Kupplungsproblem

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 19
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 13:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Kupplungsproblem

Beitrag von Alwin » So 18. Jun 2017, 17:22

Hi!

Heute auf dem Heimweg von einer 4-Tagestour von jetzt auf gleich ohne Vorwarnung trennt die Kupplung nicht mehr, der Hebel geht leer durch. Mit etwas Pumpen ging noch eine Zeit lang was, dann war Sendepause. Der Autofahrerclub musste anrücken.

Was wurde gemacht/festgestellt???
Zuerst mal, der Nehmerzylinder scheint dicht zu sein, die Kupplung rutscht nicht, in keinem Gang und keinem Drehzahlbereich und der Behälter war auch voll, da ging nirgends was verloren.
Nach einer Standzeit von ca. 30 Minuten baute sich wieder so etwas wie ein Druckpunkt auf. Aber nicht so, das man einen Gang einlegen könnte.

Kupplungsgeber wurde geöffnet, die Brühe da drin war Braun wie Kaffee, aber Dick fast wie extremes Zuckerwasser.....
Flüssigkeit wurde entfernt, unten am Antriebsstrang ist anscheinend ein Entlüftungsschlauch, der den Nehmerzylinder entlüftet. Dort wurde mit dem Pumpen am Hebel ein Teil der Flüssigkeit abgelassen und wieder durch Pumpen soweit ein Druck aufgebaut, dass ich die letzten 100 km nach Hause fahren konnte.

Unterwegs ging der Druck wieder verloren, jedoch ließ sich durch Pumpen am Hebel immer wieder Druck aufbauen. Besonders ärgerlich vor Kreuzungen....
Auf den letzten km vor der Haustüre ging dann gar nix mehr, kein Pumpen baute noch Druck auf....

Was kann es da haben, welche Kosten kommen da auf mich zu????
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1914
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Larsi » So 18. Jun 2017, 18:20

Wenn wirklich(!) keine Flüssigkeit austritt, ist normalerweise der Geberzylinder defekt (Flüssigkeit fließt an der Primärmanschette vorbei zurück in den Ausgleichpott).

Typischer wäre aber der Nehmerzylinder ... den würde ich abbauen und auf Austritt von Flüssigkeit testen, denn wenn der undicht ist, sammelt sich erst mal Flüssigkeit hinter dem Zylinder und tritt nicht sofort heraus.
An die Schrauben kommt man schlecht heran, aber mit einem kurzen (gekürzten?) Schlüssel gehts ohne Ausbau der Schwinge.

Den Geber könnte man mit neuer Manschette instandsetzen sofern der Zylinder selbst ok ist.
Beim Nehmer bleibt mMn nur der Austausch, denn meist ist auch das integrierte Ausrücklager beschädigt.
Zuletzt geändert von Larsi am Mi 18. Okt 2017, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 19
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 13:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Alwin » So 18. Jun 2017, 18:44

Hi!

Ich habe überprüft, ob ich Flüssigkeit verliere, der Ausgleichsbehälter bleibt immer gleich Voll...... Denn wenn man wo Flüssigkeit verliert, dann macht sich dass doch auch im Geberbehälter bemerkbar, auch wenn im gesamten System nicht sehr viel Flüssigkeit drinnen ist.

Meine Hoffnungen ruhen jetzt auf Deiner Vermutung, dass hier nur eine Gummimanschette im Geberzylinder defekt ist.

Noch was.
Wenn ich Druck aufbauen kann, so funktioniert die Kupplung einwandfrei.
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

Dkiok
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:17

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Dkiok » Di 17. Okt 2017, 18:20

Hi Alwin,

was du beschreibst passiert auch genau bei meiner R1150R...
habe die Flüssigkeit komplett gewechsel... (war auch nur noch ne komisch braune Soße).

Ist deine Kupplung inzwischen wieder heile? Was war es letztendlich... bevor ich lange suche

Schöne Grüße

Peter

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2393
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von gerd_ » Mi 18. Okt 2017, 08:57

Hi
Dkiok hat geschrieben:
Di 17. Okt 2017, 18:20
was du beschreibst passiert auch genau bei meiner R1150R...
habe die Flüssigkeit komplett gewechsel... (war auch nur noch ne komisch braune Soße).

Ist deine Kupplung inzwischen wieder heile? Was war es letztendlich... bevor ich lange suche
Wenn die Flüssigkeit braun ist dann ist mit hoher Wahrscheinlichkeit das Ausrücklager (im Kolben des Nehmerzylinders) und somit auch der Nehmerzylinder defekt oder zumindest kurz davor. Dabei fängt das Lager die Drehung der Kupplungsbetätigungsstange nicht mehr ab, der Kolben dreht sich mit, ruiniert seine Dichtung und Lauffläche und Rost vom gefressenen Lager gelangt in die Bremsflüssigkeit.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Dkiok
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:17

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Dkiok » Di 24. Okt 2017, 15:05

So ich habe es nun hintger mir...
Gleiche Symtome... nur war bei mir die Bremsflüssigkeit richtig braun.

Kupplungsnehmerzylinder habe ich ausgetauscht... und nun Läuft das Schätzchen wieder.

Was war zu tun?

Hinterbremse abbauen
Hinterrad raus
Auspuff los
Nehmerzylinder rausbauen (etwas frikelig) (Druckleitung abschrauben... 4er Imbus gekürzt und gebogen)
alles sauber gemacht
alte Dichtung weg
neue Dichtung drauf
und wieder alles zusammengebaut...

alles in allem 4 Stunden aber nur 160€ für Originalnehmerzylinder und Dichtung)

Wer mehr wissen will, kann mich gern Kontaktieren

Auf jeden Fall, "Schätzchen" läuft wieder

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 19
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 13:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Alwin » So 28. Jan 2018, 12:35

Sorry für die späte Antwort, es war beim mir auch der Nehmerzylinder.


Hatte Privates und Berufliches Chaos, viel zu tun und ein Neuwagen musste auch her, das alleine hat mehrere Monate gekostet, in der Zeit hatte ich kaum Zeit und Laune, mal hier vorbeizuschauen....
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

klaramus
Beiträge: 36
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 10:12
Modell: R80 G/S, F650 GS Eintopf
R1100R

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von klaramus » Sa 10. Mär 2018, 08:21

Mich würde mal interessieren, wieviel die Q auf dem Tacho hatte und ob eine lange Standzeit vorausging.
Gruß, K.

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 19
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 13:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsproblem

Beitrag von Alwin » Di 10. Apr 2018, 21:10

Hi!

Den genauen km- Stand hab ich jetzt nicht mehr im Kopf, muss aber bei um die 52.- 54.000 km gewesen sein. Die Rechnung habe ich noch, nur ist die in den Untiefen meiner Akten vergraben.
Bin seither nicht mehr seeeehr viel gefahren.
Hab jetzt ziemlich genau 57.000 km drauf, ob die vor meinem Kauf im Oktober 2016 lange stand, kann ich nicht sagen. Aber was ich im Kopf habe, gut 8 Wochen vom Einkauf durch den Händler bis zum Verkauf an mich.
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Honigpeter