Verbrauch

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Benutzeravatar
viajero
Beiträge: 126
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 14:39
Modell: R1150GS
Wohnort: tief im Osten

Re: Verbrauch

Beitrag von viajero » Di 2. Jul 2013, 14:34

Je nach Fahrweise 5,4 l :) bis 6,8 l :o auf 100 km mit 1150 GS
Hasta luego

Markus

"Irrtümer haben ihren Wert; jedoch nur hie und da. Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.“ Erich Kästner

2VRainer
Beiträge: 24
Registriert: Do 2. Mai 2013, 12:32

Re: Verbrauch

Beitrag von 2VRainer » Do 11. Jul 2013, 11:56

Servus,

schaffe im Normal Modus etwa 350 km, dann tanke ich 18 Liter, habe also noch etwa 4 Liter drin, was etwa 5.2 l/100km bedeutet. Da ist aber schon Berg- und Talfahrt drin. Und zügüg, aber eben nicht permanent Vollgas

Ich denke bei konstant 100 km/h schafft man es unter 5 Liter

Wenn ich aber etwas mehr Autobahn habe, und die Kuh fliegen lasse, dass geht das weit über 7 Liter raus.

Ich bin dann aber permanent über 5.500 U/min, und eigentlich tut sie mir dann auch leid, die Q, und ich lass es dann auch wieder sein.

.....und ich habe IMMER die Trax Eimer dran, weil ich zu faul bin, sie wegzumachen....

Rainer

Benutzeravatar
Trikeflieger
Beiträge: 70
Registriert: Di 9. Jul 2013, 15:33
Modell: K1600GT
R1150GS

Re: Verbrauch

Beitrag von Trikeflieger » Do 18. Jul 2013, 13:28

Hallo,

ich fahre meine GS mit 5,7 bis 6,5 l, je nach (Kurz-)Strecke.

Zum Problem des Beitrags-Erstellers: Bei meine K1100LT hatte ich auch einen hohen Spritverbrauch, teils 10-11l. Hier lag es an den Temperaturfühlern vom Kühlwasser. Kühlwasser hat der Boxer zwar nicht, aber irgendwo werden Temperaturfühler sitzen. Nach dem Austausch der Fühler ging der Verbrauch auf 6,5l runter.
2 Jahre später wieder das Problem, hoher Verbrauch gepaart mit einer schlechten Gasannahme, wenn ich den Motor z.B. an der Tankstelle kurz ausgemacht hatte. Ursache hier: Defekte Lamdasonde.

Gruß Axel
2 oder 6 Zylinder, 2 oder 3 Räder, am Boden oder in der Luft, aber immer BMW
Bild

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2496
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Verbrauch

Beitrag von gerd_ » Do 18. Jul 2013, 21:10

Hi
Wenn's an einem Temperaturfühler läge, müsste die Lambdaregelung korrigieren. Die falsche Temperatur würde der Motronik zwar sagen "viel Sprit", die Lambdasonde erfasst das IST und sagt "Quatsch, nimm die Einspritzdauer zurück!"
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Trikeflieger
Beiträge: 70
Registriert: Di 9. Jul 2013, 15:33
Modell: K1600GT
R1150GS

Re: Verbrauch

Beitrag von Trikeflieger » Fr 19. Jul 2013, 07:21

Hallo Gerd,

das ist sicherlich richtig und müsste so funktionieren, bei meiner K hat es aber aus versch. Gründen nicht funktioniert. Vielleicht, weil die Lamdasonde auch einen Knacks weg hatte und nicht mehr richtig geregelt hat. Zumindest konnte ich den Verbrauch um fast die Hälfte senken, nachdem beide Fehler beseitigt waren.

Wie ist das aber beim Kaltstart? Da bleibt doch die Einspritzmenge auch höher und das Gemisch ist fetter. Oder wie regelt dann die Sonde? Nichts anders wäre es doch, wennd er Temp-Fühler defekt wäre. Oder liege ich falsch?

Gruß Axel
2 oder 6 Zylinder, 2 oder 3 Räder, am Boden oder in der Luft, aber immer BMW
Bild

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2496
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Verbrauch

Beitrag von gerd_ » Fr 19. Jul 2013, 18:52

Hi
Die Motronik richtet sich nach 2 Temperaturgebern (Luft/Öl) und nach der Sonde. Sobald die Sonde warm ist (max 5 Minuten) UND die Drehzahl unterhalb eines bestimmten Wertes, regelt sie.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

breezerflieger
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 16:17

Re: Verbrauch

Beitrag von breezerflieger » Mo 12. Aug 2013, 16:24

gerd_ hat geschrieben:Hi
... UND die Drehzahl unterhalb eines bestimmten Wertes, regelt sie.
gerd
Hallo Gerd,

die Lambda-Regelung hängt NUR vom Drosselklappenwinkel und NICHT von der Drehzahl ab. Das kannst Du mit dem GS911 gut beobachten.

Gruß,
Rüdiger

Benutzeravatar
Hans BHV
Beiträge: 37
Registriert: So 1. Jul 2012, 14:58
Modell: R 1150 GS und CX 500
Wohnort: an der Wesermündung achtern Diek
Kontaktdaten:

Re: Verbrauch

Beitrag von Hans BHV » Mo 12. Aug 2013, 17:29

dergraf hat geschrieben:
Wie siehts denn mit Euren Reichweiten aus ? (Adv Fahrer sind nicht gemeint) :P
zwischen 320 und 35o km, meistens tank ich dann, bevor die gelbe Lampe leuchtet
was ich noch sagen wollte ....Wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage..

Benutzeravatar
Baba
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 14:25
Modell: R1150RT

Re: Verbrauch

Beitrag von Baba » Mo 9. Mär 2015, 12:55

Hallo,

das Thema ist zwar bereits etwas älter, aber doch immer wieder aktuell ;)
Ich hatte das gleiche Problem bei meiner R1150RT - hoher Verbrauch (so um die 8l) und gefühlt zu wenig Dampf untenrum. Habe die RT erst seit einem Jahr, und daher kein direkter Vergleich. Allerdings war meine alte R1100RS wesentlich sparsamer und hatte auch mehr Drehmoment.
Nun habe ich in der "Winterbastelpause" mal u.a. prophylaktisch die Benzinpumpe sowie den Filter ausgetauscht. Der Motor hat ca. 66000km runter, und da habe ich bereits von einigen Ausfällen gelesen.
Nun was soll ich sagen - der erste Ausritt war traumhaft. Power ohne Ende, und der Verbrauch liegt jetzt bei ca. 5l :D Gemütlich im 5.Gang durch Ortschaften tuckern, ohne vor der nächsten Kurve herunterschalten zu müssen, war vorher nicht möglich. Jetzt kein Thema mehr.

Also, wenn euch die gleichen Probleme plagen - einfach mal die paar Euros (Pumpe bei Ebay ca. 30.-€) investieren und ein bisschen schrauben. Hätte ich vorher nicht für möglich gehalten, da die Kiste beim Start oder bei Autobahnfahrten keine Auffälligkeiten gezeigt hatte.

Gruß
Roland

Benutzeravatar
pelzi
Beiträge: 43
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 17:04

Re: Verbrauch

Beitrag von pelzi » Fr 20. Mär 2015, 19:44

ist schon für mich als neuer erstaunlich ,was es hier für
Fachantworten gibt ..
nun gut ..ich bin Bei moped kein Neuling und fahre nun schon Jahrelang motorrad .
wenn auch ne andere Marke bis dato ..
aber dennoch . .respekt... :+

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2496
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Verbrauch

Beitrag von gerd_ » Sa 21. Mär 2015, 08:21

Hi
Verbrauchsminderung durch neue Pumpe und Filter leuchtet mir auch nicht ganz ein.
Mangelnde Leistung hätte ich eventuell noch verstanden.
Die Einspritzung braucht 3 bar. Das schafft die Pumpe "mit links". Wenn der Filter erheblich verdreckt ist (weshalb sollte er, wo tanken diejenigen?) lässt er vielleicht nicht genügend Sprit durch um letztlich volle Leistung zu erreichen und das Mopped "geht" nicht mehr.
Aber ich lasse mich hier eben überraschen
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Baba
Beiträge: 25
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 14:25
Modell: R1150RT

Re: Verbrauch

Beitrag von Baba » Di 24. Mär 2015, 13:02

Hi Gerd,

ich sehe die Sache so - durch das "weniger Leistung" musste ich grundsätzlich runter schalten und in niedrigeren Gängen fahren, um die Q einigermaßen flott zu bewegen. Folge höherer Drehzahlen für die gleiche Geschwindigkeit ist auf jeden Fall ein höherer Verbrauch, oder ?

Vielleicht hat noch jemand nach Wechsel der Pumpe die gleiche Beobachtung gemacht ?

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Jun 2018, 21:24
Modell: R1150R
Wohnort: Fintel

Re: Verbrauch

Beitrag von Christian » Mo 17. Sep 2018, 11:58

um keinen neuen Thread aufzubauen, gebe ich meinen Verbrauchs-semf hier mal rein:
neue Zündspule, -kabel und -kerzen (Iridium), Spritfilter, neue EV14 Düsen (unge"tillt" :geek: ), neue Schutzgummis an den Drosselklappenstutzen (links und rechts Risse, links erst nach Abnahme und leichtem zusammendrücken sichtbar) Leerlaufschrauben gereinigt, sämtliche Öle nach Gerds Empfehlung (=gegerdet? :) ) getauscht (ausser dass der Motor vollsynthetisches 20W50 bekommen hat), und äääh. Was war noch?...Batterie neu.

Kein verschissenes Ruckeln mehr :) 17,6 L / 352Km = 5,0 Liter. Jaaaa. entschleunigte oparige Fahrweise zwischen 80-100 Kmh. ich geniesse das so sehr! Man spürt richtig, wie wohl sie sich bei IHREN Drehzahlen fühlt.
Da ich heute noch Urlaub hab, werd ich jetzt mal Mittag machen...oder frühstücken... :D und gleich ne Runde fahren :D :D

Kann jemand im Raum Bremen/Hamburg synchronisieren, gegen Bezahlung natürlich? Sonst würde ich das in Bremen machen lassen boxerbmw.de

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 412
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Verbrauch

Beitrag von Buetti » Mo 17. Sep 2018, 22:06

Christian hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 11:58
...Jaaaa. entschleunigte oparige Fahrweise zwischen 80-100 Kmh. ich geniesse das so sehr!
Freut mich für Dich, das Du das so geniesst :)

Habe ja auch schon 57 Lenze hinter mir aber, weil ich noch nicht "Opaartig" rumfahre sondern mit Spaß liegt mein Verbrauch bei 5,9 - 6,5 L/100 8-)
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1984
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Verbrauch

Beitrag von Larsi » Mo 17. Sep 2018, 22:41

Momentan fahre ich auch eher verhalten spazieren.
Brauche aber trotzdem zwischen 16 und 20 Liter/100km :thumb:
Obwohl ... nee ... 20l ist schon ziemlich flott :mrgreen:
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

der niederrheiner
Beiträge: 514
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Verbrauch

Beitrag von der niederrheiner » Di 18. Sep 2018, 13:42

Womit?


Stephan

Benutzeravatar
Mister Wu
Beiträge: 1544
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 11:01
Modell: R 1150 GS
Wohnort: Berlin, ganz links ;-)

Re: Verbrauch

Beitrag von Mister Wu » Di 18. Sep 2018, 14:50

Nicht mit der Q, eher mit 'nem fetten Stier :mrgreen: ;)
Ciao, Frank

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1984
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Verbrauch

Beitrag von Larsi » Di 18. Sep 2018, 14:58

der niederrheiner hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 13:42
Womit?

Mit'm Ram 1500 :mrgreen:
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 412
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Verbrauch

Beitrag von Buetti » Di 18. Sep 2018, 21:55

Könnte vom Verbrauch her auch ein BMW X5 M (F85) sein :lol:

Bild
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1984
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Verbrauch

Beitrag von Larsi » Di 18. Sep 2018, 22:01

Stimmt, aber ich wollte nicht wieder einen Kleinwagen. :lol:
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

der niederrheiner
Beiträge: 514
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Verbrauch

Beitrag von der niederrheiner » Mi 19. Sep 2018, 07:47

Für den würde ich aber bei mir nie 'n Parkplatz finden. Den RAM könnte ich mir nur mal ausleihen. Und nur in der Firma auf'm Platz parken. . .


Stephan, der ja schon so Teile geil findet.
Zuletzt geändert von der niederrheiner am Do 20. Sep 2018, 06:01, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1984
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Verbrauch

Beitrag von Larsi » Mi 19. Sep 2018, 18:32

der niederrheiner hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 07:47
...
Stephan, der ja schon so Teile geil findet.
Geht mir schon seit dem Ram Gen2 von 1994 so, irgendwie geil.
Dann 2002 der Gen3, dessen Karosse mir am besten gefällt, innen aber immer noch Transporter.
Jetzt beim Gen4 hat's gepasst ... innen geil, außen auch, Kohle zusammengekratzt ... voilà :mrgreen:
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 412
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Verbrauch

Beitrag von Buetti » Mi 19. Sep 2018, 21:58

Larsi hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 22:01
Stimmt, aber ich wollte nicht wieder einen Kleinwagen. :lol:
Sehr löblich Deine Einstellung :thumb:


Bin stolz darauf, mit Dir per DU zu sein :D
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

Antworten