Problem mit der Endgeschwindigkeit

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
Schröder2015
Beiträge: 1
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 13:45

Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von Schröder2015 » Mo 7. Okt 2019, 11:25

Hallo
Zur meiner Person folgendes:
Neu hier !

Komme vom schönen Niederrhein 56/Jahre alt, Familie und Hund.

Seit April 2019 habe ich meine Leidenschaft wieder aktiviert und habe mir eine:
GS1150 Bj 2004 mit DZ und 40000 km auf der Uhr zugelegt.
Der Vorbesitzer war ein Rentier Mitte 60 und wollte lieber weiter sein Leben mit AIDA und Co verbringen.
Jetzt habe ich seit April ca 4500 km abgespult und so einiges festgestellt.
Die GS kommt nicht so richtig auf Touren .
Das heißt beim beschleunigen vom 4. in den 5. Gang fängt sie an zu ruckeln.In 6. Gang fährt sie dann aber.......

So am 3.10 mit einem Kumpel (r100r bj 89 und 193000 km auf dem Buckel) in der Eifel gewesen.

Auf dem Rückweg weg und in den Kurven habe ich gemerkt ,das kaum hinter meinem Kumpel her kam.
Auf der Bahn war dann wieder bei 140-150 plötzlich das ruckeln da. Mein Kumpel zog weiter kurz am Hahn und weg war er.

So Gemeinde ! Bevor ich hier einen😄aufsuche nun die Frage an euch ! Wer hätte das Problem auch schon mal.

Wenn man die vom 😀machen lässt gehts dann ins uferlose .

Für Antworten bedanke ich mich

Gruß vom Niederrhein
Michael

frankie303
Beiträge: 59
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 19:50
Modell: R1200RT MÜ

Re: Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von frankie303 » Mo 7. Okt 2019, 13:09

Hallo Michael,

das könnte von defekten Primärzündspulen kommen.
Lies mal hier: http://www.powerboxer.de/zuendanlage/62 ... 4x00-u-min

Gruss Frankie


Edit sagt gerade, dass die Primärzündspulen bereits um etwa die Hälfte zu haben sind, wie im verlinkten Artikel.
Suche nach Beru ZS385.
Solltest dann aber den Gummiring von der alten Spule übernehmen.

Benutzeravatar
Klausmong
Beiträge: 115
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 14:55

Re: Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von Klausmong » Mo 7. Okt 2019, 16:59

Bei Tills.de bekommst die um die Hälfte.

https://www.tills.de/kerzenschachtzuend ... 15853.html

frankie303
Beiträge: 59
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 19:50
Modell: R1200RT MÜ

Re: Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von frankie303 » Mi 9. Okt 2019, 10:57

Hallo Klaus,

ich kann dir nicht ganz folgen.
Im von mir verlinkten PB-Artikel wird auf die originale BMW-Teilenr. verwiesen.
Deshalb habe ich darauf hingewiesen, dass es die auch von ratiopharm gibt.
Sind die bei tills.de nochmal günstiger?
Ausserdem ist die Hälfte von € 96,26 (leebmann.de; BMW-Nr. 12137715853) nicht € 65,00 (tills.de; Beru ZS385)
(Google sagt, das Paar ist für deutlich unter Hundert Euro inkl. Versand zu haben. Das ist auch das, was ich das letzte Mal bezahlt habe.)

Gruss Frankie

Benutzeravatar
Klausmong
Beiträge: 115
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 14:55

Re: Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von Klausmong » Mi 9. Okt 2019, 14:03

OK, dann ist deine Quelle günstiger, ich hab mir die trotzdem bei Tills gekauft, weil ich auch weiß das man da Service hat.

Ich hab nur den Preis von BMW Online geschaut

4 Kerzenschachtzündspule (1 KOHM) (12137715853)
Teilegruppe R28 Gewicht 0.126 kg

1 Kohm Zuendspule
111,93 EUR

tremola
Beiträge: 290
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul / Dnepr Kombination
BMW K1
BMW R100GS
F800GS ADV
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Problem mit der Endgeschwindigkeit

Beitrag von tremola » Mi 9. Okt 2019, 15:37

Halloelel,

ich würde auch bei Tills.de kaufen.

Zu den vernünftigen Preisen gesellt sich noch ein sehr guter Service und ausserdem ist er ein netter Kerl. :-)
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Antworten