1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:51
Modell: R1100GS knallrot

1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Jubb » Mi 19. Jul 2017, 14:13

Nachdem ich bei eBay-Kleinanzeigen eine 11er GS mit
1150er Schnabel gesehen habe, keimt bei mir langsam
der Gedanke, vielleicht doch einen solchen an meine
11er Q zu bauen.

Mir ist der Schnabel ganz einfach "zu schlank." :lol:
Ich mag dann doch lieber einen breiteren und evtl.
kürzeren "Enten-Schnabel", denn einen "Kiwi-Schnabel"
an meinem Boot. :thumb:

Die Frage, die sich mir stellt ist, ob es "so ohne weiters"
möglich ist und wie viel Feinarbeit noch dafür gemacht
werden muss, welches handwerkliche Geschick man
dafür aufbringen sollte.

Hier der Link zur der Anzeige bei eBay-Kleinanzeigen
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1880
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Larsi » Mi 19. Jul 2017, 14:59

Der 1150er Schnabel reicht bis zum Tank, der 11er nur bis zum Schweinwerfer.
Auch die alterungen sind gänzlich unterschiedlich ...
Entweder du baust die ganze Front inkl Halter und Cockpit um oder musst den Schnabel der 1150 kürzen und anpassen.
Tacho, DZM, FID und Kontrollleuchten passen für beide Versionen.
Für die Schalter im Cockpit der 11er brauchst du neue Plätze.
Die meisten umgebauten Schnäbel sind nur gekürzte 11er.

Dein Link zur Anzeige:
Wenn da alles dabei ist was auf den Fotos gezeigt wird, um die Umrüstung plug and play einzubauen, ist der Preis nicht überzogen.
Gruß Lars
Bild

:+

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Jubb » Sa 22. Jul 2017, 12:10

Eigentlich möchte ich nur den Schnabel einer 1150er an mein Mopped bauen.
Da Du aber schreibst ...
Larsi hat geschrieben:
Mi 19. Jul 2017, 14:59
Auch die Halterungen sind gänzlich unterschiedlich ...
... hat sich das Ganze für mich schon wieder erledigt.

Ich dachte, es ginge einfacher.
Schnabel weg, neuer Schnabel dran. Fertig. :oops:
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1880
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Larsi » Sa 22. Jul 2017, 12:11

Einfacher wäre:

11er weg, 1150 her ;)
Gruß Lars
Bild

:+

Jubb
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 18:51
Modell: R1100GS knallrot

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Jubb » Sa 22. Jul 2017, 12:22

Mit Sicherheit nicht. Und wenn überhaupt,
dann maximal eine GSA mit großem Fass.
Ich bin mit dem Fahrzeug an sich zufrieden.

Okay, man könnte da und dort vielleicht
etwas optimieren. Aber solche Sachen gibt
es immer wieder, wenn man länger auf ein
und dem selbem Bock unterwegs ist.
Die freundliche Linke zum Gruße Bild
Jürgen

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 126
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 15:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von ExNx » So 3. Sep 2017, 11:21

Wenn man den gekürzten Schnabel mit Kantenschutz versieht, sagt der TÜV oder Dekra gar nix.Bild

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2315
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von gerd_ » So 3. Sep 2017, 18:30

Hi
ExNx hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 11:21
Wenn man den gekürzten Schnabel mit Kantenschutz versieht, sagt der TÜV oder Dekra gar nix
Wenn der TÜV in die ABE sehen würde müsste er etwas sagen weil BMW dort den Schnabel (weshalb auch immer) als aerodynamisches Hilfsmittel deklarierte!
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Franz Gans
Beiträge: 79
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 18:30

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von Franz Gans » So 3. Sep 2017, 21:49

gerd_ hat geschrieben:
So 3. Sep 2017, 18:30
Wenn der TÜV in die ABE sehen würde müsste er etwas sagen weil BMW dort den Schnabel (weshalb auch immer) als aerodynamisches Hilfsmittel deklarierte!
gerd
Hallo Gerd,

vor etlichen Jahren auf dem Weg nach Italien hat sich ein Kumpel - wir waren zusammen
mit 2 R1100GS unterwegs - an einem Autoheck den Schnabel auf Null gekuerzt. Die
Formalitaeten (beide Unfallteilnehmer vom KFZ-Fach) waren schnell erledigt und es
ging weiter. Ausser dem Schnabel (und dem Scheinwerferglas, glaube ich) war an der
Kuh nichts passiert. Schon nach kurzer Zeit hat er sich beklagt, dass die Kiste ohne
Schnabel nicht mehr schoen zu fahren sei, weil sie vorne schon bei einigermassen flottem
Tempo (Landstrasse) so leicht wird. Nachdem die Tour gerade erst begonnen hatte,
wollte er so nicht gerne weiterfahren und wir haben kurz hinter der Grenze (Ladurner,
Marling nahe Meran) einen BMW-Haendler aufgesucht, der uns die Teile in der Form
besorgte, dass er sie in Verona im damaligen Zentrallager von BMW reservieren liess
und wir sie dort abholten und mit Bordwerkzeug auf dem Parkplatz des Lagers anbauten.

Viele Gruesse
Karl-Heinz

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 126
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 15:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von ExNx » Mo 4. Sep 2017, 07:02

Mit dem blöden Schnabel bin ich immer wieder wo angeeckt beim Rangieren, schnippeln schnappt Schnabel ab, aber nicht den Originalen, sondern ne gebrauchten, total verratzen und angebrochenen von 4 bunten Buchstaben, Fahreigenschaften unverändert, meine kleine Kugel in der Jacke gleicht das wahrscheinlich aus.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Benutzeravatar
ExNx
Beiträge: 126
Registriert: Mi 4. Sep 2013, 15:37
Modell: BMW R1100GS;
Bauj. 03.98; 59Kw; Schwarz
Wohnort: 72144 Dußlingen

Re: RE: Re: 1150er Schnabel an 11er GS machbar? Aufwand?

Beitrag von ExNx » Mo 11. Dez 2017, 21:53

ExNx hat geschrieben:Mit dem blöden Schnabel bin ich immer wieder wo angeeckt beim Rangieren, schnippeln schnappt Schnabel ab, aber nicht den Originalen, sondern ne gebrauchten, total verratzen und angebrochenen von 4 bunten Buchstaben, Fahreigenschaften unverändert, meine kleine Kugel in der Jacke gleicht das wahrscheinlich aus.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Franz Gans, ich kann keinen Unterschied im Fahrverhalten feststellen, aber beim rangieren boxt man nicht mehr überall an. Auch abseits der festen Fahrwege bleibt man nicht überall hängen, und, man sieht die Spur besser....

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Es gibt nichts schöneres als meine Frau verwöhnen und Mopedfahren!!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder