Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Alle anderen Themen...
Antworten
chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » So 4. Jan 2015, 19:16

Du meintest also des Raubgrischperls Mut, etwas beizutragen - da kann ich (obwohl's mir echt schwer fällt :z ) Dir nur zustimmen 8-)
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 824
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Mike463 » So 4. Jan 2015, 20:30

Nasse Fiaß sind echt kein Spaß wenns draußen hat nur ein zwei Grad
dazu noch Matsch und Modder ich hatt heut keinen Bock auf Pflodder :oops:
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1103
Registriert: So 22. Jul 2012, 23:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Raubritter » So 4. Jan 2015, 22:03

chefe hat geschrieben:Du meintest also des Raubgrischperls Mut, etwas beizutragen - da kann ich (obwohl's mir echt schwer fällt :z ) Dir nur zustimmen 8-)

ER hat es schon wieder in den Mund genommen
das böse Wort ist seiner Feder entkommen
Die Rache wird gar schmerzhaft sein
fetzt von meinem Hinterrad ein Stein
glaub bloß nicht, Du fährst eh`vor mir -
der Laubfrosch ist ein schnelles Tier

https://www.youtube.com/watch?v=SohMW2aa9IQ

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » So 8. Feb 2015, 14:35

Der Mensch begeistert sich zuweilen
auf Ski den Berg hinab zu eilen.
Im Tiefschnee-Staub sein Jubel schallt
vom Schilthorn bis nach Grindelwald 8-)
Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 20:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Quhpilot » So 8. Feb 2015, 14:58

Boah....die Bilder hauen mich aber jetzt weg....... :thumb: :flower: (Das Gedicht auch....aber nicht so heftig.... :mrgreen: )
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 824
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Mike463 » So 8. Feb 2015, 15:52

Jepp wirklich tolle Bilder 8-)
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1103
Registriert: So 22. Jul 2012, 23:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Raubritter » So 8. Feb 2015, 17:52

Die Fotos hat d`Martina gmacht,
beim Chefe sähsch nur tiefe Nacht.

Benutzeravatar
femto
Beiträge: 485
Registriert: So 1. Jul 2012, 22:40
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von femto » So 8. Feb 2015, 17:54

Super Bilder!!!
Die Familie fährt übrigens nächste Woche auf die Ugaalp!! (ich darf derweil arbeiten, ich Glückspilz)
LG, STEPHAN!

"... und eine Multistrada müsste ich mir derart schön saufen, dass ich mich nur im Vollrausch draufsetzten würde ..." [chefe]

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » So 8. Feb 2015, 21:52

Zum Thema Schnee hab ich auch einen.... ;) :mrgreen:

Die Zeit, als in Davos sich trafen
die Politik-und Wirtschaftsgrafen
da war's im Orte richtig voll,
das fand die Hex so gar nicht toll

Bild

Doch dafür war'n die Pisten frei
und Sonnenschein gab's auch dabei

Bild

so konnt' die Hex in Fernen flieh'n
und locker ihre Schwünge ziehen

Bild

Das Schneckle unterdessen fuhr
im Tiefschnee super mit Bravour
gestochen scharf war'n ihre Bögen,
wie's Tiefschneefreunde gerne mögen

Bild

Die beiden fanden's ganz famos
im prominenten Schweiz/Davos
Bild

Zum Schluss ein Rätsel allgemein,
wer soll wohl diese Dame sein????? :mrgreen:
Bild
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 9. Feb 2015, 07:41

Angie hat geschrieben:...Zum Schluss ein Rätsel allgemein,
wer soll wohl diese Dame sein????? :mrgreen:
Die Hex ist's nicht, das sieht man klar
am gar zu kargen Hauptes-Haar.
Man sieht - auch ohne Femtos Lichter -,
es fehlt der große Töne-Trichter.

Obwohl, der Rest von der Gestalt
mit ihrem hohen Luft-Gehalt...
Der Mensch ist sich nicht so gewiss,
ob's doch vielleicht die Hexe is :?:
Gruß, Martin

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 9. Feb 2015, 08:05

Als grüner Punkt am Horizont
erscheint der Mensch, der - meist gekonnt -

Bild


sich furchtlos in die Tiefe stürzt
und seinen Tag mit Freude würzt ;)

Bild
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 9. Feb 2015, 08:12

Was meint der Mensch mit Luft-Gehalt?
Ich glaub sein Geist wird langsam alt.
Auch braucht sie keinen Töne-Trichter
Um scharf zu züngeln, wie ein Richter.

Die Dame mit dem bunten Schal
Trägt gleichen Vornam' allemal.
Ein Treffen lag derweil nicht drin,
Das kam der Angie nicht in' Sinn
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 9. Feb 2015, 08:35

Angie hat geschrieben:Was meint der Mensch mit Luft-Gehalt?
Ich glaub sein Geist wird langsam alt....
Naja, sooo alt kann er nicht sein,
denn fällt ihm ab und an doch ein,
was andern Orts mit Heiterkeit
den Luftverbleib galant beschreibt.


Und Schnee - gemäß der Schul-Physik -
ist Eis mit sehr viel Luft gespickt...
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Mo 9. Feb 2015, 09:15

Jetzt hat der Mensch es doch gebracht,
was die Hex ganz sprachlos macht.
Er weiß noch Sprüch' von vor 4 Jahren
die wohl zutiefst bedenklich waren :shock:

Dass er die Sprüche heut noch kennt,
mit seinem grad beschrieb'nen Grent,
dass macht die Hex doch sehr betroffen!
Sag, Mensch darf sie auf Bess'rung hoffen??? :? :roll:

:flower:
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Mo 9. Feb 2015, 09:25

Bekanntlich stirbt sie ja zuletzt,
die Hoffnung, die man in was setzt.
Der Mensch vielleicht ja profitiert
und hofft für sich, ganz ungeniert 8-)
Gruß, Martin

Benutzeravatar
femto
Beiträge: 485
Registriert: So 1. Jul 2012, 22:40
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von femto » Mo 9. Feb 2015, 22:40

4
Bei LICHT betrachtet, zeigt sich klar,
ein schönes Bild, ganz wunderbar,
an hochalpinem kalten Orte,
sagt mehr als tausend warme Worte.
3
Und wie man deutlich sehen kann,
regt's eloquent zum Schreiben an.
Dies gilt für Hex' und Glatzenmann.
2
Vor dem verbalen Tischerbeil,
sucht femto in der Flucht sein Heil ...
1
*duckundwech-datreimtsichnech*

0
;)
LG, STEPHAN!

"... und eine Multistrada müsste ich mir derart schön saufen, dass ich mich nur im Vollrausch draufsetzten würde ..." [chefe]

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Fieberträume

Beitrag von Angie » Sa 14. Feb 2015, 14:49

Von Hamburgs Schiffsymposium
Kam Schneckle auf der Heimfahrt rum.
Um mit der Hex‘ noch Rad zu fahr’n
Im Schnee und auf der Downhillbahn.

Am Zug war doch die Hex‘ erschrocken
Das Schneckle holt‘ es von den Socken.
Knapp 40 fiebrigen Infekt,
hätt‘ keiner so leicht weggesteckt.

Jetzt Sofa, Tee und Fieber messen,
die Pläne waren schnell vergessen.
Nach 6 Jahr’n Freundschaft klappt auch das,
man hat dabei noch reichlich Spaß.

2 Tage bei der Hexens Pflege
war dann das Schneckle gut zu wege
bei ei‘m nicht mehr, bei ei'm nicht doll
so war der Tag im Harz noch toll.

Bild

Doch kam‘s dann, wie es kommen muss
Das Fieber griff die Hex‘ zum Schluss.
Und wieder Sofa, Tee und Fieber,
was andres wäre ihnen lieber.

Am Bahnhof heute beide froh,
es geht auch anders....einfach so...
Den Rest kuriert jetzt jede aus,
bei sich in Ruhe und zu Haus.

Die Grippe auf die Stimme schlägt,
was’s Hexchen sichtlich tief bewegt
Sie läuft ganz still im Haus herum,
sagt nicht ein Wort, bleibt lieber stumm.
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1103
Registriert: So 22. Jul 2012, 23:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Raubritter » Sa 14. Feb 2015, 15:52

Gute Besserung !!! auch xundheitlich....
das wünscht der Raubi inniglich.
sagt nicht ein Wort, bleibt lieber stumm?
liegt sie vielleicht in Fiebers Delirium?
Ein`jede ist ein armer Wurm,
jedoch es ist nur Ruhe vor dem Sturm. :lol:

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 824
Registriert: So 8. Jul 2012, 09:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Mike463 » Sa 14. Feb 2015, 16:53

Leider kann ich mir wieder mal keinen Reim draus machen
da meine "Festplatte" auf andere Dinge programmiert ist... :cry: ;)

Ja auch von mir gute Besserung den Damen :flower:
Solche Reisemitbringsel wünscht sich sicher keiner aber Ihr hab ja das Beste daraus gemacht und geteiltes Leid ist halbes Leid, gell :thumb:

Nun erholt Euch gut damit Ihr bald wieder zur alten Form findet :P ;)

LG.
Mike !!!
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 14. Feb 2015, 18:48

Der Fibervirus unterschätzt
- der Hexe hilflos ausgesetzt -
die Wirkung ihrer Wortgewalt,
ihn trifft ihr Zauber heil-geballt.

Nach kurzer Phase der Verstörung
bei Hexens Voodo-Spruch-Anhörung
ergreift er die Gelegenheit
und macht sich in der Hexe breit.

Dass dieser Plan nicht clever war,
wird ihm nach ein paar Stunden klar
und so er seinem Wirt entfleucht,
der selbst dem Virus zu verseucht 8-)
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Sa 14. Feb 2015, 19:17

Hey Raubi, den Vers hast aber fein gemacht,
hast dein Gedicht sehr schön gebracht :thumb:
Mike463 hat geschrieben:Leider kann ich mir wieder mal keinen Reim draus machen
da meine "Festplatte" auf andere Dinge programmiert ist... :cry: ;)
LG.Mike !!!
@Mike: Bist nicht der Doktor Influenza
bist Doktor "Vergaser-Impotenza" (vor allem bei meiner Scorpa :oops: )

chefe hat geschrieben:...
und so er seinem Wirt entfleucht,
der selbst dem Virus zu verseucht 8-)
:shock: :shock: :shock:

Sie wollte ja schon vorher schreiben,
was vom Chefe sie gedacht.
Doch ließ sie es dann lieber bleiben,
Gelegenheit erst Diebe macht.

Doch Chefe grätscht gleich richtig rein
ist zum Hexchen voll gemein. :cry:
Da fällt ihr ein, noch fiebertrunken
Was macht denn eigentlich der Flunken????? :roll:
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 14. Feb 2015, 19:57

Angie hat geschrieben:...
Doch Chefe grätscht gleich richtig rein
ist zum Hexchen voll gemein. :cry:
...
Selbst Valentin, das Fest der Liebe
wird würzig erst durch Seitenhiebe ;)

:flower:
Angie hat geschrieben:...
Da fällt ihr ein, noch fiebertrunken
Was macht denn eigentlich der Flunken????? :roll:
Den Flunken hebt das Bein zum Gruß,
er gleicht schon wieder einem Fuß :thumb:
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 13:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von Angie » Sa 14. Feb 2015, 21:46

chefe hat geschrieben:..
Selbst Valentin, das Fest der Liebe
wird würzig erst durch Seitenhiebe ;)
:flower:
Das passt genau zum neuen Start,
des Kinofilms, seltsam apart.
Die Greyschen Schatten deuten hin,
was manchem kommt so in den Sinn :shock:

Der Baumarkt ist hoch frequentiert
weil's Mannsvolk Hemmungen verliert.
Was mit dem Mopped nicht erreicht,
klappt mit der Frau am Strang vielleicht. :? :? :roll: :|

:mrgreen: :mrgreen:
Grüßlies Angie
hex-hex

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 14. Feb 2015, 22:17

Angie hat geschrieben:...
Die Greyschen Schatten deuten hin,
was manchem kommt so in den Sinn :shock:
...
Damit ist weiter nichts bewiesen
als das, was hier so angepriesen,
schon lange Stand der Dinge war,
seit mehr als Hundertdreißig Jahr'.

"Wenn Du zum Weibe gehst..." (Zitat)
wird heut' als Hollywood-Plagiat
neu aufgehübscht und umgetauft
mit viel TamTam als cool verkauft.

"Was soll's..." denkt sich der Mensch im Stillen
und gönnt doch jedem seine Grillen 8-)
Gruß, Martin

chefe
Beiträge: 614
Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:06
Wohnort: Bodensee

Re: Gedicht, Gedicht, verlass mich nicht

Beitrag von chefe » Sa 14. Feb 2015, 22:34

Angie hat geschrieben:...Was mit dem Mopped nicht erreicht,
klappt mit der Frau am Strang vielleicht...
"Ok soweit", der Mensch hier denkt,
"wenn's Weibchen an der Leine hängt,
wird mir vielleicht ja doch gelingen,
die Rückegasse zu bezwingen" :+
Gruß, Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]