.
Leider ist unser Kumpel abgesprungen.
Nun fahren Annett u Ich allein.
Mein Engelisch ist eher schlecht , meine liebe Frau frischt gerade wieder auf. lach
Ich fahe und sie redet. gute teilung. lach
Bis bald Mike
:lol: :lol:

elke
Beiträge: 16
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 09:10

Re: Baltikum

Beitrag von elke » Sa 7. Mai 2016, 13:50

Mike, wann fahrt ihr eigentlich? Ab Ende Juni sind wir auch on the road again.
Allerdings kann ich dir nicht sagen, wann wir wo sind, nur dass :D

LG
Elke
Vier Räder sind zwei zuviel 8-) www.bikerdream.de

Liebziel Idrosee: Diagnose: Lombardisches Kurvenfieber

Mike-Boxer
Beiträge: 78
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 07:39
Modell: R 1200RT Bj.11

Re: Baltikum

Beitrag von Mike-Boxer » Do 30. Jun 2016, 15:53

So wir sind wieder gut in der Heimat gelandet.
War eine Super Tour. Sebst die Fährüberfahrt von Travemünde nach Venspilz war kurzweilig, es waren ca 20 biker drauf da ergaben sich hier und da gespräche. wer wo wielange langfährt usw.
Ich durfte von der Fähre aus gleich nach Riga fahren mit Standlicht.
Die Fähre hat gleich beide Abblendlampen geschluckt. lach
Und Natürlcih hatte ich welche dabei. Lach
Also zum Freundlichen Lätten.
Wurde sofort erledigt für 57 Euro Leuchten sie mir wieder den Weg. :lol:
Aber das war zum Glück der einzigste Boxenstop.
Strassen und Unterkünfte alles super.
Haben uns meist an die Gelben Straßen gehalten.
In den Städten haben wir immer einen Stadttag eingelegt.
Reichte aber auch um das wichtigste zu erhaschen denke ich.
zurück führte uns die reise über die Masuren ( Wolfsschanze)
Ab dort non Stop über Poznan nach Berlin. 744 km.
Insgesamt 3800 km.
Uns hat es So gut gefallen das wir für 2018 wieder planen, dann aber über Tallinn nach Helsinki und dort 2 -3 tage und dann mit der Fähre zurück nach D.
Gruss Mike

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder