Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Mo 29. Mai 2017, 20:12

Die Vorgeschichte:
Die Sitzbank ist etwas durchlöchert. Ich hatte letztes Jahr auf dem Col de l’Iseran ein paar Löcher in die Sitzbank gebrannt. Vielleicht waren die beiden holländischen Radfahrerinnen etwas zu heiß? Ich weiß es nicht mehr. Es ist inzwischen auch egal, die Löcher sind da und stören. Zudem tut mir der Allerwerteste schon nach ca. zwei Stunden Fahrt, sagen wir mal vorsichtig formuliert "weh."

Der Gedanke:
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Ersatz für meinen Hintern. Schließlich möchte ich nicht in Unfrieden mit meinem Allerwertesten leben. Wir müssen noch einige Jahre miteinander auskommen. :lol:
Daher meinte ich, dass es vielleicht eine Möglichkeit gäbe, ein "Brainstorming" - wie ich diesen Begriff hasse :evil: - zu eröffnen, um Eure Gedanken und Vorschläge zu sammeln um dann zu einem positiven Ergebnis zu kommen.
Das Schwierige ist, wie so oft im richtigen Leben, das finanzielle. Warum? Weil ich mir überlegt habe, eine Erhöhung der Sitze zuzulegen, damit der Kniewinkel etwas leicht vergrößert und damit das Fahren entspannter wird.
Daran hängt aber auch, dass wahrscheinlich die Lenker-Position etwas zu niedrig ausfällt. Das würde bedeuten, dass ich den Lenker erhöhen müsste. Und das wiederum bedeutet, dass die Kabel verlängert werden müssten. Das ist für mich zumindest eine gute Stange Geld. Das Urlaubsgeld wollte ich heuer für etwas anderes ausgeben. Eigentlich.
Zudem bin ich noch nicht sicher, ob ich mir nicht vielleicht doch eine durchgehende Sitzbank zulegen sollte. (Was sind Eure Gedanken dazu?)
Außerdem kommt noch das Thema mit dem "Werkzeugfach" dazu, welches bei mir nicht mehr richtig schließt, weil einige Scharniere ausgebrochen sind und ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass man das Werkzeugfach auch vergrößern kann. (wovon ich aber keinen blassen Schimmer habe)
Es ist ein riesiger Rattenschwanz, der an so einer "banalen" Sitzbank hängt.

Mein Vorschlag, meine Bitte an Euch:
Ran an die Tasten und tippt Eure Gedanken, wie Ihr darüber denkt und was Eure Vorschläge, Lösungsansätze und Eure eigenen Lösungen zum Thema sind. Es muss nichts 100%ig ausgereiftes sein. Ich freue mich über jeden guten Gedanken.

Ich weiß momentan noch nicht so wirklich, was ich will.
Einerseits "muss" eine neue Sitzbank ran. Andererseits weiß ich nicht, welche Geometrie für mich sinnvoll ist. Ich mag es, dass ich bei meiner jetzigen Sitzposition richtig "in" der Karre drin sitze und mich richtig integriert fühle. (Ich hoffe, Ihr versteht,was ich meine.) andererseits wäre mir ein etwas vergrößerter Kniewinkel auch sehr angetan. Die Fußrasten möchte ich nicht tiefer legen, da ich fürchte, dass in jeder zweiten Kurve die Funken fliegen.

Kurz und gut: Ich habe einfach keinen Plan, was ich machen sollte.

Ich hoffe, dass Ihr meine Gedanken und Gegenfragen ernst, aber bitte nicht bierernst nehmt.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit :thumb:
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 204
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 21:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Laufzwerg » Mo 29. Mai 2017, 20:30

Hey Jürgen,
Vielleicht solltest du angeben wie groß und leicht du bist, dann kann man sich das Ganze etwas besser vorstellen.
Ich bin 1,67m klein und fahre die RS in mittlerer Sitzbankstellung und dem Lenker ganz hinten und nach innen gedreht. Ich fühle mich wohl dabei, sitze "im Motorrad", wie du so treffend gesagt hast.
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

tremola
Beiträge: 190
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 21:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von tremola » Di 30. Mai 2017, 06:56

Halloele,

Borbro
Baehr
Touratech

in preislich aufsteigender Reihenfolge. Zu den ersten beiden kann ich etwas sagen, zur dritten nicht.

Wenn Du dich mit Doppel PP schreiben würdest täte ich annehmen Du kommst aus Köln, insofern wäre eine Angabe des Standortes hilfreich.
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

teileklaus
Beiträge: 1191
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von teileklaus » Di 30. Mai 2017, 07:26

ich fasse zusammen:
-du willst wenig ausgeben,
-weißt nicht was du willst, einmal tief drin sitzen einmal flacher Kniewinkel,
-hast ne alte Mühle mit Löchern im Bezug
-und das Polster ist durchgesessen
- du hasst das Wort Braindingesns erwähnst es aber, warum nicht Nachdenken.Kopfzerbrechen.
den zerbrich dir mal selber. Den Eulen Spiegel habe ich gehalten. :thumb:

Tip
mit jemand tauschen der ne gute Bank hat
Ne gute gebrauchte kaufen
Die Leute direkt anschreiben , die sich dazu schon geäußert haben, vl mal mit ner Flasche Wein hinfahren.
Das Thema ist schon reichlich durchgesessen..
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1820
Registriert: Do 28. Jun 2012, 14:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Larsi » Di 30. Mai 2017, 13:46

Bei der Sitzbank gibts vieles fertig zu kaufen, etliches davon gut, manches etwas teuer.
Ich hatte mal für ein paar Tage eine Borbro +3cm, aber die gefiel mir nicht.
Bei schweren Fahrern verbiegt sich auch der Halterahmen der Sitzbank, weil die Borbro-Sitzschale den Halter aus Rundstahl nicht ordentlich unterstützt.

Ich habe mich für eine Einzelanfertigung beim Sattler entschieden.
Sitz ist gerader (ich mag das), mittig 50mm höher, hinten 30mm höher als original.
Kostete gut 200€.

Ggf minimal tiefere Rasten gibts von der R100R, da sitzt dann die Raste auf Höhe des Bolzens.
Sowas hab ich mit leicht modifizierten R1150R-Rasten nachgebaut.
Das Fahrwerk meiner GS ist aber auch etwas höher als Serie.

Lenker der 1100/1150 kann man 20-25mm erhöhen ohne die Züge zu ändern.
30mm geht evtl auch noch, bei 35mm sind Änderungen nötig.

https://www.dropbox.com/s/jvkpq1gp5yqan ... .jpeg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/usgcwgd2apxsg ... .jpeg?dl=0
Gruß Lars
Bild

:+

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 14:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ExNx » Di 30. Mai 2017, 13:57

Musst Du halt zum Moppedsattler Deines Vetrauens und das Sofa auf Dich anpassen lassen.

Oder Du machst es so wie wir, mit dem Mopped zum KaHedo nach Bisingen fahren, verschiedene Sitzbänke testen und die, die am Besten zu uns passten bekam er halt nicht mehr zurück, unsere alten Sessel hat Er behalten um die wieder auf zu Arbeiten.

Ist halt KarHeinz, der war schon immer so, und die Touratecher und deren Kunden sind auch sehr zu Frieden mit KHD.....



Gruß Bernd
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Di 30. Mai 2017, 20:12

Erst mal vielen Dank für Eure lustigen, aber auch sehr informativen Antworten
Laufzwerg hat geschrieben:
Mo 29. Mai 2017, 20:30
Hey Jürgen,
Vielleicht solltest du angeben wie groß und leicht du bist, dann kann man sich das Ganze etwas besser vorstellen.
Sorry, da habe ich Dussel doch ganz vergessen ... Ich bin ca. 1,87m groß und wiege weniger als 120kg. (So genau weiß ich das momentan nicht mehr. :lol: )

@all
Danke für Eure Gedanken

@Teileklaus
Sag nicht so was über mein kleines schniekes Mopped. GsD ist es momentan beim TÜV und kann nicht lesen, was Du das böses schreibst. :roll:
Ich mag gern wissen, wie andere an das Thema heran gegangen sind. Dazu habe ich den einen oder anderen Gedanken schon erhaschen können.

@Larsi
Vom Modell der Borbro Sitzbank hatte ich schon irgendwo gelesen. (weiß nur nicht mehr wo) Da kommt Dein Einwand "für kräftige Fahrer weniger geeignet" recht gut. Zumindest zum darüber nachdenken. Könnte man eventuell den Halterrahmen selbst tackern? (Ich frage wegen der ABE, welche bei so einem Eigenbau fehlt. Eventuell braucht man die gar nicht?)

@ExNx
Mit KaHeDo meinst Du sicher http://www.kahedo.com/de/
Die Adresse muss ich mir merken. Ich bin über Fronleichnam in der Gegend. :D
Dazu werde ich gleich Kontakt aufnehmen. Mal schauen, was passiert.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1820
Registriert: Do 28. Jun 2012, 14:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: RE: Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Larsi » Di 30. Mai 2017, 20:40


Jubb hat geschrieben:...

@Larsi
Vom Modell der Borbro Sitzbank hatte ich schon irgendwo gelesen. (weiß nur nicht mehr wo) Da kommt Dein Einwand "für kräftige Fahrer weniger geeignet" recht gut. Zumindest zum darüber nachdenken. Könnte man eventuell den Halterrahmen selbst tackern? (Ich frage wegen der ABE, welche bei so einem Eigenbau fehlt. Eventuell braucht man die gar nicht?)
...
Den Rahmen selbst bauen ist sicher möglich.
Oder an den richtigen Stellen die Sitzbank unterfüttern.
Wenn du den originalen Sitz abnimmst, siehst du, wie der Rahmen verschraubt ist und wo der Sitz überall am Rahmen aufliegt.
Borbro hat viel weniger Auflage.

Mit mir (zu schwer) liegt der Borbrositz in beiden Positionen hinten bündig auf dem Gepäckträger auf.

Ich habe nicht probiert, dies Manko zu überarbeiten, denn ich mochte auch die Kontur des Sitzes nicht, damit bin ich aber einer von wenigen.
Gruß Lars
Bild

:+

teileklaus
Beiträge: 1191
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von teileklaus » Di 30. Mai 2017, 20:41

ABEfür nen Sitz? dass ich nicht lache, halten soll es
viel Grüße, Klaus

tremola
Beiträge: 190
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 21:07
Modell: BMW R1150GS - meistens mit Stern Modul
BMW R1150GS - ex ADV
BMW K1
BMW R100GS
Citroen 2CV6
Wohnort: Berglern
Kontaktdaten:

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von tremola » Mi 31. Mai 2017, 11:36

Ich bin mit Borbro sehr zufrieden. Bin allerdings auch ein paar cm groesser und dafuer ein paar Kilo leichter :-)
Herzliche Gruesse

Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
Mein Hut, mein Stift,mein Blog: http://www.tremola.wordpress.com/" onclick="window.open(this.href);return false;
Ob zwei, drei oder vier Räder, Hauptsache Boxer

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 14:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ExNx » So 4. Jun 2017, 13:30

Jubb hat geschrieben:
Di 30. Mai 2017, 20:12
Erst mal vielen Dank für Eure lustigen, aber auch sehr informativen Antworten
Laufzwerg hat geschrieben:
Mo 29. Mai 2017, 20:30
Hey Jürgen,
Vielleicht solltest du angeben wie groß und leicht du bist, dann kann man sich das Ganze etwas besser vorstellen.
Sorry, da habe ich Dussel doch ganz vergessen ... Ich bin ca. 1,87m groß und wiege weniger als 120kg. (So genau weiß ich das momentan nicht mehr. :lol: )

@all
Danke für Eure Gedanken

@Teileklaus
Sag nicht so was über mein kleines schniekes Mopped. GsD ist es momentan beim TÜV und kann nicht lesen, was Du das böses schreibst. :roll:
Ich mag gern wissen, wie andere an das Thema heran gegangen sind. Dazu habe ich den einen oder anderen Gedanken schon erhaschen können.

@Larsi
Vom Modell der Borbro Sitzbank hatte ich schon irgendwo gelesen. (weiß nur nicht mehr wo) Da kommt Dein Einwand "für kräftige Fahrer weniger geeignet" recht gut. Zumindest zum darüber nachdenken. Könnte man eventuell den Halterrahmen selbst tackern? (Ich frage wegen der ABE, welche bei so einem Eigenbau fehlt. Eventuell braucht man die gar nicht?)

@ExNx
Mit KaHeDo meinst Du sicher http://www.kahedo.com/de/
Die Adresse muss ich mir merken. Ich bin über Fronleichnam in der Gegend. :D
Dazu werde ich gleich Kontakt aufnehmen. Mal schauen, was passiert.
Jupp, genau Den, der bastelte schon die Cross- Sitze für unseren Junior :D
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Mo 5. Jun 2017, 19:00

ExNx hat geschrieben:
So 4. Jun 2017, 13:30
Jupp, genau Den, der bastelte schon die Cross- Sitze für unseren Junior :D
Ich hatte, wie schon beschrieben, mit Ka-He-Do Kontakt aufgenommen.
Anscheinend hat er momentan etwas viel zu tun. Ich habe bisher leider
noch keine Antwort bekommen. Schade, denn über Fronleichnam möchte
ich gern auf die Alb, was bedeutet, dass ich dort in der Gegend vorbei
fahre. Eventuell könnte ich mich gleich für eine Sitzbank entscheiden.
Also warte ich noch ein wenig. Drängeln hilft da nicht weiter.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 14:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ExNx » Mi 7. Jun 2017, 17:07

wenn Du unter der Woche um Biesingen herum fährst, fahre einfach vorbei, und lass Dich blos nicht von seiner Frau vertrösten, weil der KH kann nicht NEIN sagen, wenn man ein wenig schleimt :lol: :+
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

ADVBiker
Beiträge: 86
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 11:36
Modell: 1150 GSA

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ADVBiker » Mi 7. Jun 2017, 17:49

Wenn Dein Sitzmöbel schon der Art "gut" durch gesessen ist, dann sei Dir dringend was Neues empfohlen. :roll: Dein Kreuz wird es Dir danken!!!! :!: :thumb:
Die üblichen Verdächtigen wurden schon genannt. Da werfe ich mal die http://www.sitzbank-schmiede.de in die Runde. Das ist, so weit ich weiss, der einzige, der Dir Dein Sitzmöbel an Deinen Hintern anpassen kann, mittels Hi-Tec..... :P

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Mi 7. Jun 2017, 19:28

ADVBiker hat geschrieben:
Mi 7. Jun 2017, 17:49
Wenn Dein Sitzmöbel schon der Art "gut" durch gesessen ist, dann sei Dir dringend was Neues empfohlen. :roll: Dein Kreuz wird es Dir danken!!!! :!: :thumb:
Die üblichen Verdächtigen wurden schon genannt. Da werfe ich mal die http://www.sitzbank-schmiede.de in die Runde. Das ist, so weit ich weiss, der einzige, der Dir Dein Sitzmöbel an Deinen Hintern anpassen kann, mittels Hi-Tec..... :P
Vielen Dank für Deinen Link.

Ob mein Sessel "gut durchgesessen" ist, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß
auch gar nicht, wie man das bewertet. Mir tut nur der Ar... äh Hintern weh,
wenn ich über zwei Stunden drauf sitze.

Die Idee mit dem Ars...Abdruck ist sehr interessant. Was es bringt,
müsste man einige Kundenrezensionen abfragen. Gibt es hier vielleicht
einige, die Erfahrungen mit der Konstruktion haben?

Schade, dass sie bei ihren Leistungen keine Preise mit dabei haben.

Ich hätte gern mit Kahedo Kontakt aufgenommen, aber das scheint
momentan nicht zu funktionieren. Dabei möchte ich nächste Woche auf
die Alb fahren - also quasi vorbei schauen.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

ADVBiker
Beiträge: 86
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 11:36
Modell: 1150 GSA

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ADVBiker » So 11. Jun 2017, 16:45

Der Seinike von der Sitzbank-schmiede macht auch nicht's anderes, als die anderen Sitzbankhersteller. Bei durch gesessenen Sitzbänken nimmt er den Schaumstoff weg und ersetzt ihn durch neuen, strafferen, stabileren Schaumstoff und bezieht den Sitz wieder. Den Schaumstoff gibt es in unterschiedlichen Härte-/Festigkeitgraden, ganz simpel, wie die anderen das auch machen.
Mit der Möglichkeit des Abdruckes vom Hintern kann der Seinike die Unförmigkeit eines Hintern beim sitzen erkennen, sprich etwaige Druckstellen und das Sitzmöbel entsprechend anpassen, so dass nix mehr drückt, auch auf laaaaaangen Strecken nicht. :shock: :lol:

Daher ist es nicht schlimm, wenn Du nicht weisst, ob Deine Sitzbank durch gesessen ist, Dein Rücken weiss es!!! :!: :!: :!: Denn Dein Rücken sagt Dir (in Form von Schmerzen) schon Bescheid....... :!: :idea: :roll:

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » So 18. Jun 2017, 19:55

Kurze Rückmeldung zum Stand der Dinge,
nichts besonderes, nur des Anstandes halber

Ich war nicht auf der Alb. Meine Freundin hatte einige Probleme, die unser Zusammensein leider unmöglich machten. Außerdem waren sämtliche Unterkünfte in den Zeitraum belegt. Es sollte halt nicht sein. Dadurch konnte ich die KaHeDo-Sitzbank auch nicht probieren.

Ich war dafür in Tschechien unterwegs. Dort sind die Straßen etwas "ruppig." Mein Rücken hat die Sache recht gut überstanden. Zumindest die Tour selbst. Jetzt zickt er ein wenig lustlos herum. Dafür gibt es eine Dusche - und gut ist. (Hoffe ich zumindest.)

@ADVBiker
Das, was mir so richtig weh tut, sind die Arschbacken. Und das schon nach ca. 90 Minuten Fahrzeit. Problematisch dabei ist für mich, dass ich nach den 90 Minuten recht oft auf dem Gestühl hin und her rutsche, um ein wenig Abwechslung in die Sitzposition zu bekommen. Da wäre das angepasste Möbel wahrscheinlich nicht wirklich geeignet. Bild Zumindest nicht für den Fall, dass ich etwas mehr nach hinten oder direkt vor bis an den Tank rutsche.

Ich hoffe, dass ich diesen oder nächsten Monat noch mal auf die Alb komme; auch um das Gestühl testen zu können.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 14:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ExNx » Mi 28. Jun 2017, 21:39

Jupp von wo kommst Du?? also wo ist Dein Kuhstall???
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Sa 1. Jul 2017, 11:33

ExNx hat geschrieben:
Mi 28. Jun 2017, 21:39
Jupp von wo kommst Du?? also wo ist Dein Kuhstall???
Im unteren Pegnitztal.
Das sind dann doch ein paar (Kilo)Meter auf die Alb.
(es dürften ca. 300km sein)
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 116
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 14:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von ExNx » Mo 3. Jul 2017, 18:54

300km fährt man auf einem Ar...backen, Schlafsack in den Rucksack samt Isomatte, und in Bisingen vor der Firma übernachten, so war ich als Lediger sehr viel auf Achse, leider gab es damals keine Isomatten aber Jutesack vor Ort mit Heu gefüllt... :D :lol:
Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Mi 19. Jul 2017, 13:17

Ich habe mir bei eBay-Kleinanzeigen eine Touratech/Kahedo Sitzbank
angeschaut und geordert. Diese wird die kommenden Tage bei mir
ein trudeln. (Ich hoffe doch) Zumindest ist sie schon unterwegs.

Alles weitere werde ich dann berichten, wenn das gute Stück bei mir
am Mopped hängt und ich eine Runde damit gefahren bin.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Sa 22. Jul 2017, 11:17

Die neue Sitzbank Marke "Touratech by KaHeDo" ist heute eingetroffen.
Sie schaut sehr gut verarbeitet und noch nicht gebraucht aus.

Aber:
Ach Du Schreck! Die Sitzbank ist für "Fahrer klein" gedacht.
Für mich mit ca.1,88m ist das eine mittlere Katastrophe.
Leider stand das nicht in der Beschreibung und der Besitzer
wusste es augenscheinlich auch nicht. (oder nicht mehr?)

Frage:
Hat eine kleine Person vor, in den nächsten Wochen eine Sitzbank
bei KaHeDo oder Touratech für die R1100GS oder R1150GS zu kaufen?
Ich würde gern tausche wollen, gegen eine "normale" oder erhöhte
Sitzbank. Auch mit Wertausgleich.
(Bei Bedarf stelle ich ein, zwei Fotos rein)

P.S.:
Ich habe KaHeDo angemailt. Vielleicht ergibt sich dort etwas. :?:
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Wolke
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jul 2017, 16:31

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Wolke » Sa 22. Jul 2017, 17:01

Ja ein Bild wäre nicht schlecht :thumb:

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Sa 22. Jul 2017, 20:30

Hallo Wolke, das mach mer doch.

Gestrichen:
Allerdings muss ich erst noch herausfinden, wie ich das umsetze.
Anscheinend geht es nicht, dass ich hier Bilder direkt anhänge.
D.h., ich muss einen externen Hoster nehmen.
Werden die Bilder dann automatisch skaliert oder muss ich
dazu ein Vorschaubild nehmen?


EDITIERT: Ich mach es jetzt mal so.

Bilder anklicken für Originalgröße (~1800x1020+)

Bild

Sitzbank von Links

Bild

Sitzbank von Rechts

Bild

Sitzbank von unten

Bild

Sitzbank-Halterung
(Die ich aber nur abgebe, wenn an der
Tauschsitzbank auch eine dran ist.)
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 17:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: Hirnstürmen zum Thema Sitzbank

Beitrag von Jubb » Mo 24. Jul 2017, 21:01

Ich habe in der Zwischenzeit verschiedene Szenarien durchexerziert.
  • Ich verkaufe die komplette Sitzbank wieder
    (so,wie ich sie bekommen habe mit Fahrer (plus Halterung) und Sozius Sitz für 400,-Euro.)
  • Ich verkaufe nur die Sitzbank Fahrer und bekomme vom Käufer im Gegenzug eine alte als Basis zum Aufpolstern.
  • Ich tausche die Touratech/KaHeDo Sitzbank Fahrer tief gegen eine neue normale/hohe Sitzbank Fahrer von KaHeDo mit Wertausgleich.
Je nachdem, was sich am besten für die Gegenseite macht, werde ich dem zustimmen.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder