ABS Bremsleitung Verlegung - bitte um Fotos

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
Kaenguruh
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Okt 2018, 05:39

ABS Bremsleitung Verlegung - bitte um Fotos

Beitrag von Kaenguruh » Do 11. Okt 2018, 05:54

Guten Morgen allerseits,

ich bin neu im Forum (bitte daher zu entschuldigen, wenn dieses Thema schon x-mal gesucht worden wäre).

Hab meine R1100RS auseinandergenommen, neuer Motor, neue Kupplung, etc.

Hab alles fotografiert - bis auf die Verlegung der ABS Bremsleitung hinten rund um den Batteriekasten und dem "Durchlass" zwischen Getriebe, Motor und Rahmen :| . Nobody is perfect, sollte nicht, kann aber passieren. Schön ist es natürlich nicht.

RS hat Baujahr 1994.

Batteriekasten mit Seilzugverteiler montiert.

Motor hat Baujahr 2000 (Einbau wegen Thermostat).

Drei Fragen:

Bei meiner RS - das weiss ich inzwischen - wurden die hinteren ABS Bremsleitungen unterhalb des ABS-Druckmodulators, über dem Blech des Batteriekastens, verlegt.
Blieb das die ganze Bauzeit über so?

Kann mir jemand Fotos schicken, wie die Bremsleitungen GANZ GENAU im Bereich Luftfilterkasten/Rahmen/Getriebe/Motor verlegt sein müssen?
Längslage ist von diesem Bericht bekannt: https://gs1100.wordpress.com/2009/07/03 ... rgehaeuse/. Ich bräuchte aber noch Fotos von oben, dann wie genau die Bremsleitungen zum Druckmodulator verlegt wurden und falls sie nach 1994 anders verlegt wurden (das schaut extrem danach aus in der Reparaturanleitung, denn da erkennt man einen Halter oben in der Nähe des Druckmodulators). Auch seitliches Foto ohne, bzw. mit zurückgeschobenem Rohr vom Luftfilter wäre sehr hilfreich.

Ich habe Zweifel ob die Bremsleitung nach 1994 auch noch so wie bei mir verlegt wurde, da es im neuesten Reparaturhandbuch so ausschaut, als ob die Bremsleitungen rechts schräg am Batteriekasten vorbei nach oben und dann oberhalb des ABS-Druckmodulators verlegt worden sein könnten. Würde auch mehr Sinn machen, denn dann wäre da mehr Raum für die beiden Gaskabel (einmal vom Gasgriff, einmal zur rechten Drosselklappe). Jetzt stehen da die Bremsleitungen etwas im Weg.
Zudem erkennt man im Reparaturhandbuch oben rechts vom Druckmodulator einen Halter für die Bremsleitungen - macht definitiv keinen Sinn, wenn die Bremsleitungen viel weiter unten verlegt werden.
Ich nehme mal an, dass die Bremsleitungen bei RS/GS/RT etc. gleich verlegt wurden.
Hat da jemand Hinweise, am besten Fotos plus Infos, ab wann das evtl. geändert wurde?

Ich danke für Eure Hilfe schon im Voraus.

Roman

Antworten