Bremsflüssigkeit wechseln R1100R

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
Krummi-2
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:29
Modell: BMW R1100R. Honda CX500
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Bremsflüssigkeit wechseln R1100R

Beitrag von Krummi-2 » Fr 8. Dez 2017, 12:29

Hallo und guten Tag,

um die Winterwartung an meiner R1100R komplett zu haben, möchte ich auch die Bremsflüssigkeit erneuern.

Ein Arbeitskollege, Fahrer einer 1200ér GS, sagte mir, man müßte/sollte dazu mit einem Diagnosegerät eine Routine durchlaufen lassen die gewährleistet das die alte Bremsflüssigkeit restlos ausgespült wird.

Ist das bei den 1100érn tatsächlich so oder kann man dies dort noch nach alter Väter Sitte erledigen ?

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1953
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Bremsflüssigkeit wechseln R1100R

Beitrag von Larsi » Fr 8. Dez 2017, 13:21

Geht nach alter Väter Sitte.

Zum Entlüften kannst du noch die beiden Nippel auf der Hydraulikeinheit unterm Tank öffnen.
Beim reinen Flüssigkeitswechsel ohne Luft im System ist das aber nicht zwingend (ich mache es trotzdem).
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Krummi-2
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 10:29
Modell: BMW R1100R. Honda CX500
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bremsflüssigkeit wechseln R1100R

Beitrag von Krummi-2 » Fr 8. Dez 2017, 13:42

Vielen Dank !

Nachdem der Tank sowieso abgebaut ist, werde ich es so machen.


Thomas

Benutzeravatar
Rainmoto
Beiträge: 14
Registriert: So 10. Jul 2016, 15:19
Modell: R1100GS

Re: Bremsflüssigkeit wechseln R1100R

Beitrag von Rainmoto » Sa 9. Dez 2017, 14:05

Hallo,
bei mir ging es auch ohne, nur vorn und hinten.
Zum testen hab ich an der Hydraulik auch gemacht ist aber nur frische raus gekommen.
---------------------------------
Servus aus München
Rainer

mit den roten 11ern

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder