Guten Abend

Alle anderen Themen...
Antworten
Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Di 20. Aug 2013, 20:01

"Jedenfalls ginge nichts Einschüchterndes von diesem Tisch aus, kein Aufwand, der jeden ins Unrecht setzt der sich zur Vorbereitung nicht bereit fände."

Oft sind es einfach bloß die Läuse, doch, doch, die einem über die Leber gelaufen sind. Ich sagte schon mal an anderer Stelle: Bin auf die Zeit gespannt, wo der Zement ausgeht.

Da fällt mir das Wort "austritt" ein, nicht in Zusammenhang mit Pferden, nein eher mit "japanischem Wasser". Meeresströmungen wären auch ein interessantes Thema. Früher hat man Flaschen ins Wasser geworfen - mit ner kleinen Nachricht drin, heute braucht man sich bloß einen Geigerzähler zu kaufen, anstatt ein Richtmikrofon. Ganz früher - siehe Psalm 136 - gab es gar keine Geheimnisse. Noch weniger als heute, kaum vorstellbar. Wie unterschiedlich die Begründungen für einen Kellergang sind: zum lachen oder zum Festplatten zerstören. Ist das der Unterschied der Insulaner zu den Kontinentalen? Werden wir auf lange Sicht eine Annäherung vermeiden können - Kontinentalplattenverschiebung. Eine These wäre: wir gehen in den Keller zum zerstören von Festplatten und lachen dabei (über was?, gut über die Kontinentalplattenverschiebung, oder die , die Denken auf Festplatten befänden sich Geheimnisse, sozusagen dehydriertes aus der Wolke).

Lachte Nero bei zuschauen des Feuerschen's.

Die 7 is nix berühmtes, nicht mal als Quersumme von 331. Relativiert man diese Zahl zu den Kollateralkosten welcher ein Europäer in Bezug auf den Besuch des Endspiels hat / haben würde, isses ein Klacks.

Gemeint ist natürlich nicht, der aus Leverkus.

EGGEK

Hab ihn heut schon mal zitiert, den Bush "Schön ist es auch anderswo, und hier bin ich sowieso".

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Di 20. Aug 2013, 21:56

Liegt ziemlich schwer im Magen, dieser Zementtee. Kann aber auch sein, dass es überhaupt nicht der Tee ist. Geh'n wir, anstatt Tauben im Park zu vergiften, doch einfach mal in den Keller und zerstören ein paar Festplatten. Warum auch nicht, kann man ja mal machen. Nur so, als Geste.
Illegal erworbene Wahrheiten sind eben ganz besonders illegal. Wahr oder nicht wahr, das ist doch hier inzwischen gar nicht mehr die Frage. Es geht dabei um Staatsgeheimnisse. Die sind immer wahr, aber eben deshalb auch geheim. Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder Hinz und Kunz die Geheimnisse seines Staates wüsste, oder gar die von anderen Staaten?
Unsere eigenen Geheimnisse kennen ja noch nicht einmal die extra dafür eingerichteten parlamentarischen Kontrollgremien, nur der Putin, der kennt die jetzt (ein paar wenigstens). Dieser grüne Anwalt aus Berlin (nein, nicht der Schily, der ist ja vollkommen mutiert) der andere, der mit dem Fahrrad. Der sitzt jedenfalls in so einem wichtigen Geheimniskontrollgremium und beschwert sich immer im Fernsehen darüber, dass man ihm nichts verraten würde. Logisch, dem wird natürlich keiner was verraten, der hat ja damals die Terroristen verteidigt. Gut, der Schily auch, aber der ist ja auch mutiert, genau wie der Joschka Fischer. Die beiden verraten schon lange nichts mehr.
Zurück in den Keller. Die Kopien lägen aber irgendwo im "sicheren" Ausland, behauptet der Chefredakteur. Stimmt wahrscheinlich, aber wo nur? In Russland? Sicherer ist es für derartige Geheimnisse und die Pressefreiheit nirgendwo. Der Putin passt da schon auf, der hat sogar die Originalkopien, nicht nur irgendwelche englischen Zeitungszweitkopien.
Der Pofalla hat deshalb wahrscheinlich auch gesagt: Das ist kein Thema mehr! Na gut, aber wer hat sich jemals dafür interessiert, was der Pofalla sagt. Nun, bisher zwar niemand, jetzt aber plötzlich sämtliche Medien (bis auf den SPIEGEL, der hat aber auch einen Ruf zu verteidigen).
Der hat gesagt, dass es kein Thema mehr ist, also: Vergessen wir die ganze Sache!
Fukushima ist auch undicht. Wahr oder nicht wahr? Interessiert doch inzwischen auch niemanden mehr. Noch nicht mal den Ronald Pofalla.
Was bin ich froh, dass bald Wahlen sind. Dann bekommen wir endlich eine andere Regierung. Es sieht allerdings ganz so aus, als ob der Pofalla bleiben darf.
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mi 21. Aug 2013, 20:37

bei Reformen haben se Angst vor einer Änderung. Bei Wahlen freuen se sich drauf??

Kommt Fußballspiel, kommt Do 22:15 im gleichen Sender - schaun wir mal.

Wie geht's dem Magen? und sonst so?

EGGEK

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mi 21. Aug 2013, 21:14

also aktuell ist die Meldung: Schalke besitzt den Ball zu 67%. Besitzverhältnisse gibt es.

EGGEK

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Mi 21. Aug 2013, 21:34

Brot und Spiele. Die Leute mögen das, war schon immer so.
War sonst noch was? Keine Ahnung, hab' noch keine Nachrichtensendung gesehen. Ist aber bestimmt wieder irgendwas. Notfalls hat der Prinz mit seinem neuen Kind gespielt, oder im Duisburger Zoo ist ein Nilpferd ertrunken. Irgendwas ist ja immer.
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mi 21. Aug 2013, 21:44

da kann man doch machen was man will, Geräuschimmission ist doch nun mal Landauf, Landab ein Thema und jetzt: "Die Lottozahlen am Mittwoch lauten" - könnten sie nicht einfach nur sein - das wär leiser oder?

EGGEK in Erwartung auf das Genannte 2215

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mi 21. Aug 2013, 23:19

was bedeutet eigentlich, für die Zukunft, der Vorgang "Zerschlagung der Webstühle" wenn heute bei SAP verstärkt Autisten gesucht werden?

Wer weiß, für was ein qualifizierter "Krankenbericht" in Zukunft taugt. Ist es dann doch besser in der PKV. Ob geschlagen oder nach oben gespült.

EGGEK

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Do 22. Aug 2013, 14:40

Selbstverständlich sind Autisten oftmals die besseren Programmierer, genau wie Psychopathen (nach aktueller Definition) die besseren Manager sein sollen. Die höchste Psychopathendichte wurde hochwissenschaftlich in Gefängnissen, psychiatrischen Krankenhäusern und ... in Konzernzentralen gemessen. Ein qualifizierter Krankenbericht könnte somit zukünftig vielleicht als Anlage zum Bewerbungsschreiben notwendig werden.
Stellenausschreibung: Psychopathischer Autist für leitende Position gesucht!

Zerschlagene Webstühle? Maschinenstürmerei? Alles Schnee von gestern. Heutzutage wird doch angeblich alles von der unsichtbaren Hand des Marktes geregelt. Das ist aber auch gleichzeitig das Problem, wer kann schon eine unsichtbare Hand beißen, selbst wenn die kein Futter mehr verteilt.
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Sa 24. Aug 2013, 17:53

ob es eine F800 GS (eventl. sogar Adv.) oder eine R90 S wird, oder am ende (welches ende) doch eine R1200R?? weiß mans. Der Kurzausflug in die Region wo die Tage gebaut werden (wo kommen eigentlich die Nächte her?), jedenfalls war das dort so ausgeschildert, z.B. Tagebau Garzweiler, hat zur Eingangsfrage nichts erhellendes erbracht.

Bin dummerweise fast nur Gesunden begegnet - kaum Leistungsträger. Alles bloß Menschen die kontinuierlich ihren Beitrag zur Gesellschaftsleistung erbringen, aber, halt bloß gesunde.

Ob das mit den Maschinenstürmern vom Tisch ist werden wir wohl in den nächsten Tagen/Wochen der Presse entnehmen.

Zum Thema "Marktregulierende Kräfte":

Wenn "in die Hand beißen" ein Anzeichen für beginnenden Kannibalismus bedeutet - müßte dies vor dem Hintergrund der überbordenden Weltbevölkerung genauer studiert werden. Vielleicht sind wir der Lösung näher als wir denken. Wenn mehrheitlich die Kranken die Ideen haben, führen können, die Welt nach vorne bringen können, taucht eh die Frage auf - früher oder später - was machen wir mit den Gesunden. Sie würden sich auch nicht mehr am Streit "wie viel Jahre bis zum Abitur" beteiligen müssen - das Abitur steigert die Qualität für bestimmte Fälle sowieso nicht. Eventl. eine voreilige Prognose - will hier nichts vorgreifen.

EGGEK

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » So 25. Aug 2013, 23:45

ne ziemliche reiterei wars soeben auf der Leinwand - und immer wieder sone silberne Kugel dies wohl ausmachen sollte obwohl sie genug davon hatten - bergeweise - Silber mein ich.

Ibn Sina hätte vielleicht helfen können - den kranken Leistungsträgern mein ich - , er hat ja nicht nur dem ersten "fliegenden Menschen" das gebrochene Bein geheilt, in Cordoba, wo man sich auch mit Hygiene auskannte.

(lange vor der Zeit wo "bei uns" Säuglingssterben wegen fehlender Hygiene die Familien - selbst Friedrichs, dem strengen Vater - dezimierten)

Es waren aber wider ein mal die Reiter, die nicht nur seine Schriften zerstörten sondern Bagdad uvm. gleich in einem Aufwasch mit.

Darüber hinaus - das muß ich echt sagen, bin ich gespannt auf den 900er Boxer - ich erwähnte es schon vor langem irgendwo. Die meißten hielten es für verrückt - den Gedanken. Das tun "die Meißten" immer. Fühlen sich halt sicher in "ihrer Gruppe".

EGGEK

Und sie kloppen sich noch heute: von Johannesburg über Bagdad und Damaskus bis London (im Keller der Redaktionen oder auf der Strasse vor dem Metzger)

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Punkt

Beitrag von Angel » So 25. Aug 2013, 23:47

.

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Mo 26. Aug 2013, 20:07

:? Also ...? O.K, war schon spät, aber trotzdem ... ?

Friedrich der strenge Vater und Ibn Sina? Fliegende Menschen mit gebrochenen Beinen, Hygiene in Cordoba? Na gut, alles ein bisschen durcheinander, aber ... Silberkugeln? Die helfen doch angeblich nur gegen Vampire und Werwölfe, sagt man. Giftgas hättest du noch erwähnen können, wir wollen doch auch ein wenig aktuell bleiben.

Alles klar, aber wieso der Punkt?
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mo 26. Aug 2013, 22:20

husch weg war sie die Antwort - und sie war so was von komplett. Es gibt aber noch so was wie eine natürliche Festplatte und da wird sie bei Gelegenheit runtergeladen.

Um aktuell zu sein müßte ich erwähnen, dass ein Schneider, Labbadia ersetzt und damit zu den Entscheidungsträgern überleiten. Werd ich tun - natürlich global betrachtet.

Den Punkt hab ich wegen meiner bescheidenen Mittel, doch bloß nachliefern können - portofrei wie ich meine.

EGGEK

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Fr 30. Aug 2013, 00:24

darf ich es einfach mal so in die Runde werfen: Ich halte es für angebracht, das Europa - von der Westgrenze Japans aus beginnend bis Lissabon - mal darüber nachdenkt wie intensiv die Bemühungen seinerzeit waren den 1. Weltkrieg zu verhindern - sie waren sehr intensiv (das ist kein Sarkasmus!!).

Sollten wir uns ein weiteres mal, ein "Versagen" leisten?? Hat das damalige "Versagen" nicht genug gekostet???

EGGEK

Las uns doch nicht den Falklandbegeisterten nacheifern, ebenso wenig wie den Preußen die damals unbedingt den Österreichern gegen Ungarn Gefolgschaft leisten wollten/mußten.

Gegen den Irak sind wir doch "fast" auf die gleiche "Masche" reingefallen.

Ich kenne die Vorträge (sag extra nicht Argumente) mit der roten Linie. Der Erfolg (wer weiß): versenkte Kriegsschiffe im Mittelmeer - gegenseitig, usw. Muß erst das passieren bis begriffen wird, es ist kein Spiel (veranstaltet für die Nachrichtensender). Das war 1914 nicht anders. Sind die Erkenntnisse (waren es überhaupt nachhaltig welche?) schon so alt.

Zurück zu den Wurzeln: 4711 oder ein wenig weiter zurück, Namen der Ärzte - aus weiter zurück liegender Zeit - wurden von mir genannt.

Was total anderes: Sind Ziele erreichbar?? ich mein jetzt in invinitesimal kleine Abschnitte davor/"darin" betrachtet.

