R1150RS Zündungsplus anzapfen

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » Sa 20. Jan 2018, 16:03

Hallo zusammen,

ich würde gerne eine USB Steckdose an das Zündungsplus meines Mopeds anschließen.
Ziel: Kein Stromverbrauch, wenn die Zündung ausgeschaltet ist.

Ich habe im Forum leider nichts dazu gefunden, hoffe also auch Tipps von Euch. ;-)
Modell: BWM R1150RS BJ:2002 (R22)

Kennt jemand den einfachsten Weg so etwas anzuschließen?

Danke schonmal für Eure Hilfe...
Geru
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
JRR
Beiträge: 78
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:42
Modell: R1150 RS
Wohnort: Guxhagen

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von JRR » Sa 20. Jan 2018, 16:47

Hi...

nimm die Standlichtleitung.....die ist mit den paar Watt für´n Handy nicht überfordert....

Grüße

Jochen
geht nicht--gibts nicht--schon wieder kaputt

GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » Sa 20. Jan 2018, 17:08

OK, aber an welcher Stelle kann man die am besten anzapfen? Im Sicherungskasten war das Standlichtleitung nicht abgesichert und nun überlege ich, wo die Sicherung für das Standlicht liegt, dann könnte ich mit einem Stromdieb dort dran...

VG
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 306
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 21:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Laufzwerg » Sa 20. Jan 2018, 17:57

Hi Geru, zieh einfach vorne unterhalb vom Hauptscheinwerfer die Standlichtbirne samt Halter heraus. Da kannst du Plus und Minus abgreifen. So hab ich das an meiner 1100er für den Anschluss meines TomTom auch gemacht.
Viel Glück
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Pascher
Beiträge: 31
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 21:31
Modell: K1100RS
K1200S
R1200R
R1200S
R1200RT

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Pascher » Sa 20. Jan 2018, 18:58

Hallo
Die nicht genutzte Kl. R (Radio) vom Zündschloss ist gut geeignet.
Stecker X9060, Pin 8, Farbe VI. (unterm Tank ?)
Hat Spannung in Zwischenstellung Radio und bei Zündung ON.

LG
Pascher

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1865
Registriert: Do 28. Jun 2012, 14:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Larsi » Sa 20. Jan 2018, 22:32

JRR hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 16:47
Hi...

nimm die Standlichtleitung.....die ist mit den paar Watt für´n Handy nicht überfordert....

Grüße

Jochen
Hmmm ...

Mein Standlicht vorne hat 4W oder 5W (bei 14V sind das ~0,35A)
Mein USB-Adapter mit 2A (x 14V) hat 28W
(es gibt auch 3A-Adapter)

Mal eben schlanke 460% Aufschlag ...
Wird schon klappen, aber optimal ist anders!


Edit:
Sorry, die Rechnung ist falsch. :oops:
Zuletzt geändert von Larsi am So 21. Jan 2018, 21:00, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Lars
Bild

:+

seife
Beiträge: 82
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:14
Modell: R1100R '98, Suzuki GS500e '94, MZ ETZ125 '89
Wohnort: 02692

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von seife » Sa 20. Jan 2018, 22:38

Der USB Adapter macht 2A bei 5V, sind 10W, sind unter 1A bei 14V.
Gruß, Stefan

GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » Sa 20. Jan 2018, 23:00

Danke an alle!
Ich werde mal schauen, ob ich dort irgendwo drankomme.

VG
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 619
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von BayernCrouser » So 21. Jan 2018, 00:06

Ich weiß jetzt nicht wie dick die Drähte am Standlicht sind. Aber wenn das zu unsicher ist, dann am Entlastungsrelais im Sicherungskasten abgreifen. Da sind die Drähte sicher dick genug. Die Sicherung F2 mit 4 Amp. gibt es übrigens auch zum anzapfen. Die Drähte haben da offenbar 0,5 Kupfer Querschnitt.

Franz

GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » So 21. Jan 2018, 00:44

Welches ist denn die F2 Sicherung? Ich habe leider nirgends die Belegung der Sicherungen herausfinden können. Habe aber alle durchprobiert und das Licht war nicht dabei...
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 619
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von BayernCrouser » So 21. Jan 2018, 02:23

Hier ist mal der Schaltplan vom Licht an der R1150RT
http://www.rt.disunddas.de/Plan_Licht.jpg

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 619
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von BayernCrouser » So 21. Jan 2018, 02:34

Und die Anordnung der Sicherungen und Relais bei der R1150RT
http://www.rt.disunddas.de/Sicherungen+Relais.jpg

Benutzeravatar
Honigpeter
Beiträge: 389
Registriert: Do 22. Nov 2012, 13:39
Modell: 1150 GS Bj.03
Wohnort: nördl. von S, am höchsten Berg Deutschlands

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Honigpeter » So 21. Jan 2018, 13:34

Du kannst auch direkt von der Batterie versorgen.

Pluspol Batt. .->fliegende Sicherung -> Relais -> Verbraucher.
Relais geschaltet mit einer der oben genannten Quellen.

Leitungsquerschnitt entsprechend dem Verbraucher und der Sicherung anpassen!

Und bitte streiche das Wort 'Stromdieb' aus Deinem Vokabular.
So etwas hat an einem Fahrzeug, erst recht an einem Motorrad absolut nichts verloren! :(
Liebe Grüße
Peter

...PS. suche böse Mädchen, denn die kommen überall hin
und das hat Vorteile beim Q Putzen... :D

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1865
Registriert: Do 28. Jun 2012, 14:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Larsi » So 21. Jan 2018, 20:59

seife hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 22:38
Der USB Adapter macht 2A bei 5V, sind 10W, sind unter 1A bei 14V.
Stimmt ... Denkfehler ... danke für die Richtigstellung.
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 157
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Fahri01 » Mo 22. Jan 2018, 21:41

Hallo Geru!
Du hast vorn rechts oben unter der Verkleidung eine Anschlußleiste.
Wenn dein Motorrad keine Alarmanlage besitzt sollten dort freie Anschlüsse sein.
Ich hatte die Steckdose für das Navi dort angeschlossen.

Gruß
Karsten

nixwiefort
Beiträge: 68
Registriert: Di 5. Jul 2016, 09:00

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von nixwiefort » Di 23. Jan 2018, 15:19

Hallo Geru,

Wie schon beschrieben: die Lichtkreise der 1150er sind nicht abgesichert. Wenn du da in deiner Bastelei irgendwo einen Masse(Kurz)schluss erzeugst, raucht dir die Kiste ab.
Ergo nimm lieber ein abgesichertes Zündungsplus. Ich kenne den Stromlaufplan der RS nicht, bei der 1150R wäre das z.B. F1 mit 4A. Da hängen diverse Anzeigen drauf, und hier sollten 1A mehr noch verträglich sein.

lg
Wolfgang

Benutzeravatar
BayernCrouser
Beiträge: 619
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 16:43
Modell: R1150RT Bj. 2004
Wohnort: Penzberg
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von BayernCrouser » Di 23. Jan 2018, 16:53

Ich dachte eigentlich dass die Elektrik der R1150RS nicht so viel anders ist wie die Elektrik der R1150RT. Da ist die F2 4A die Absicherung für das Standlicht. Wenn es bei der RS diese Sicherung nicht gibt, würde ich das Standlicht als Abgriff auch nicht empfehlen.

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2270
Registriert: So 17. Jun 2012, 19:40

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von gerd_ » Mi 24. Jan 2018, 17:49

Hi
RS:
F4 >> Horn
F3 >>X9321 STVB Bordsteckdose 1
>>X9350 SA-Stecker
>>FID
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » Sa 27. Jan 2018, 18:11

Hallo Leute, ich habe heute das gute Wetter genutzt und mir das ganze nochmal angeschaut.
Vielen Dank erstmal für die ganzen Tipps und Hilfestellungen.
Aufgrund der ganzen Warnungen habe ich mich nun dazu entschieden eine feste Bordsteckdose (KFZ Zigarettenanschluß) und den mit einer neuen Sicherung direkt an die Batterie anzuschließen. Dann kann ich jeden USB Adapter nutzen und wenn ich Ihn nicht nutze, zieht es auch keinen Strom. Dann bin ich auf Nummer sicher.

Ich würde die Steckdose gerne in die linke Verkleidungshälfte hinter dem Lenker montieren. Dazu muss ich aber ein Loch in die Verkleidung bohren, wo ich die Dose montiere.
Kennt jmd. einen guten Onlineshop, wo man evtl. solche Verkleidungsteile beziehen kann, falls ich diese Dose doch nicht mehr haben möchte, oder falls beim bohren die Verkleidung reißt?

Danke
VG
Geru
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
kboe
Beiträge: 255
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 00:16
Modell: R 1100 RS Bj. 1993
Wohnort: Nähe Wien

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von kboe » So 28. Jan 2018, 00:04

Bevor ich an meiner rumschnippel, schau ich immer zuerst in ihbääh obs den entsprechenden Teil günstig gebraucht gibt....

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 157
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Fahri01 » So 28. Jan 2018, 11:00

Guck mal hier.

Links in der Verkleidung hatte ich einen Schalter für die Alarmanlage, habe einen Stopfen eingepasst, lackiert und eingeklebt.
Bild

Auf diesem Bild siehst du die Gerätesteckdose. Als ich das Mopped verkauft habe bin ich dort ebenso vorgegangen.
Angeschlossen war diese mit einer zusätzlichen Sicherung an die Kontaktleiste rechts, nur mit eingeschalteter Zündung aktiv.
Bild

Die Bilder sind übrigens nach dem Umbau auf Superbikelenker entstanden.


Gruß und einen schönen Sonntag

Karsten

GeruEhru
Beiträge: 6
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:56

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von GeruEhru » So 28. Jan 2018, 12:41

Sieht gut aus. Wie hast du denn das Navi dort oben befestigt? Mit einem Blech?
Auf jeden Fall eine gute Lösung. Danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
BWM R 1150 RS BJ:04/2002 Modell: R22

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 157
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: R1150RS Zündungsplus anzapfen

Beitrag von Fahri01 » So 28. Jan 2018, 15:23

Hallo Geru,
das ist ein Fahrradhalter.
Ich habe das Teil etwas modernisiert, dann um in sich 90" verdreht und auf die Tachoeinheit verschraubt.
Für mein altes Medion-Navi passte das und es blieb selbst bei starkem Regen fast trocken.

Gruß
Karsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder