Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » Sa 9. Aug 2014, 18:29

Am Freitag , den 25.07. ging es auf der A5 nach Neu-Isenburg zum Autoreisezug nach Narbonne. Ca. 20.35 Uhr ging’s los um gegen 13.00 in Narbonne zu sein.

Bild

Von dort ging es über die D611 den Col des Auzines und kleinste Sträßchen nach Prades, wo wir in der „Villa-du-Parc“ ein Zimmer reserviert hatten.

Bild

Hier ein Blick auf den Pool, den ich natürlich noch in Beschlag nahm.

Bild

Am nächsten Tag fuhren wir westlich auf der N116 bis Mont-Louis. Dann ging’s über die D618 in das frz. Skigebiet um den Pic des Mauroux. In Deutschland sind „rot-gezeichnete“Bundesstraßen meist langweilig, nicht so in Frankreich.

Bild

Super schöne kurvenreiche Strecke. Genauso die N260 bis La Seu d’Urgell.

Bild

Von dort fuhren wir Richtung Sort und dann die C13 und die C28 bis Salardü, ein spanisches Skigebiet. Super GEILE Strecke!!!!!!!! Im Kurvenrausch habe ich leider keine Fotos gemacht. :oops: :oops:
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » Sa 9. Aug 2014, 18:40

An der Strecke lag ein nettes Hotel (natürlich wieder mit Pool) wo wir Quartier machten.

Bild

Bild

Wir durften beim Portier in der Garage parken. Juliane, rate mal, was er für ein Mopped fährt......
.
.
.
.
.
.
.

Bild

Abends gab es katalanisches Buffet, wo man von den regionalen Speisen vielfach probieren konnte, echt lecker!!

Für den nächsten Tag war Regen angesagt, und der kam heftig!! So beschlossen wir das Zimmer noch einen Tag zu buchen und auszuschlafen.
Am Nachmittag riss der Himmel auf und wir machten einen Ausflug zum Unesco Weltkulturerbe im Val de Boi (alte Kirchen mit besonderen Malereien, darauf hätten wir sonst nie geachtet)

Bild

Bild

und in den Nationalpark Aigüestortes bis zur Staumauer.

Bild

Bild

Abends ging’s wieder ans Buffet, hier ein Bild vom Dessertbuffet

Bild

Leider essen die Spanier immer erst gegen 21.30 Uhr. Als ich dann im Bett auf der Seite lag, spürte ich, wie meine Lunge mit jedem Atemzug den übervollen Magen immer mit hoch drücken musste!! 2 Std. konnte ich nicht einschlafen einfach zu viel gef…… :oops: :roll:
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » Sa 9. Aug 2014, 18:46

Apropos.....................

es kommen gleich "Grill-Gäste" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

morgen geht's weiter mit dem Bericht ;)
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 56
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS BJ. 2007
Wohnort: PE

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Lahmekuh » Sa 9. Aug 2014, 20:14

Angie hat geschrieben:...morgen geht's weiter mit dem Bericht ;)
Ja, bitte, unbedingt :D Ich möchte da nächstes Jahr auch hin und kann jede Menge Input gebrauchen.... ;)
__________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen

Michael Bild

Benutzeravatar
Schneckle
Beiträge: 641
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 08:29
Modell: BMWs mit blauem Rahmen
Wohnort: Am Bodensee

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Schneckle » So 10. Aug 2014, 08:46

Schöner Bericht! Freue mich auf die Fortsetzung.
Aber das war ja nicht nur Cols sondern auch kulinarisch,
sozusagen "Cols und Kuls" ;)
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. (H. Hesse)

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 846
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Mike463 » So 10. Aug 2014, 17:02

Prima Angie, weiter so freue mich auf die Fortsetzung 8-)

LG.
Mike !!!
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

Benutzeravatar
cat61
Beiträge: 1701
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 15:25
Modell: R1200GS
Wohnort: am Rande des Sauerlandes

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von cat61 » So 10. Aug 2014, 18:54

Fein Angie,

Urlaubsberichte machen immer Appetit auf mehr. :)
Ein Freundeskreis mit Ecken und Kanten kann rundum glücklich machen. Ernst Ferstl

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 19:02

Stimmt Kathrin, über ein paar Tage kann ich auch noch berichten ;)

Am nächsten Tag fuhren wir wieder nach Frankreich über dir ersten Cols der Tour de france: den Col de Peyresourde und den Col d’Azet bis Arreau, wo wohl noch die letzten Teilnehmer strampelten :lol:

Bild

Von dort ging es über die D929 wieder nach Spanien bis ca. 20 km vor Ainsa. Dort bogen wir in die HU631. Ein kleines Sträßchen durch eine Schlucht, die in der Hochsaison Einbahnstraße ost-west ist. Traumhaft!!

Bild

Bild

Hier mal ein Blick nach unten

Bild

An unserem nächsten Halt hätte ich umsatteln können, aber ich blieb doch lieber meiner Q treu ;)

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 19:13

Die N260 und A136 führten uns dann wiederum nach Frankreich, wo wir kurz vor Laruns Quartier machten. Das Hotelrestaurant war, glaub ich, früher mal die Waschküche mit grünen Fliesen, aber nett. Und das wiederum regionale Essen und der Wein waren vom Feinsten.

Bild

Der nächste Tag stand ganz unter dem Motto „auf den Spuren der Tour de france“. Angefangen mit dem Col d’Aubisque und dem Col du Soulor fuhren wir zu dem wohl bekanntesten, dem Col de Tourmalet.

Bild

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass wir bis dahin immer leere Straßen hatten???? Naja, der Tourmalet war jedenfalls etwas belebt, was immer noch nicht voll heißt. Das Stilfser Joch ist Jahrmarkt dagegen!!!!!!

Bild

Hier dominieren aber die Rennradfahrer

Bild

Bild

man fühlt sich ein bisschen übermotorisiert :roll:

Über den Col d’Aspin erreichten wir wieder Arreau, um dann nochmals über den Azet und Peyresourde auf der „Route des Cols“ westlich zu fahren. Ein Stückchen die D125 nördlich bis Chaum und dann weiter über Cols und Cölchen, deren Namen ich hier nicht alle aufzählen kann.
Zuletzt geändert von Angie am So 10. Aug 2014, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 19:23

Wieder auf der Suche nach einer Bleibe lasen wir das kleine Schildchen „Chambre d’Hotes-3,5 km“. Also bogen wir in die kleine Straße bergauf ein, die vom Regen der Tage zuvor noch sehr mitgenommen war. Engste Kehren auf glitschigem Terrain. Oh Gott, bloß nicht die Dicke umschmeißen!
Oben angekommen dachte ich, ich wäre zu weit gefahren :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Da waren sie, die kleinen verwunschenen Häuschen, mitten in der Pampa.

Bild

Bild

Wir wollten schon umdrehen, weil keiner zu sehen war, aber da kam „Maman du chef“,

Bild

hatte für uns noch ein Zimmer frei und wir waren so französich untergebracht, wie es nur ging.

Bild

Ich war zwar müde wie die Katz'...

Bild

...aber eine Runde mit dem hauseigenen Nimbus ließ ich mir dann doch nicht nehmen :mrgreen: :mrgreen:

Bild
Abends servierte Maman den Aperitif, die Nudelsuppe, das im großen Topf gekochte Hühnerfrikassee, den Käse und den Gateaux. Wir saßen mit 8 Franzosen am Tisch. Das Pärchen gegenüber sprach englisch und „sauberes“ französisch, und er verstand ein wenig deutsch. Es war ein total netter Abend, irgendwo in der Ariege!!!

Bild
Zuletzt geändert von Angie am So 10. Aug 2014, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 19:32

Am nächsten Tag fuhren wir über die Route des Corniches ...

Bild

Bild

...Richtung Andorra. Scheinbar wollten DA alle hin!!! Die Stadt Ax-les-Thermes erstickte im Verkehrschaos und auch danach wurde es nicht viel besser. An der nächsten Abzweigung entschieden wir kurzfristig nicht die N22 sondern die N20 zu nehmen. So wichtig kann Andorra nicht sein, um hier Stunden in der Autoschlange zu verbringen. Einkaufen konnten wir sowieso nichts, wegen Platzmangel.
Also fuhren wir wieder ins Skigebiet um Font-Romeu auf der "Route des Cols" um danach die D118 nördlich bis Carcassonne zu nehmen.

Bild
Zuletzt geändert von Angie am So 10. Aug 2014, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Birk
Beiträge: 466
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:32
Modell: F 800 GS
Wohnort: Neustadt a Rbge / Hannover

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Birk » So 10. Aug 2014, 19:36

toller bericht - danke angie! :)
LG
Sophie

Nichts von dem, was wir hören oder sehen, ist vollkommen.
Aber da, mitten in der Unvollkommenheit,
ist die vollkommene Wirklichkeit.

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 19:53

Hey Sophie, schön von dir zu lesen!!! Hast das Stammtisch-Date gesehen?? ;)

Carcassonne

Bild

Wir folgten der Ausschilderung zur „La Cité“ um möglichst dicht ein Hotel zu bekommen. Auf einmal standen wir vorm IBIS, in der Stadt immer eine solide Adresse. Wir checkten ein und gingen in sommerlicher Bekleidung 15 Min zur Cité.

Bild

Bild

Anschließend aßen wir noch in der Altstadt im Straßencafé und gingen zum Hotel zurück. Beim Reinfahren in die Stadt ist ES mir zwar aufgefallen, aber dass wir so dicht dran wohnten, registrierte ich erst jetzt.

Bild

Eine kurze Überlegung….4,00 €/Person…..also rein

Bild

Bild

Am nächsten Tag fuhren wir durch die Altstadt von Carcassonne und am Canal du Midi mit seinen Hausbooten entlang. Die Stadt hat mir sehr gut gefallen!!

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 20:36

Unser Weg führte nordwestlich über St-Pons-de-Thomières, Bédarieux, Lodéve bis Le Vigan (Cevennes). Ich hatte ja schon vor der Reise gedacht, es ist Hochsaison in Frankreich, vielleicht wird es mal schwierig mit der Zimmersuche. Hier ging’s los.

Das erste Hotel war ausgebucht, beim zweiten war die Rezeption erst gegen 17.00 Uhr besetzt (wir suchten 15.30 Uhr), mein Navi führte mich eine kleine enge Bergstraße 3 km hoch. Dann standen wir auf einem Dorfplatz mit lauter Musik, dort sollte das Wochenende ein Boulewettbewerb stattfinden. Buden wurden aufgebaut, es liefen dort zig Männer rum und das Hotel schien verrammelt. Also fuhren wir wieder in die Stadt. Im Hotel Commerce hätten wir ein Zimmer mit Etagenklo bekommen können. :|
Wir starteten einen weiteren Versuch entlang der D999. Dort lag das Chateau de Rey.

Bild

Naja, fragen kann man ja mal.
Ich ging die Treppe rauf bis zur Rezeption: Hallo?????

Bild

Ich ging ins nächste Zimmer, boaaah: Hallo???

Bild

Im dritten Zimmer dachte ich mir, immer kleiner werdend: Gleich sagt mir jemand, die Zimmer kosten hier 300 € pro Nacht! :shock: Danke, das war’s dann :cry:

Bild

Bild

Dann hörte ich eine Frauenstimme: Pardon Pardon!! Eine alte Dame kam mit Zigarette um die Ecke :shock: , uuups, hatte ich gestört??!!

Sie sagte mir, sie hätte noch ein sehr schönes Zimmer für 99,00 € die Nacht. Klasse……nehme ich!!!!! :D

Booaaaahhh das ist ja der Hit!!!!!!!Könglicher kann man nicht schlafen

Bild

Bild

Bild

Und wieder ein Pool……….und ein schönes Terrassenrestaurant……..

Bild

und der Frühstücksraum………..

Bild

Das ist die alte Dame. Ich fragte sie bei der Schlüsselübergabe: „Étes-vous la Baronesse“….“Oui, oui, mais c’est une histoire longue……..“

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 20:43

SPRUCH DES TAGES:

Abends saßen wir beim Essen und als uns die Bedienung wärmstens den „fromage de chèvre aus der Region“ empfahl, sagte ich zu meinem Mann:

„Also dafür, dass der Ziegenkäse aus der Region kommen soll, habe ich den ganzen Tag noch keine einzige Ziege gesehen, DU?????„ :?:


:roll: „…….den ganzen Tag!!!“ :+
.
.
.
.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 20:50

Am nächsten Tag sah es erst sonnig aus, aber es zog ziemlich schnell zu und die Cevennen waren von Anfang bis Ende verregnet. In der Ardècheschlucht drohte noch Gewitter zu kommen, so dass wir nur husch-husch einen kurzen Blick und zwei drei Fotos wagten.

Bild

Bild

Am Ende des Tages beruhigte sich das Wetter. Wir nahmen die erste Auberge, die sich bot. Es war sehr nett dort und die Dame des Hauses erzählte, dass der Fluss keine 100 m entfernt lag.
Also sind wir nochmal zum Fluss gegangen und ich…….

Bin natürlich schwimmen gegangen, une piscine naturelle, auch gut

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 20:55

Um Kilometer nordöstlich zu schaffen ging es am nächsten Tag für 250 km über Montelimar, Valence und Grenoble auf die Autobahn. Danach folgten wir der N91 bis Allemont und bogen dann auf die D44 zum Col de la Croix de Fer.

Im Vorbeifahren sah ich links eine Adventure am Hang im Gras stehen. Zuerst dachte ich, er wollte ein Foto machen, aber dann überlegte ich, wie will er sie denn da hinstellen….war das wirklich gewollt. Im Rückspiegel sah ich dann das.

Bild

Uuups, das war wohl doch nicht gewollt. Wir drehten und halfen dem Kumpan wieder raus. Er hatte in der Gegend umher geschaut und die Kurve nicht gekriegt. Gott sei Dank war ihm nichts passiert, er war wohl nicht schnell und ist nicht 10 Meter weiter durch den Graben gerauscht.

Der hatte die ADV aber auch voll aufgerödelt: Alu-Koffer, Topcase, Soziussitzbanktasche, Tankrucksack.

Bild

Er musste erst mal alles abfriemeln, sonst war das Monster in dem nassen Boden nicht zu bewegen. 2 weitere Passanten halfen auch noch mit.

Bild

Rechts sieht man noch seine Spur

Bild

Wir setzten unsere Fahrt bis Valloire fort, nahmen uns da ein Zimmer und erklommen noch den Col du Galibier.

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 21:04

Am nächsten Tag fuhren wir zurück über den Col de la Croix de Fer um noch den Glandon mitzunehmen.

Bild

Bild

Tolle Gegend um den Col de la Madeleine!!

Bild

Bild

Anschließend folgten wir der N90 bis Bourg-St.Maurice um dann links den Cormet de Roselend, den Col des Saisies und den Col des Aravis bis La Clusaz zu fahren.

Einmal dachte ich kurz, Mike und Juliane kamen da mit dem MTBs den Berg runter, aber die Farben trügten… ;)

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 21:10

Am Dienstag folgten noch der Col de la Colombiere, die „Route des Grandes Alpes“ (D902) und die D22 bevor wir dann bei Monthey auf die Autobahn durch die Schweiz fuhren.

In Stein rief ich Mike 463 an, mit dem wir uns kurzfristig trafen. Er kam gerade zur Firma und ein kurzer Klön lag im Zeitlimit, klasse!!! Das hätte man nicht passender planen können!

Bild

Bild

Dann ging’s über die Grenze bis nach Todtmoos in den Südschwarzwald.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 21:17

Am nächsten Tag wurde dieser noch mal 240 km abgegrast. Über’s Schauinsland, den Feldberg, Schluchsee, Bernau, wo ich diese Kehre vergeblich suchte :cry:

viewtopic.php?f=16&t=57&start=1675#p37191" onclick="window.open(this.href);return false;

Dann über St. Blasien und durch's Albtal wieder zurück
@ Schneckle: als ich die Steine sah, wusste ich, woher ich den Namen kannte

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Angie » So 10. Aug 2014, 21:26

Der Südschwarzwald verabschiedete sich am nächsten Tag mit strömendem Regen.

Bild

Im Norden wurde es besser und ein letztes klassisches Foto konnte noch geschossen werden

Bild

In Baden-Baden ging's auf die A5/A7 nach Hause ;)
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1135
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Raubritter » So 10. Aug 2014, 22:52

Hey Hexe, das liest sich ja sowas von goil "!!!
Freut mich, dass Ihr so einen tollen Urlaub hattet.
Danke fürs "Mitnehmen".....

und viele Grüße
R.

Benutzeravatar
AmperTiger
Beiträge: 1201
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:51
Modell: MZ und dicke Yamaha
Wohnort: dort wo die Amper fließt

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von AmperTiger » Mo 11. Aug 2014, 07:03

hallo Angie, super danke fürs mitnehmen, das nennst du einen "kleinen Bericht" :o
Man kann die Realität ignorieren. Nicht ignorieren kann man die Konsequenzen, die das hat.

Benutzeravatar
Mister Wu
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 11:01
Modell: R 1150 GS
Wohnort: Berlin, ganz links ;-)

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Mister Wu » Mo 11. Aug 2014, 07:25

:D Allerliebster Bericht. :D

Das Wohnen wie in der Familie hatte ich mal in der Normandie.
Calvados vom Herrn des Hauses und Apfelkuchen von Madame beim gemeinsamen Kochen.

... und die Koordinaten der Kehre suche ich Dir raus ;)
Ciao, Frank

Benutzeravatar
Lahmekuh
Beiträge: 56
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 10:01
Modell: R 1200 GS BJ. 2007
Wohnort: PE

Re: Pyrenäen und weitere Cols und Cölchen ;o)

Beitrag von Lahmekuh » Mo 11. Aug 2014, 08:15

Sehr schön geschriebener Bericht mit appetitanregenden Fotos.

Vielen Dank für Zeigen und Mitnehmen.
__________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen

Michael Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder