Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
boxer.dirk
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:48

Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von boxer.dirk » Di 1. Mai 2018, 22:18

Hallo zusammen,
Mein Name ist Dirk und ich lese bereits seit Jahren hier mit. Mein GS habe ich 2003 gebraucht gekauft und seit dem ausgiebig auf Touren quer durch Süd-Europa gefahren. - bisher hat mich meine Gute ohne jeglichen Ausfall immer wieder heim gefahren.
2015 habe ich dann auch mal in stahlflexleitungen von Spiegler investiert. (Bremsen + Kupplung). Die Kupplung stahlflex hatte ich gleich mit der neuen Kupplung verbaut, die Bremsleitungen müssten bis heute warten. - Ich weiss hätte ich längst machen müssen...
Nun heute war der Tag.

Nun zum eigentlichen Problemchen.
Vorderradbremse:
1. Die Leitung Verteiler -> rechter Bremssattel scheint ca. 10 - 15 mm zu kurz
2. Die Leitung ABS -> Verteiler scheint auch zu kurz zu sein (ich schätze 10 - 20 mm)

Ich habe den TT Lenkanschlag verbaut.

Hier meine Frage:
1. Hängt das am TT Lenkanschlag?
Falls ja, macht es Sinn den original "Verteiler-Halter" zu kaufen und zu montieren?
2. Welche Stahlflexleitungen habt ihr verbaut, habt ihr "Sonderlängen" bestellt, wenn ja welche?

Gruss
Dirk
R1150 GS; Bj. 2000; ABS
Bisherige Reparaturen:
- Kupplung (Hydrauliköl eingedrungen) 75.000 km
- Zündkabel (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km
- Stahlflex (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km

teileklaus
Beiträge: 1386
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von teileklaus » Di 1. Mai 2018, 22:48

hallo, dann sprich mit Spiegler, wenn sie unbenutzt sind, könnte sein sie tauschen ggf gegen Aufwandsentschädigung gegen längere um.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
kboe
Beiträge: 302
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 01:16
Modell: R 1100 RS Bj. 1993
Wohnort: Nähe Wien

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von kboe » Di 1. Mai 2018, 22:53

https://www.probrake.de/

Mit dem habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Der komplette Satz für meine RS passte auf den mm genau.
Wenn du einen Satz bestellst und Sonderlängen haben willst auch kein Problem.
Und der gute Mann hat sogar das Telefon abgehoben und mir bei der Montage geholfen!

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Mister Wu
Beiträge: 1521
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 11:01
Modell: R 1150 GS
Wohnort: Berlin, ganz links ;-)

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von Mister Wu » Mi 2. Mai 2018, 08:05

boxer.dirk hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 22:18
Nun zum eigentlichen Problemchen.
Vorderradbremse:
1. Die Leitung Verteiler -> rechter Bremssattel scheint ca. 10 - 15 mm zu kurz
2. Die Leitung ABS -> Verteiler scheint auch zu kurz zu sein (ich schätze 10 - 20 mm)
Ich habne bei meiner auch Spiegler Stahlflex verbaut.
Das paßte alles Prima. Lenkerseitig war sogar soviel Luft, dass eine Lenkererhöhung reinpaßte.
Der Einbau liegt aber bestimmt schon 10 Jahre zurück.
Ich kann ja ein Foto vom Verteiler/Bremssattel machen.
Vielleicht hat sich in den letzten Jahren etwas am Aufbau der Leitung verändert.
Ciao, Frank

tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von tremola » Mi 2. Mai 2018, 08:14

Halloele,

Stahlflex in Verbindung mit Lenkanschlag habe ich auch dreimal verbaut. Zweimal GS einmal ADV. Mir erschien es auch immer ein wenig kurz. In Summe hat es aber funktioniert und mir ist noch keine Leitung deswegen gerissen.

Welchen Lenkanschlag von TT hast Du, den mit Führung der Bremsleitung nach oben, wenn ja lass mal den Kabelbinder im ersten Schritt weg und probier ob es immer noch zu kurz ist.

Stell mal ein Foto ein, dann kann ich vergleichen.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

boxer.dirk
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:48

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von boxer.dirk » Mi 2. Mai 2018, 20:20

Hi,
anbei ein paar Bilder:
Wie man hoffentich erkennen kann kann Der Verteiler nicht auf die zugehörige Schraube am Lenkeranschlag aufgeschoben werden.
Bei Lenkeranschlag RECHTS müsste die Bremsleitung an den vorgesehen Befestigungspunkte mittels Kabelbinder befestigt sein, da ansonsten die Leitung eingeklemmt werden würde.
Bei Lenkeranschlag LINKS, müsste die Leitung frei sein / nur ganz unten am Lenkeranschlag besfestigt sein, da ansonsten die Leitung zu kurz ist.

https://drive.google.com/open?id=1h4M2G ... gkApNh-7Os

Zuleitung rechter Bremssattel zu kurz für TT Halterung:
https://drive.google.com/open?id=1DqVJH ... 2fmvv-QIbx
https://drive.google.com/open?id=1RgUu2 ... KRhmLFyn3G

Linkeranschlag links:
https://drive.google.com/open?id=1fXYfi ... thZdexbyPW
https://drive.google.com/open?id=16G2uS ... ex4x3SOWaM

Lenkeranschlag rechts:
https://drive.google.com/open?id=1XfxKo ... dBLw7AWdi3




Gruß
Dirk



Zuletzt geändert von boxer.dirk am Mi 2. Mai 2018, 20:20, insgesamt 5-mal geändert.
R1150 GS; Bj. 2000; ABS
Bisherige Reparaturen:
- Kupplung (Hydrauliköl eingedrungen) 75.000 km
- Zündkabel (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km
- Stahlflex (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km

boxer.dirk
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:48

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von boxer.dirk » Mi 2. Mai 2018, 20:22

Mister Wu hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 08:05
boxer.dirk hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 22:18
Nun zum eigentlichen Problemchen.
Vorderradbremse:
1. Die Leitung Verteiler -> rechter Bremssattel scheint ca. 10 - 15 mm zu kurz
2. Die Leitung ABS -> Verteiler scheint auch zu kurz zu sein (ich schätze 10 - 20 mm)
Ich habne bei meiner auch Spiegler Stahlflex verbaut.
Das paßte alles Prima. Lenkerseitig war sogar soviel Luft, dass eine Lenkererhöhung reinpaßte.
Der Einbau liegt aber bestimmt schon 10 Jahre zurück.
Ich kann ja ein Foto vom Verteiler/Bremssattel machen.
Vielleicht hat sich in den letzten Jahren etwas am Aufbau der Leitung verändert.

Hi Mister Wu, das wäre echt nett von Dir.

gruß
dirk
R1150 GS; Bj. 2000; ABS
Bisherige Reparaturen:
- Kupplung (Hydrauliköl eingedrungen) 75.000 km
- Zündkabel (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km
- Stahlflex (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km

tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von tremola » Do 3. Mai 2018, 07:49

Halloele,

Du hast den ganz alten TT Lenkanschlag wenn ich das richtig sehe. Ich versuche mal heute oder morgen abend Fotos zu machen. Ich habe auch den Lenkanschlag von TT verbaut, aber einen neueren und habe Stahlflex von Micron eingebaut.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

teileklaus
Beiträge: 1386
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von teileklaus » Do 3. Mai 2018, 07:52

Die Leitung wird davon nicht länger.. Hinschicken sprechen, Bilder hinschicken..
Falschanbau sollte natürlich ausgeschlossen werden können. Davon gehe ich aus.
Oder ist das hier ne GSA? mit längerer Gabel? aber es betrifft ja auch die unterer rechte Leitung.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Mister Wu
Beiträge: 1521
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 11:01
Modell: R 1150 GS
Wohnort: Berlin, ganz links ;-)

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von Mister Wu » Do 3. Mai 2018, 08:17

boxer.dirk hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 20:22
Hi Mister Wu, das wäre echt nett von Dir.
Bitteschön :D

Bild


Bild
Ciao, Frank

boxer.dirk
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:48

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von boxer.dirk » Do 3. Mai 2018, 08:32

Danke für die Bilder.
Es handelt sich um eine original und unverbaute 1150gs.
Ich werde mir Sonderlängen bestellen.
Danke für eure Rückmeldungen!
Gruss
Dirk

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

R1150 GS; Bj. 2000; ABS
Bisherige Reparaturen:
- Kupplung (Hydrauliköl eingedrungen) 75.000 km
- Zündkabel (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km
- Stahlflex (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km

tremola
Beiträge: 220
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 22:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von tremola » Fr 4. Mai 2018, 07:50

Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

boxer.dirk
Beiträge: 7
Registriert: Di 1. Mai 2018, 21:48

Re: Stahlflex vorne 1150 GS BJ. 2000 mit ABS

Beitrag von boxer.dirk » Di 8. Mai 2018, 22:59

Verlängerte Stahlflex wird morgen geliefert. 2 Tage Lieferzeit - nicht schlecht!

Falls jemand die beiden original Stahlflexleitungen zufällig gebrauchen kann, kann er sie gerne kostenlos haben.

Gruss
Dirk

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

R1150 GS; Bj. 2000; ABS
Bisherige Reparaturen:
- Kupplung (Hydrauliköl eingedrungen) 75.000 km
- Zündkabel (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km
- Stahlflex (nach 18 Jahren auf Verdacht) 90.000 km

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder