Hilfe beim Anbau der Verkleidung R1100RT gesucht

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
JoNej
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Sep 2017, 14:35
Modell: R 1100 RT, K 100 LT
Wohnort: Bremerhaven

Hilfe beim Anbau der Verkleidung R1100RT gesucht

Beitrag von JoNej » Mi 11. Apr 2018, 18:27

Ich bin am Verzweifeln!

Ich habe an meiner R1100RT die große Inspektion erfolgreich abgeschlossen. :D

Fehlt nur noch der Anbau der Verkleidung.

Ich weiß nicht, was ich falsch mache oder wo mein (Denk-)Fehler liegt.
Ich bekomme die Seitenteile nicht mehr passend angesetzt, geschweige denn angeschraubt!

Das mittlere Verkleidungsteil oben auf dem Tank ist nicht ganz fest, die Schrauben vom Tankverschluss habe ich nur handfest angezogen.
Lege ich nun die linke Hälfte der Verkleidung so an, dass
- die Nase vorn oben in die Nut der Front passt oder
- die Verkleidung in die Nut des Mittelteils greift oder
- nahezu im 90 Grad Winkel
anliegt, es passt nicht! :z

Entweder sitzen die Schraubenlöcher zu weit hinten, oder zu weit vorn, oder sie passen nur oben oder nur unten.

Abgebaut habe ich die Verkleidung im Herbst: alle Schrauben (18 oder 19 Stück) entfernt, die Verkleidung hinten am Haltestift leicht abgezogen und hinten angehoben, sodass die Nase aus der Nut vorn frei kommt.
Dann einfach abziehen.
„Der Anbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge“, so das schlaue Werkstatthandbuch.

Hat jemand einen Rat für mich?
Ach ja: ich besitze die R seit gut einem Jahr, die Verkleidungsteile hatte ich schon öfter ab- und auch wieder (problemlos) angebaut - aber wie??? :oops:

Joachim

frankie303
Beiträge: 51
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 19:50
Modell: R1200RT MÜ

Re: Hilfe beim Anbau der Verkleidung R1100RT gesucht

Beitrag von frankie303 » Mi 11. Apr 2018, 19:17

Hallo Joachim,

ich verstehe nicht, was du mit 90 Grad Winkel meinst.
Ich (an meiner 1150er; die seitlichen Verkleidungen sollten identisch sein) habe die seitl. Verkleidungen immer mit einer leichten Drehung eingefädelt, also das Hinterteil hoch und vorne etwas runter, und dann vorne mit der Nase in den Schlitz und hinten über den Tank.
Falls dein Problem nicht am Einfädeln liegt:
Hattest du den Tank abgebaut? Falls dieser nicht richtig sitzt, passen die Schraubenlöcher auch nicht mehr.

Gruss Frankie

JoNej
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Sep 2017, 14:35
Modell: R 1100 RT, K 100 LT
Wohnort: Bremerhaven

Re: Hilfe beim Anbau der Verkleidung R1100RT gesucht

Beitrag von JoNej » Do 12. Apr 2018, 07:13

Moin Frankie,

ja, ich hatte den Tank abgebaut. Allerdings sollte er wieder passend sitzen - die Schraubverbindung unten rechts passt exakt (allerdings stört die Inbus-Schraube beim Anlegen der rechten Hälfte: sie liegt dort an???), vorne sieht es auch gut aus.
Ich teste das die nächsten Tage mal.
Momentan habe ich mit einer schweren Erkrankung in der Familie zu kämpfen, also keine Zeit fürs Moped.
Ich komme aber später darauf zurück.
Danke erstmal!

Joachim

JoNej
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Sep 2017, 14:35
Modell: R 1100 RT, K 100 LT
Wohnort: Bremerhaven

Re: Hilfe beim Anbau der Verkleidung R1100RT gesucht

Beitrag von JoNej » Do 12. Apr 2018, 14:57

Bitte nicht zu laut lachen:

Der Tank war es!
Ich hatte ihn nicht IN die rechte Rahmenhalterung (unten), sondern AN die Rahmenhalterung geschraubt..... :lol:

Die Verkleidung passt wieder wie gewohnt.

Danke für Eure Hilfe!

Joachim

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Krummi-2, land4, Larsi, skoss