Besoffen Auto fahren

Alle anderen Themen...
Antworten
Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Mo 19. Dez 2016, 09:09

Ich habe mal eine Frage, wegen Alkohol am Steuer. Gestern war ich mit Freunden unterwegs und habe ein paar Bier getrunken und auch ein paar Tequila. Ich war noch fit, dachte aber schon, dass ich etwas zu viel getrunken hatte. Also habe ich das einzig richtige gemacht und bin mit dem Bus nach Hause gefahren. Auf dem Weg stand dann auch die Polizei, hat Autofahrer rausgezogen und pusten lassen. Den Bus haben sie durchgewunken. Ich bin also sicher und ohne Stress heim gekommen. Das hat mich echt überrascht, ich bin noch nie Bus gefahren. Jetzt meine Frage. Der Bus steht jetzt bei mir hinter dem Haus, hat jemand ne Idee, wie ich den unauffällig wieder los werde?....

Benutzeravatar
dergraf
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:19
Wohnort: Stuttgart

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von dergraf » Mo 19. Dez 2016, 10:03

:D :lol:
Wenn man mir rechtzeitig Bescheid sagt, bin ich unglaublich flexibel. Mathias

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Quhpilot » Mo 19. Dez 2016, 10:16

.....schreib oben "Hauptbahnhof" an und stell Ihn mit laufendem Motor auf die Hauptstraße.......irgendeiner fährt bestimmt dort hin..... :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
Mister Wu
Beiträge: 1542
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 11:01
Modell: R 1150 GS
Wohnort: Berlin, ganz links ;-)

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Mister Wu » Mo 19. Dez 2016, 11:14

Fundbüro? ;)
Ciao, Frank

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 404
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Buetti » Mo 19. Dez 2016, 12:52

Raubritter hat geschrieben:...Der Bus steht jetzt bei mir hinter dem Haus, hat jemand ne Idee, wie ich den unauffällig wieder los werde?....
Ich hätte da ein paar Interessenten - allerdings polnischer Herkunft... ;)
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Mike463
Beiträge: 860
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:31
Modell: Montesa Cota, HP2 E
Wohnort: Nähe Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Mike463 » Fr 23. Dez 2016, 22:18

Raubi,Raubi... Bild
Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber überall in unseren Gedanken dabei (Angie 29.12.2017)

monoduo

der RAUBRITTER macht seinem Namen alle Ehre

Beitrag von monoduo » Sa 24. Dez 2016, 15:07

"Tag Leute, ich hätte nochmal eine Frage und zwar geht es um Alkohol am Steuer, bzw. fahren unter Alkoholeinfluss.
Wir hatten von der Firma aus unsere Weihnachtsfeier und ich habe zum Essen so 8 oder 9 Bier (0,5) getrunken , nach dem Nachtisch halt auch noch 'n paar Wodka & Tequila. Also an sich nicht so viel, habe aber trotzdem mein Auto am Lokal stehen lassen und bin mit dem Bus nach Hause gefahren. Auf dem Weg stand dann auch die Polizei, hat Autofahrer rausgezogen und pusten lassen. Den Bus haben sie durchgewunken. Ich bin also sicher und ohne Stress Heim gekommen. Das hat mich echt überrascht, ich bin noch nie Bus gefahren. Jetzt meine Frage. Der Bus steht jetzt bei mir hinter dem Haus, hat jemand eine Idee, wie ich den unauffällig wieder los werde?

Danke für eure Hilfe und schöne Feiertage!"


moin Ralf, du Raubbritter
ich dachte, das kenne ich irgndwoher.
und rischtisch: 2V.de
gruss Ralf, der Rabe







:flower:
:flower:
:flower:

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Sa 24. Dez 2016, 20:39

Siehstemal wer hier alles mitliest....
Übrigens:
Ich schone die Umwelt
Und fahre täglich mit dem Bus.
T6 Multivan....

Bild
Zuletzt geändert von Raubritter am So 25. Dez 2016, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Sa 24. Dez 2016, 21:08

Manchmal muss ich auch dienstlich fliegen....
war in Kazan / Tartastan mit dem Mietwagen auf dem Flughafen.
Jetzt gibt es auch ein Video davon:
https://www.youtube.com/watch?v=-SCQzAS ... e=youtu.be

der niederrheiner
Beiträge: 496
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von der niederrheiner » So 25. Dez 2016, 21:19

Naja, in Gladbach sind se erst Letztens mit einem PKW in's Einkaufszentrum gefahren. Mitten in der Nacht. Dann so oft gegen die Tür beim Junwelier, bis der Spalt zum reinkommen reichte. . .


Stephan

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » So 25. Dez 2016, 21:29

Ach mit Grund !!! hmpf sowas sollte man nur so zum Spass machen.... :+

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 404
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Buetti » So 1. Jan 2017, 15:30

Aus gegebenem Anlass:

Was mache ich mit der U-Bahn vor der Wohnungstür??? :?
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Jul 2012, 14:34
Wohnort: zw. Harz und Weserbergland

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Angie » So 1. Jan 2017, 16:21

Raubi, Raubi, du hast zuviel Zeit :shock: :lol: :lol:
aber da sieht man mal, wozu solche Überwachungskameras gut sind!!!!! Wäre doch sonst nur der halbe Spaß :roll: :mrgreen:
Grüßlies Angie
hex-hex

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1971
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Larsi » So 1. Jan 2017, 19:44

Buetti hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass:

Was mache ich mit der U-Bahn vor der Wohnungstür??? :?
Wohnung wechseln.
Kellerwohnungen sind doof.
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Fahri01 » So 1. Jan 2017, 20:06

Buetti hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass:

Was mache ich mit der U-Bahn vor der Wohnungstür??? :?
Liegen bei dir Schienen vor der Tür? Oder hast einen Kellerausgang zur U-Bahnstation?
Dann könnte ich dich mitnehmen....
Bild
Allerdings habe ich heute Feierabend, erst am Mittwoch bin ich wieder im Dienst.

Ein Frohes und gesundes Jahr 2017 wünsche ich euch allen...

Karsten

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 404
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Buetti » Mo 2. Jan 2017, 11:19

Larsi hat geschrieben:
Buetti hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass:

Was mache ich mit der U-Bahn vor der Wohnungstür??? :?
Wohnung wechseln.
Kellerwohnungen sind doof.

Ach Larsi und Fahri01 :)

Bei uns fährt die U-Bahn auch mal oberirdisch:

Bild

Mein Kellerbier trinke ich sogar im 2. Stock ;)
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Mo 2. Jan 2017, 11:26

Das ist dann eine Ü-Bahn.... überirdisch - gut

chefe
Beiträge: 616
Registriert: Di 3. Jul 2012, 13:06
Wohnort: Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von chefe » Di 3. Jan 2017, 18:26

Raubritter hat geschrieben:... ich bin noch nie Bus gefahren.....
Richtig - das, was bei Dir hinter dem Haus steht, ist eine 10-Sterne-Rentnerdependance und kein Bus. :+
Gruß, Martin

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Di 3. Jan 2017, 22:21

des hosch etzt aber nett gsagt..... :)
Ich hab schon andere Ausdrücke für das Teil gehört... :evil:

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Fahri01 » Di 3. Jan 2017, 22:43

Ach Larsi und Fahri01 :)

Bei uns fährt die U-Bahn auch mal oberirdisch:


Bei uns auch!
Man nennt das Stadtbahn, die Namensfindung kommt aus Hannover! ;)
Ab morgen Mittag darf ich sie auch wieder bewegen.... aber irgendwoher muss die Kohle ja kommen :roll:


Ach ja, die 10-Sterne-Rentnerdependance werden ja auch in Hannover gefertigt.... :)

Benutzeravatar
Raubritter
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 00:30
Modell: alter Sack
Wohnort: am Bodensee

Re: Besoffen Auto fahren

Beitrag von Raubritter » Mi 4. Jan 2017, 10:00

Fahri01 hat geschrieben:
Ach ja, die 10-Sterne-Rentnerdependance werden ja auch in Hannover gefertigt.... :)
Unsere wurde in Bad Waldsee in mühevoller Handarbeit für erlesene Kundschaft zusammengefrickelt.
Das gab es vor 36 Jahren dort noch. Die erste hat sich Erwin Hymer für sich selbst bauen lassen.
Didi Hallervorden hatte einen bekommen und Thomas D von den Fanta 4 war damit auf Tour...

Antworten