Was Leute alles hören (nicht hören) wollen wenn sie alt werden - im Prinzip fast so wie diejenigen - die nicht hören wollen das sie (Zu) jung sind.

Ach ist das alles interessant.

EGGEK

Benutzeravatar
dergraf
Beiträge: 2207
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 14:19
Wohnort: Stuttgart

Re: Guten Abend,

Beitrag von dergraf » Fr 30. Aug 2013, 07:38

Angel hat geschrieben:[...]Ach ist das alles interessant.[...]

Ungemein interessant Günter. :roll:

Auch die Tatsache dass Du von uns einen ganzen,eigenen Thread geschenkt bekommst,
den wir so "laufen lassen" , Du aber keine Gelegenheit aus lässt zu bemerken
dass Du keine Bilder posten kannst.

EGMERDGLZI
Wenn man mir rechtzeitig Bescheid sagt, bin ich unglaublich flexibel. Mathias

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Fr 30. Aug 2013, 20:28

Echt wahr... :shock: ...der Günter will Bilder posten? Der hasst doch sogar Smilies.

Aber ich dachte es mir schon (also das andere), das ist hier so eine Art Freigehege. Und ich wundere mich schon die ganze Zeit, dass hier sonst niemand :roll: ... also fast niemand :oops:



hätt' ich fast vergessen: EGELDJISL


Ach so, das letzte Thema. Der amtierende Assad (der in Syrien) ist ebenfalls Arzt. Der hat seinen Facharzt (Auge) in London gemacht. Schwer vorstellbar, dass der jetzt -einfach so- unschuldige Kinder vergiften soll. Che Guevara war übrigens auch Arzt (der serbische Milizenführer im Kosovo-Krieg allerdings auch).
Der Eid des Hippokrates scheint nicht mehr richtig ernst genommen zu werden.
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Fr 30. Aug 2013, 20:47

Eidgenossen halt.

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Fr 30. Aug 2013, 22:05

Nichts gegen die Schweizer, da gibt's wenigstens keine Revolutionen oder Bürgerkriege.
Über Ägypten redet inzwischen kein Mensch mehr, dafür aber nun jeder über Syrien, obwohl die schon länger als 2 1/2 Jahre ... aber eben ohne Sarin, das macht scheinbar den Unterschied aus. Damals, als der Saddam (als er noch auf der richtigen Seite stand) ebenfalls damit herumgegiftet hat, allerdings gegen die Iraner, da hat das keinen so richtig gestört. Gegen die Kurden dann schon, das war dann aber auch später.
Man könnte sich jetzt Gedanken über den Unterschied zwischen Giftgas, Napalm, Phosphor und den klassischen "Weapons of Mass Destruktion" machen, diesen Bomben, Granaten und Geschossen aller Art. Sind die vielleicht weniger heimtückisch? Kann das überhaupt ein Kriterium sein?
100.000 Tote und unzählige Verletzte haben sie in Syrien auch ohne Giftgas hinbekommen. Hat das jemanden gestört? Na klar, gestört vielleicht schon, aber niemand hat etwas dagegen unternommen.
Jetzt plötzlich ... jetzt, ja was denn? Jetzt kommt man auf die (zwar nicht sonderlich humane) aber anscheinend geniale Idee, den Syrern auch noch die ganz modernen Tötungsmittel auf die Köpfe zu werfen und zu schießen (kleinere Kollateralschäden sind dabei nicht auszuschließen). Allerdings nur als Strafe, weil irgendjemand Giftgas eingesetzt hat.
Und ...damit der Assad merkt, dass er (oder wer auch immer) zu weit gegangen ist. Damit er (und die anderen Wahnsinnigen vor Ort) in Zukunft nur noch "erlaubte" Mittel einsetzen. So wie bisher.
Ein wirklich ausgeklügelter Plan. EIN Friedensnobelpreis genügt dem Obama offenbar nicht, der will wohl noch einen zweiten.
Sonntag könnte/müsste er eigentlich zur Tat schreiten (lassen). Die syrische Zivilbevölkerung kann es kaum erwarten, vor lauter Begeisterung über diese angekündigte, friedenschaffende Maßnahme strömen jetzt schon weitere zigtausend in die überfüllten Flüchtlingslager.
Klingt vielleicht zynisch ... aber wie soll man diesen angekündigten neuen Irrsinn sonst beschreiben?
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Sa 31. Aug 2013, 18:46

nie und nimmer waren Schweizer Bürger gemeint. Der Begriff stand im Kontext mit dem Beitrag zuvor - mit den Vereidigten so zusagen. Für Geschenke -so gebietet es der Anstand bedankt man sich: Danke.

Es gibt natürlich unendlich viel Wahres, dass ich keine Bilder hoch laden kann gehört dazu - knipse schon gar keine mehr.

Wäre es nun menschlich, wenn der in Rede stehende Waffengang ausfällt, obwohl wir doch eigentlich gerne immer wieder mal Krieg machen - mit Hurra!, oder all of a sudden bloß demokratisch. Ganz neue Züge der Menschheit, die der Bahn fehlen.

Der von mir vor Genannte mit den medizinischen Zügen, wäre ja in Frieden auch einen größeren Schritt weiter gekommen.

Zwei hour's mit der R1200R - für jemanden der den Führerschein noch nicht hat, nicht schlecht, weil - kein Hütchen umgeschmissen. Das kleine Vorderrad is für so was einfach besser - sollte die Prüfungsmaschine werden.

Schaun wir wie's mit der 800 ADv. wird - zum einkaufen besser, wegen der serienmäßig großen Packtaschen.

In dem Zusammenhang eine Frage: Was sind eigentlich die besten Kettenöler??

Kann ja vielleicht einer mal ein Thema aufmachen - kann ich auch nicht, ich weiß, ich sagte es schon.

Ich mecker doch gar nicht - sieht/hört man doch oft im Krimi "sagen sie die Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit". Na gut is hier jetzt kein Krimi ich weiß.

EGGEK sollte es jemand noch nicht wissen - kommen ja immer wieder neue (mit allen Netzen gewaschene) - Es grüßt Günter ein Kölner

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Sa 31. Aug 2013, 21:38

Man sollte sich nicht darüber ärgern, was man alles nicht darf ( Bilder hochladen, neue Themen eröffnen, Zivilisten vergiften...etc.), nein, man sollte sich freuen, über all die Dinge, die man noch darf. Wählen, Arbeiten, Steuern zahlen, fremde Länder bombardieren, Beiträge verfassen ... gibt noch mehr.
Wir sind heute geblitzt worden, die ganze Gruppe ... am Sorpesee, aber zum Glück nur geblitzt, nicht beschossen. Fahren darf man nämlich auch noch, aber immer langsamer.
Obama dürfte und könnte zwar loslegen, traut sich aber nicht.
Vielleicht die Russen? Man weiß es nicht, es sagt einem aber auch keiner.
Morgen Abend vielleicht, da erzählen uns Frau Murksel und Herr Steinbeisser endlich die Wahrheit.
Ich bin schon ganz aufgeregt.
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Sa 31. Aug 2013, 23:59

Wahrheit zur Kenntnis nehmen wurde von mir noch nie als Ärger definiert?? Und das was ich "alles darf" bzw. zu was ich alles aufgefordert bin, welches mir Spaß macht, und was sich einfach zwischenmenschlich ergibt - was auch Spaß macht - wollen wir nicht öffentlich vertiefen - denk ich mal.

Früher wurde man geblendet - heute bloß noch geblitzt. Dafür wurden damals bloß einzelne vergiftet heute Gruppen. Die Zeiten ändern sich und die Älteren vergloreichen die Vergangenheit. Erinnern wir uns doch bloß an die Zeit der Marketenderinnen im 30-jährigen Krieg in welcher Aids noch kein Thema war. Über seinen Glauben brauchte man auch nicht nach zu denken - den legte der Fürst fest oder Heinrich der VIII. Selbst der/die Erstgeborene (ner) wurden vom Herrscher dominiert nach der Zeugung.

Es ist heut echt nicht einfach.

Wie is es jetzt mit dem Öhler??? und zusätzlich mit dem Zubehör von HH Racetech, ich mein wegen der F800!!?? Nicht einfach in solch einem techniklastigen Forum, das da einer mal ein Thema auf macht.

EGGEK

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend,

Beitrag von Ghostreiter » So 1. Sep 2013, 16:03

Angel hat geschrieben:
[...]

Es ist heut echt nicht einfach.

Wie is es jetzt mit dem Öhler??? und zusätzlich mit dem Zubehör von HH Racetech, ich mein wegen der F800!!?? Nicht einfach in solch einem techniklastigen Forum, das da einer mal ein Thema auf macht.

EGGEK
Wenn du sonst keine Sorgen hast :? ... ich habe dann mal ein entsprechendes Thema eröffnet (ich darf ja noch ...) Deine Bilder poste ich aber nicht.

'ne schöne Jrooß
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Mo 2. Sep 2013, 19:03

Eulenberg schrieb im Festgruß zum Meißner Treffen in der 41.KW 1913:

"Bringt Humpen und Säbel zur Rumpelkammer,/ verjagt den Suff samt dem Katzenjammer/ und alles, was euch vefault und verplundert!/ Auf, werdet Menschen von unserem Jahrhundert!"

Der seinerzeitige Geist war noch nicht reif, Entscheidungen über Krieg und Frieden in die Parlamente zu tragen. Es war aber ein Anfang. Heut isses so weit - mancherorts. Es liegt natürlich an Vielem aber auch aber auch daran, dass mal jemand angefangen hat - drüber nachzudenken.

Danke, das mit dem Öhler hat geklappt. Die Anhaltspunkte find ich hilfreich, auch der, mit der Heizung.

Jetzt muß ich noch rauskriegen ob HH-Racetech die richtige Adresse fürs Fahrwerk is.

Klar, die 800er ist schlanker als der Boxer - das Handling ist schon ein anderes. Aber mit der R1200R ist sie bis jetzt am besten zurecht gekommen - zwischen den Hütchen durch, zum Beispiel. Aber - und das hat mich gewundert - auf die GS1200ADv. gesetzt und los gefahren - 2 Stunden lang. Schaun wir mal.

Bilder haben wir natürlich keine gemacht - sorge Dich nicht.

EGGEK

Benutzeravatar
Ghostreiter
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 00:28
Modell: R1200GS/o6
Wohnort: EU/D/NRW/SG

Re: Guten Abend

Beitrag von Ghostreiter » Mo 2. Sep 2013, 19:34

Eulenberg? Kannte ich nicht, habe aber mal kurz nachgeschaut. Immerhin im Stil des "Sturm und Drang" -wird ihm wenigstens bescheinigt. Die Vormärzdichter wie Heine und Büchner sind absolut mein Ding, damit kann man ihn aber wohl nicht vergleichen. Aber immerhin ... die grobe Richtung stimmt schon ...ungefähr.

Ja, schön und gut, aber zurück zum Moped für deine Frau.
Warum eigentlich keine 800er mit Zahnriemen (da gibt's zur Not auch Umbausätze, glaub' ich mal gelesen zu haben).Dann spart ihr euch jedenfalls den Kettenöler. Ich bin die mal gefahren: gar nicht sooo schlecht, die Büchse. Für eine "relativ" leichte und kleine Frau (- "relativ" -vermute ich jetzt einfach mal, wegen der fehlenden Fotos) eine Alternative zur fetten Boxerkuh.
Und außerdem ... wenn man sparen kann.


nsJ
Man könnte glauben, ich spinne ... ganz genau weiß man es aber nicht.

Angel
Beiträge: 160
Registriert: Do 3. Jan 2013, 15:06

Guten Abend,

Beitrag von Angel » Di 3. Sep 2013, 08:08

174, mit kompletter Ausrüstung 58.000 g, aber so ein "Liegemotorrad" eher nicht. Manche mit Zahnriemen haben auch einen V-Motor und auch interessante Modelle. Wichtig ist, dass Fahrwerk den Randbedingungen anzupassen. Dazu habe ich in der entsprechenden Rubrik "F800usw." ein paar Fragen hinterlassen. HHR ist da schon eine gute Adresse denk ich. Bezüglich des hinteren Federbeins muß ich mir mal das von TT anschauen. Die Jungs vom Hersteller machen einen sehr guten Eindruck und brauchen sich nicht hinter Öhlins zu verstecken. Hab fast den Eindruck: im Gegenteil.

Kommt ja bald der Winter - da schau ich mir den Heine mal an - das ein oder andere von ihm halt.

Also das mit den Fotos muß gar kein Handicap sein - wir sind regelmäßig auf der GS Challenge/Trophy - ab und an auch in Hechlingen oder auf einer dieser Treffs. Blöd ist halt, das am 6.9ten schon wider was anderes los ist - muß zu einem KW. Sonst wär ich zu dem Bahnhof des FrRoSt gefahren. Die Jungs und Mädels scheinen das gut drauf zu haben und die Gegend ist unbestritten traumhaft. Ein Sprung zu TT währ auch möglich gewesen.

EGGEK

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder