Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » So 27. Aug 2017, 17:30

Hallo liebe Boxer Kollegen,

Seit ca. 5 Monaten ich bin der stolze Besitzer einer R1150 GSA, Baujahr 2002, mit 30.000 Km. Vorher habe ich eine Yamaha Tenere 660, BJ. 97, gefahren.

Ca. 1 Monat nach dem Kauf, so lange hat es gedauert bis die Euphorie des Kaufes weg war :+ , ich habe angefangen das Moped zu analysieren bzw. mit den Geräuschen zurechtzukommen, mir wurde gesagt das der Boxer Geräusche macht und das es normal sei.
Bis auf einen,alle Geräusche waren erklärbar/ verständlich. Es hörte sich wie wenn eine Kette gewackelt hätte, ein klappernden Geräusch(tac tac tac tac tac), der nur im warmen Zustand bei niederiger Drehzahl/Leerlauf ins Spiel kam.

Habe die 30.000 Km Wartung gemacht, der Mechaniker sagte das es ganz normal sei und ich soll mir gar keine Sorgen machen.
Ich möchte nicht den guten Mechaniker schlecht reden, mein Wunsch wäre das ich eine zweite Meinung von euch bekomme.

Ich habe Paar Filme auf YouTube, wo ihr das Geräusch hören könnt, hochgeladen.

Film1: Geräusch ab Sekunde 11 ganz eindeutich erkennbar
https://youtu.be/KInQa4V5bKE

Film 2 : Vom Anfang an kann man das Problem hören.
https://youtu.be/psDGL5opByY

Film 3: Analog 2
https://youtu.be/_X575Hi9v78


Für eure Meinunge/ Unterstützung möchte ich mich im Voraus bedanken.


Mit freundlichen Grüßen
Alex
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Larsi » So 27. Aug 2017, 17:38

Hmmm, klingt nicht sehr bedenklich.
Wenn es bei warmem Motor nur im Leerlauf auftritt, ist es gerne mal der Kettenspanner, der tickert.

Aber:
Was für ein Öl ist im Motor?
Mit xxW-40 Ölen klappert es schneller als mit xxW-50 Ölen (die ich empfehle, 20W-50 reicht).

Zudem finde ich die Leerlaufdrehzahl etwas hoch.
Kann mich aber auch täuschen. Meine Boxer sind auf ca 1000/min eingestellt.
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2491
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von gerd_ » So 27. Aug 2017, 19:00

Hi
Dazu könnte das Ventilspiel (zu) "grosszügig" sein.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

teileklaus
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von teileklaus » So 27. Aug 2017, 20:27

könnte...käme einer damit zu mir würde ich: Ventildeckel runtermachen Kerzen raus Achsialspiel auf 0,10 Ventilspiel kontrollieren und auf 15/30 saugend.
mit 20W50 er Öl fahen und weitere Kontrolle.
Dann ggf den Kettenspannner ern.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 364
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Laufzwerg » So 27. Aug 2017, 21:13

Ich würde auch sagen, zu großes Axialspiel, war bei meiner RS auch so. Kann natürlich auch etwas anders sein, aber das Axialspiel würde ich als erstes Checken. Und wichtig, nach dem Einstellen die Ventile nochmal so wie immer neu einstellen.
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » So 27. Aug 2017, 23:17

Guten Abend Zusammen,

Zuerst möchte ich mich bei euch, für die schnelle Reaktion, recht herzlich bedanken.

Jetzt zum Thema:

Das Motorrad fährt momentan mit Liqui Moly 15W40.
Wie vorhin erwähnt, ich habe vor 2k KM die Große 30tkm Wartung machen lassen, dazu noch habs zum Mechaniker gesagt der soll diesen Geräusch extra prüfen --> auf der Rechnung steht -->Motorgeräusch prüfen wenn Motor heiß, alles im normalen Bereich.

Kettenspanner --> war auch meine Theorie
- was dagegen Spricht, meines Wissens nach, sollte nicht der Spanner im kalten Zustand "Skandal" machen und im warmen Zustand ruhig sein(wo genug Öldruck vorhanden ist)
- dazu noch, ich kann nicht sagen dass das Geräusch von der Linken Seite kommt, wo der Problematische Kettenspanner sich befindet, ich höre es überall.

Stößelstangen -- > war meine zweite Theorie, wenn die kaputt Sind, dann hört sich irgendwie anders.

Axialspiel u Ventilspiel war gar nicht auf dem Tisch, bin davon ausgegangen, dass bei der Wartung die Leute alles eingestellt haben, laut Rechnung habe die auch.

Jetzt zu meine Fragen:

Soll ich mir den R1200 Kettenspanner bestellen und es installieren? Nur die linke Seite?
Was passiert wenn ich so weiter fahre? Motorrad fährt sich perfekt, hat volle Leistung usw...

Was "teileklaus" gesagt hat möchte ich probieren, habe leider nicht genug Erfahrung mit dem Boxer Motor un möchte kei S*****s bauen, deshalb wenn jemand in der Heilbronner Region mich helfen könnte, wäre ich sehr dankbar, Bier und Essen auf mich :)


Mit freundlichen Grüßen
Alex
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

Andi_1965
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 18:36

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Andi_1965 » Mo 28. Aug 2017, 06:34

Moin Alex,
Erstmal mein Tipp 20W50 mineralisch, ansonsten stimme ich den Kollegen zu, erstmal einstellen dann synchronisieren.
Stößelstangen hat Deine Q nicht, sondern ne Steuerkette und NW zur Ventilsteuerung
Frag Mal erst Dein Mechaniker was er genau eingestellt und synchronisiert hat.
Sonst ist vieles Spekulation.
Falls Du dann noch Hilfe brauchst bitte PN, ich komme aus dem nördlichsten Zipfel Des Landkreises LB, also nicht weit weg von HN.
Gruß
Andi

Benutzeravatar
Andi499
Beiträge: 25
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 12:28
Modell: R1100RS
Wohnort: Nahe 57610 Altenkirchen

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Andi499 » Mo 28. Aug 2017, 07:07

Hallo Alex,
ich fahre seit letztem Jahr eine 1100er RS.
Bei mir war folgendes:
genau diese Geräusche hatte ich auch - jedoch nur bei Gaswegnahme - Auskuppeln aus höheren Drehzahlen.
Habe Ventile eingestellt, Axialspiel o.k, Kerzen neu, Kettenspanner neu, 20W50 drauf ..... immer noch da....
Ich bin dann mit dem Axialspiel der Kipphebelwelle - welches sich im oberen Tolerenzbereich bewegt hat - auf das Minimum heruntergegangen ...

Und siehe da : Geräusch war weg.

Lass es uns wissen was es war ...

LG
Andi
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 364
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Laufzwerg » Mo 28. Aug 2017, 09:28

Ich habe das Axialspiel nach dieser Anleitung eingestellt:

http://r1200c.de/wartungreparatur/axialspiel/
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » Mo 28. Aug 2017, 11:04

Andi_1965 hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 06:34
Frag Mal erst Dein Mechaniker was er genau eingestellt und synchronisiert hat.
Falls Du dann noch Hilfe brauchst bitte PN, ich komme aus dem nördlichsten Zipfel Des Landkreises LB, also nicht weit weg von HN.
Hallo Andi_1965,

Was der Mechaniker gemacht hat:

Ventile eingestellt
Synchronisation eingestellt (Drossel-klappen gleichmäßig öffnen)
Zündkerzen erneuert
+ der gesamte Wartungsplan (30.000Km), gemäß BMW Vorgaben. Ich habe hier geschriebene nur was mein direktes Problem betrifft. Bei Bedarf kann ich den gesamten Plan kopieren/hochladen.

Andi499 hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 07:07
Hallo Alex,
ich fahre seit letztem Jahr eine 1100er RS.
Bei mir war folgendes:
genau diese Geräusche hatte ich auch - jedoch nur bei Gaswegnahme - Auskuppeln aus höheren Drehzahlen.
Habe Ventile eingestellt, Axialspiel o.k, Kerzen neu, Kettenspanner neu, 20W50 drauf ..... immer noch da....
Ich bin dann mit dem Axialspiel der Kipphebelwelle - welches sich im oberen Tolerenzbereich bewegt hat - auf das Minimum heruntergegangen ...

Und siehe da : Geräusch war weg.
Hallo Andi499,

Danke für den Tipp, ich habe folgendes eingeplant:

Kettenspanner bestellen u. tauschen
Axialspiel der Kipphebelwelle einstellen

Wenn die 2 Sachen nichts bringen, werde ich das Öl, die Ventile und die Synchronisation neu machen (machen lassen)

Jetzt muss ich noch jemanden finden der mich hilft :o :o :o

Ich behalte euch am laufen wie was wo usw..

P.S. Wenn einer von euch eine Werkstatt hat, bitte melden, möchte gern ein Termin vereinbaren.
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Andi499
Beiträge: 25
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 12:28
Modell: R1100RS
Wohnort: Nahe 57610 Altenkirchen

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Andi499 » Mo 28. Aug 2017, 11:41

Alexander 1984 hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 11:04
.......
Danke für den Tipp, ich habe folgendes eingeplant:

Kettenspanner bestellen u. tauschen
Axialspiel der Kipphebelwelle einstellen

Wenn die 2 Sachen nichts bringen, werde ich das Öl, die Ventile und die Synchronisation neu machen (machen lassen)

Jetzt muss ich noch jemanden finden der mich hilft :o :o :o

..........

ganz wichtig:
Beide Seiten Axialspiel einstellen ..... danach beide Seiten Ventilspiel einstellen .....danach syncronisieren.
Das es der Kettenspanner ist halte ich für unwahrscheinlich. Denn dann klappert die Gute auch schon direkt nach dem anlassen - wenn noch kein Öldruck da ist...
Aus Erfahrung kann ich heute sagen: Das Geld würde ich mir sparen und dafür erst einmal das Öl wechseln.

Martin hat es gepostet - genau so hab ich es auch gemacht:
Laufzwerg hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 09:28
Ich habe das Axialspiel nach dieser Anleitung eingestellt:

http://r1200c.de/wartungreparatur/axialspiel/

Gruß
Andi
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Larsi » Mo 28. Aug 2017, 13:23

15W-40 ist nix für den Boxer.
Geht zwar nix kaputt, macht aber Geräusche.

Ich würde mit dem Öl (20W-50) beginnen, dann Achsialspiel (0,10mm) und noch mal Ventile checken, Synchro (DK-Anschläge müssen satt aufliegen).
Danach erst die teuren Sachen ...
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

teileklaus
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von teileklaus » Mo 28. Aug 2017, 15:16

wo wohnt deine Kuh?
Einen Linken 12 er Kettenspanner hab ich (wenn man ihn brauchen sollte) da. Glaub aber nicht, wenn es nicht kalt kappert.
viel Grüße, Klaus

Andi_1965
Beiträge: 5
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 18:36

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Andi_1965 » Di 29. Aug 2017, 17:16

Hi,
Mache das so wie Larsi geschrieben hat, Du wirst den Unterschied merken.
Mineralisch 20W50
Gehört habe ich dass Herr Trocha gut ist, fahr Mal vorbei und sprich mit Ihm.
http://www.2-rad-service.de/
Ist in Oberstenfeld, nicht weit weg von mir.
Wie gesagt, gehört, meine Kühe Pflege ich selbst.
Gruß und viel Erfolg
Andi

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » Mi 30. Aug 2017, 23:32

Hallo Zusammen,

Viel Dank für die zahlreichen Informationen und für die schnelle Reaktion.

Update:

Freitag, nach meinem Termin (danke teileklaus), werde ich euch informieren was gemacht worden ist und wie sich das Motorrad füllt/hört.

Schönen Abend euch! :thumb:
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » Mo 4. Sep 2017, 10:06

Hallo liebe Boxer Gemeinde,

Wie versprochen, hierbei der Bericht über was gemacht wurde und das Ergebnis:

Ventildeckel runter
Kerzen raus
Axialspiel auf 0,10
Ventilspiel auf 15/30 saugend.
20W50 er Öl
Syncro durchgeführt

Ergebnis : Geräusch einigermaßen eingedämpft, hört sich nicht so "aggressiv " wie vorhin, aber ....,leider immer noch da.

Plan: wir untersuchen weiter bzw. im Herbst haben wir eine große "Zerlegung" eingeplant

Spanner
Stößen-Tassen
Stößel
Check auf Verschleiß usw..

Selbstverständlich werde ich euch am laufen halten.

Nochmal, vielen lieben Dank an teileklaus für seine Mühe!

Danke und eine schöne Woche euch.

Mit freundlichen Grüßen
Alex
Zuletzt geändert von Alexander 1984 am Mi 6. Sep 2017, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

teileklaus
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von teileklaus » Mo 4. Sep 2017, 14:36

Ja so war das:
Das eine EV war auf knapp 0,20mm Auslass gut.
Axialspiel auch mit unter 0,15mm nicht so auffällig, das das für mich bedrohlich wäre, aber das Tackern ist tatsächlich heiß auch für mich Schwerhörigen vernehmbar.
Nicht typisch wäre ein nur heiß auffälliger Nockenwellen Kettenspanner.
Nicht plausibel wäre mir auch ein vorderer Kettenspannerdefekt, das hab ich noch nie gehört, heißt aber nichts..
Denkbar wäre ein Tassenfresser und ggf. sehr selten auch ein gelöster Kugelkopf einer kurzen Stößelstange, da aber nur wenn es die aus ALU sind.
Da müsste aber Abrieb im Ventildeckel sein, was nicht der Fall war. Oder ein erhöhtes Ventilspiel, wenn der Stößel wirklich defekt oder lose wäre.
Einzig die Synchro war ziemlich daneben mit 15 cm WS, die war danach dann auf 1-2 cm Differenz.
Gut nun denke ich einfach mal fahren, abwarten und bei der nächsten Gelegenheit Nockenträger runter und nach Verschleiß schauen.
Teile vorher vl. herlegen und das Notwendige oder Plausible reinschrauben. Der Linke 12 er Spanner ist ja mal immer gut.
31000 km sind für mich nun nicht so viel. Allerdings in 14 Jahren sind mit 2200km /pa schon eher viel Kurzsstrecke.
So der gemeinsame Plan.
Meinungen dazu?
Gruß Klaus
viel Grüße, Klaus

der niederrheiner
Beiträge: 504
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von der niederrheiner » Mo 4. Sep 2017, 19:26

Nö. Aber gut gemacht.



Stephan, dessen ADV+ eher ein leicht „nagelndes" Geräusch macht

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » Mi 6. Sep 2017, 23:49

der niederrheiner hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 19:26
Stephan, dessen ADV+ eher ein leicht „nagelndes" Geräusch macht
Hallo,

Gibts noch jemand mit dem gleichen Problem?

Danke


Mit freundlichen Grüßen
Alex
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

dannyboy
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 16:33

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von dannyboy » Do 21. Sep 2017, 14:16

Moin,

habe meine 1150 RT gerade eben aus der Werkstatt geholt (gleiche Geräusche ).

Hatte schon Motorschaden- Albträume.........

Kettenspanner rechts war noch uralt, mit seitlichem Schlitz.

Neuer Kettenspanner und syncro, nix mehr zu hören!

Gruß aus Hamburg, Curt

teileklaus
Beiträge: 1481
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von teileklaus » Do 21. Sep 2017, 15:55

wenn es die gleichen Geräusche waren..
viel Grüße, Klaus

dannyboy
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 16:33

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von dannyboy » Fr 22. Sep 2017, 18:53

hörten sich exakt wie you Tube- Aufnahme an.......

Benutzeravatar
Alexander 1984
Beiträge: 17
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 12:38
Modell: R1150 GS Adventure
Wohnort: Untergruppenbach
Kontaktdaten:

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Alexander 1984 » Mi 27. Sep 2017, 02:40

Hallo dannyboy,

Danke für deine Antwort, wir werden die 2 Spanner tauschen, ist sowieso auf meiner To-Do liste.
Sobald wir das gemacht haben werde ich hier "posten".
2x2=5
Fuck the System :lol: :lol: :lol:

dannyboy
Beiträge: 3
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 16:33

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von dannyboy » So 1. Okt 2017, 11:50

Moin,

habe mir gerade meinen Text nochmal durch gelesen..........

Meine natürlich den bekannten Übeltäter LINKS.

Gruß Curt

Wagi
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Jan 2017, 12:14

Re: Komisches Geräusch R1150 GSA 2002

Beitrag von Wagi » Mo 9. Okt 2017, 10:43

Hallo,
Habe den Text erst gerade hier gelesen, ich hatte genau das gleiche Geräusch ein klackern das sich nach Ventile anhörte nur im warmen Zustand und nur im Leerlauf, es war der linke Kettenspanner.

Antworten