Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Alle anderen Themen...
Antworten
Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 824
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Mike463 » Sa 13. Dez 2014, 17:44

Suuuper...Bild

Bild
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 13. Dez 2014, 21:48

Die Rückegassen umzugraben
kann Leib und Seele sehr gut laben.
Wenn dies jedoch der Förster sieht,
dann muss man sehen, dass man flieht.

Drum lieber pflügt der Mensch im Stillen
durch Timberjackes Rückerillen -
der Ton dazu kommt von der Tröte
trotz ihrer Brillen-Durchblicks-Nöte 8-)


Bild
Gruß, Martin

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 13. Dez 2014, 22:02

Angie hat geschrieben:...
Doch später post er ganz in Ruh
lasziv auf seiner Gummikuh :lol: :lol:
An dieser Stelle stand voll Stolz
ein nettes Bänckchen ganz aus Holz.
Im Panorama schwelgen konnte man,
in Ruhe und das stundenlang.

Der Zahn der Zeit hat's abgenagt
ein Neubau wurde stets vertagt.
Der Mensch indessen hat dabei
ein eigen Bänckchen, gar für zwei.

Die Jule hat's jedoch vergeigt,
indem sie plappert anstatt schweigt
und so der Mensch konnt' statt zu zwei'n
der Aussicht fröhnen - ganz allein ;)
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » So 14. Dez 2014, 22:27

chefe hat geschrieben:[...
Im Panorama schwelgen konnte man,
in Ruhe und das stundenlang.
....
Der Mensch indessen hat dabei
ein eigen Bänckchen, gar für zwei.;)
Adventszeit soll besinnlich sein
So sitzt die Hex im Kerzenschein
Schaut aufs vergang’ne Jahr zurück
Und die Begegnung’n Stück für Stück

Und wenn sie richtig nach gedacht
Hat sie es auf den Punkt gebracht
Den Mensch hat sie in diesem Jahr
Gar nicht getroffen, ist das wahr??!

Wie wär’s wenn man sich doch mal träfe
Auf diesem Bänkchen und nicht schläfe.
Im Panorama schwelgen kann
In Ruhe und das stundenlang.

Die Hex weiß was der Mensch jetzt denkt
Die kostbar‘ Zeit wär so verschenkt.
Denn Ruhe und die Hex zusamm‘
Das wär wie Wasser auf die Flamm‘

Doch mit Beginn vom neuen Jahr
Sind gute Vorsätze oft da
Der Mensch würd staunen von der Ruh
Die Hex hält dann ihr Mündchen zu.

Und wettet jetzt mit diesem Mann
Dass sie das locker halten kann!
Wenn er’s nicht glaubt, er wetten kann,
ne Wette zwischen Frau und Mann!!

Ein eigen Bänkchen hätt sie auch
Die Hex, so dass sie seins nicht brauch!
Im Panorama schwelgt man dann
In Ruhe und das stundenlang

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :+
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 15. Dez 2014, 09:26

Im Kerzenlichte tief versunken
und von Erinnerungen trunken
die Hex vor Rührung ganz vergisst,
dass sie beim Mensch gewesen ist. :roll:

Hatt' nach dem Mahl 'ne volle Wampe
und reichlich Rotwein an der Lampe,
den Mensch schaudert's beim Abschied kalt:
"Auf Wiedersehen und bis bald" :shock:

Am Bänkchen, das nun nicht mehr dort,
wär dennoch ein passabler Ort
um auszutauschen das Erleben,
das uns so übers Jahr gegeben.

Zu Wetten wär dem Menschen fremd,
da er die Angie so weit kennt,
dass sie nie innert Stundenfrist
zu schweigen in der Lage ist. ;)

Und doch könnt' sich der Mensch bewegen,
auf seinem Bänkchen Platz zu geben.
Im Panorama schwelgt man dann
nicht schweigend zwar, doch stundenlang 8-)
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 15. Dez 2014, 11:46

Uuups, hat die Hex sich grad vertan
Kam durcheinander mit den Jahr’n
Sie dacht, es war’n Dezembertage
Wo’s war, das Chefe Saufgelage. :?

Sie meint‘ auch eher, sie hat vermisst,
dass man GS/kms mal frisst,
zusammen über Alpenpässe
und dabei Alltagsstress vergesse.

Nichts destotrotz ist die Idee
Mit Bank und Panorama schee
Ob Ruh oder Gespräche dann,
egal, man schwelgt halt stundenlang. ;)
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 353
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 22:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Buetti » Mo 15. Dez 2014, 21:53

Mir selber wär es gar nedd bang
schwelget Ihr beiden Tagelang
Egal auch um welches Gebaren
Ihr trefft Euch eh' beim fahren

doch rate ich der Hex
leg Dir zu 'ne Akkuflex
denn vom Chefe die Handschelle
sind nedd zu öffne uff die schnelle

Ich kenn Euch zwar nedd ganz persönlich
und ich platze auch nicht für gewöhnlich
in 2er Gespräche plump hinein
drum werde ich jetzt stille sein :)

Nun wünsche ich aus Frankfurt/Main
ein frohes Weihnachten soll sein
Für Chefe, Hex unn dem Mars
dess wars :mrgreen:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

the-only-A.I.
Beiträge: 932
Registriert: Do 6. Sep 2012, 19:17
Modell: GSpada :-)

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von the-only-A.I. » Di 16. Dez 2014, 15:07

Da sitz ich hier in meiner Klinik,
und verzieh dazu auch keine Mimik.
Doch Langeweile gibt es nicht,
geackert wird, bis dass die Hüfte sticht.

Da freut es mich hier mit zu lesen,
und erlebe mit das Hexenwesen.
Und auch der Chefe reimt recht fleißig,
nachdem er war im Waldes-Reisig.

Hätt Lust mal wieder mit zu fahren,
doch wär es nicht gut dies gebaren.
Zu fragil ist doch das Blech,
was mich zusammenhält, so frech.

Geplant ist Urlaub über Weihnacht,
Gymnastik wird halt zuhaus gemacht.
Vielleicht bringt es Erholung,
dass es im Frühjahr gibt Belohnung.

Drum wünsch ich allen Reimern hier,
ein schönes Weihnachtsfest (mit Bier).
Der Reim verlangts, ich kann nichts machen,
drum einfach bisschen drüber lachen.



Grüße aus der Anstalt

Ecki
Facebookverachter, Klimakatastrophenungläubiger und Wirtschaftskrisenverweigerer

Der Tod ist ein Geschenk mit einer gewissen Unbeschwertheit!

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 206
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 10:41

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Finn » Sa 20. Dez 2014, 08:58

Moin,

ich schließ' mich mal dem Ecki an,
und wünsch' 'n fleißig' Weihnachtsmann!

Habt alle wunderschöne Tage,
bei Gans und/oder Saufgelage!
Und allen die malad derzeit,
ganz schnell zurück, die Gesundheit.

Genießt die freie Zeit zuhaus',
oder führt's Mopped noch Mal aus.
Ob im Wald oder auf der Straß',
Hauptsache nochmal richtig Spaß!:)

Kommt gut rein, ins neue Jahr,
ob mit Böllern und Trara,
oder besinnlich und ganz leise,
jeder halt auf seine Weise!

Liebe Grüße von Kerstin und Finn!
Gruß Finn

KTM 1190 Adventure R

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 22. Dez 2014, 10:54

Die Hex' dankt den Poeten schön
für ihre netten Zeilen.
An grauen Tagen kann man dann
mit Lachen hier verweilen ;) :lol: :+
Zuletzt geändert von Angie am Mo 22. Dez 2014, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 22. Dez 2014, 10:57

Die Hex schaut hier zwar mit viel Neid
Sie aber doch für’n Mensch sich freut
War er mit Sonne , Mike und Jule
Schon wieder in‘ner sand’gen Kuhle

Beim näh’ren Hinschau’n sieht sie dann,
was jeder Laie sehen kann
Mike und Jule ganz grazil
Beim Mensch fehlt doch der feine Stil

Brachiale Kraft wird eingesetzt
Dass das Wasser Spritzer fetzt
Mit voller Kraft die Kuh ins Nass
Für’n rohen Menschen ist das was
Mike463 hat geschrieben:Bild
Grazil und feiner sieht es aus
Holt die Hex das Wasser raus
Aus der Pfütz‘ voll Eleganz
Macht das Wasser einen Tanz

Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 22. Dez 2014, 16:32

Der Mensch gesteht der Frau galant
sie fahre da recht elegant.
Allein er sich im Stillen frägt,
warum sie Rettungswesten trägt?


Bild
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 22. Dez 2014, 20:15

Der Mensch vom vielen Saufgelage
hat mit den Augen wohl 'ne Plage.
Sie hat nicht Rettungswest' dabei,
sie trägt 'n Rucksack, gar für Drei.

Dort sind die leck'ren Sachen drin,
die ei'm beim Vespern komm' in' Sinn.
Für Mike und Jule und für sie,
beim Packen ist sie ein Genie! :mrgreen:
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 22. Dez 2014, 20:26

Die Frau zieht schnell - noch schneller gar,
als das berühmte Mäuschen war,
die Ausred' aus dem selben Loch,
in dem das Mäuschen sich verkroch :+
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mi 24. Dez 2014, 12:36

Fröhliche Weihnacht‘ überall
Es tönet aus dem Auspuff der Schall
Der Chefe brettert laut durch den düsteren Wald,
dass am Tor vor der Kirche der Ton noch verhallt.

Der Tiger im Feld dreht da leis‘ nur am Gase
Ein Rehlein im Schnee zuckt sacht mit der Nase.
Weil Mike und der Raubi testen sodann,
wie oft man wohl wheelies auf Eis machen kann.

Der Femto trialt munter im ganz großen Stile
Im Unterholz lang mit der ganzen Familie
Sie fahr’n im Wald mit hölzernem Tann
Ob man hier das Christkind wohl finden kann?

Auf den Tannenspitzen die Sternlein schon funkeln
Der Rote fährt lieber mit Rehen im Dunkeln
Und Jan resumiert das vergangene Jahr
Und fragt, wo er hier oder da schon mal war.

Die Frauen suchen im Weihnachtsgewühl
Nach passender Kleidung im ganz großen Stil
Nur Schneckle, die kauft bei KTM ein
Um im neusten Design auf der Strecke zu sein.

Die Weihnachtsmärkte haben den Zweck,
Genießen bei Glühwein mit Mandelgebäck
das lassen sich Zweie nicht nehm‘,denn zum Glück
kenn‘ Didi du Shorty ‚‘nen Schleichweg zurück.

Auch Larsi kauft große Geschenke mit ein
Es darf etwas größer und sperriger sein
Denn der Haufen mit dem Geschenkegepäck
Passt prima in‘n offenen Cadillac

Der Qupi lässt jetzt mal den LKW steh’n
Um mit der Gattin zur Chrtistmess‘ zu geh’n.
In der Kirchenbank träumt er von Kurven mit Gas,
während der Pastor die Messe verlas.

Auf besinnliche Weihnacht‘ fiebern alle draufhin,
nur der Ecki hat damit so gar nichts im Sinn
zur heiligen Nacht wird alles ganz still
ob er wohl je zur Besinnung komm‘ will

Für Aschenbrödel gibt’s wie immer drei Nüsse
Für liebe Sozias unterm Baum zwanzig Küsse
Die Gumos sind Weihnachten auch mal ganz still
Weil’s Kindlein endlich mal schlafen will

Zur Weihnacht sind die dunklen Tage zu Ende
Und Doro feiert die Wintersonnwende
Da kommt sogar unser Mono zum Wohl
Und futtert im Norden den leck’ren Braunkohl

Sylvester hier jeder mit den Hufen schon scharrt
Sich freut auf die erste sonnige Fahrt
Für 2015 Euch allen viel Glück
Kommt immer gesund und heile zurück

Zu Jahresbeginn kommt das große Event
Was jeder als schwierigste Ralley hier kennt
Dergraf ist dazu, wie im letzten Jahr schon
Dakarspezialist, macht die Moderation

Ich wünsch euch von Herzen ‚ne ruhige Zeit
Seid nun für die Weihnachtsgeschichte bereit.
Nur der Chefe in Holzschuh’n poltert laut, dass es kracht,
wie könnt sie doch still sein, die heilige Nacht!
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 824
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Mike463 » Mi 24. Dez 2014, 13:13

"superklasse"...Bild

Bild
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

monoduo

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von monoduo » Mi 24. Dez 2014, 14:20

:+ BOAH HEY :+
wattn jedicht zur heiligen nacht!
Danke und selbst gute, frohe und sinnliche
festtage...

Ralf

Benutzeravatar
femto
Beiträge: 485
Registriert: So 1. Jul 2012, 22:40
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von femto » Mi 24. Dez 2014, 15:04

Familie femto dankt von Herzen,

der Alte tut's mit Kniee-Schmerzen,

der Jüngste mit dem Arm im Gips,

- hoch aus den Zillertaler Bergen -

4 alle glücklich - ich mit Schwips. ;)
LG, STEPHAN!

"... und eine Multistrada müsste ich mir derart schön saufen, dass ich mich nur im Vollrausch draufsetzten würde ..." [chefe]

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Quhpilot » Mi 24. Dez 2014, 19:55

Dankeschön liebe Hex. Ich bin ehrlich gerührt (wer mich kennt weiß das ich eigentlich nah am Wasser gebaut bin).

Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten auch ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine stille.....heilige Nacht.

Und lass es nächstes Jahr wieder ordentlich krachen.


.......ich kanns nicht fassen......ein Reim über mich.....in einem Heilige Nacht Weihnachtsgedicht.......von Hexe die hoch im Norden hier tront......so was nettes bin ich gar nicht gewohnt....... :lol: :D
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1103
Registriert: So 22. Jul 2012, 23:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Raubritter » Mi 24. Dez 2014, 22:10

Ich lese hier mit Augen groß wie Teller
mein Lachen wird von Zeil zu Zeile heller
Das Weibsbild denkt an jeden hier
sie ist ein richtig Dichtkunsttier!
Drum meine Meinung ist`s die bleibt:
Die schöne Hexe ist ein Teufelsweib !!!

Omwöja
Beiträge: 5
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 03:37
Kontaktdaten:

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Omwöja » Sa 27. Dez 2014, 04:11

was dies Jahr Urlaubsziel geworden,freuen wir uns alle.






ipad air 2 tasche
Beharrlichkeit führt zum Ziel. iphone 6 plus handyhülle

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1103
Registriert: So 22. Jul 2012, 23:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Raubritter » So 4. Jan 2015, 17:32

"He, ihr zwoa oide :+ :+ , geh' mer am Sonntag dreckeln?

Wenn ja, hier Antworten.
Wenn nein, hier Ausrede schreiben. "





Eine Ausflucht soll ich schreiben hier
warum wir heute nicht gefahren sind.
Bei Eisesglätte und Geschmier
da hauts Dich auf den Rüssel gschwind.

Da war es besser noch zu warten
auf Tage lind und hell und trocken,
heut durften nur die Hunde in den Garten
und keiner hatte abends nasse Socken.

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » So 4. Jan 2015, 18:21

Suuuper...Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » So 4. Jan 2015, 18:30

Was, super...
nur weil die Oiden koane nassen Fiaß woin, is des no lang net "suuuper" :z
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » So 4. Jan 2015, 19:12

:shock: :shock: ich meinte das Gedicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Grüßlies Angie
hex-hex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder