Schleifen des bremsträgers hinten

Alles zur Technik der 1100er & 850er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Mo 15. Okt 2018, 19:33

Hallo ich bin der Frank (49) und seit einer Woche stolzer Besitzer einer r1100r. Gestern fiel mir zum Glück kurz vor zuhause ein fieses schleifgeräusch von der hinteren Bremse auf. Erster Gedanke: beläge runter. Zuhause angekommen Sattel ab und waren wirklich nicht mehr sehr dick aber noch nicht ganz runter. Dabei fielen mir schon schleifspuren an der Scheibe und innen am bremsträer auf. Heute neue beläge gekauft, eingebaut und Mist... es schleift immer noch. Es sind aber nicht die beläge.sattel ohne beläge schleift auch. Ohne Sattel lässt sich das Rad ohne Geräusche drehen. Wie gross mus der Abstand zwischen Scheibe und Träger sein? Kann der Träger sich verziehen? Eventuell Scheibe krumm? Seitliches Spiel im endantrieb ist nicht zu spüren.
Vielleicht hätte das ja schon mal jemand...
Besten Dank im voraus
Grüsse ausm Ruhrpott
Never toooo old to Rock...

PeRu
Beiträge: 27
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 08:16
Modell: R1100RT EZ 12'1999 (259)
Wohnort: BaWü

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von PeRu » Mo 15. Okt 2018, 19:41

Lassen sich die Bremskolben eindrücken oder sind die fest? Oder schleift wirklich der Sattel?

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Mo 15. Okt 2018, 19:43

Hallo, es schleift der Träger auf dem der Sattel schwimmend sitzt.kolben sind leichtgängig.
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Mo 15. Okt 2018, 22:15

War gerade mal beim Kumpel. Dort haben wir mal ein schlaguhr an die BremsScheibe gehalten... über 0,3mm seitenschlag. Denke mal zuviel. Hat jemand die zulässigen Toleranten?
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Larsi » Mo 15. Okt 2018, 22:48

Moin

mehr als 0,2mm Schlag sollte es nicht sein, ABER ich glaube nicht, dass es wegen der 0,3mm schleift.

Erst mal fehlt mir einiges an Info:
- Welche Räder fährst du, Speiche oder Guss?
- In welche Richtung brauchst du mehr "Luft" (vermutlich muss die Scheibe etwas weg vom Achsantrieb)?
- Foto wäre auch nicht blöd

Mögliche Abhilfe sofern keine Schäden vorhanden sind und der Sattel gangbar ist (Kolben UND seitliche Bewegung des Schwimmsattels) könnte zB eine Beilagscheibe zwischen Achsantrieb und Bremsscheibe (bei Gussrad) bzw Radnabe (bei Speichenrad) sein.
So eine: Klick mich
Die gehört an die R1100R zwar nicht dran, aber wäre ggf eine Lösung wenn sonst kein Fehler vorliegt.
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Mo 15. Okt 2018, 23:44

Moin, genau zwischen Antrieb und Scheibe. Fahre die gussfelge. Ist alles serienmäßig und hat erst 21000 gelaufen. Der Vorbesitzer hat kurz vor dem Verkauf neue Reifen aufziehen lassen. Vielelicht ist sie dabei nach hinten auf die Scheibe getitscht...
Mach morgen mal Bilder.
Ist auf komischerweise nicht immer gleich schlimm. Könnte aber auch mit der Erwärmung zusammenhängen. Sattel und Kolben sind gängig.
Gruß Frank
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2491
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von gerd_ » Di 16. Okt 2018, 00:15

Hi
Hinterer Sattel falsch montiert?
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
JRR
Beiträge: 90
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:42
Modell: R1150 RS
Wohnort: Guxhagen

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von JRR » Di 16. Okt 2018, 10:25

Hi,

die 1100er hat doch auch die Beilagscheibe zwischen Felge und Radflansch....ist die noch dazwischen? Könnte das die Ursache sein...?

Grüße
Jochen
geht nicht--gibts nicht--schon wieder kaputt

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Larsi » Di 16. Okt 2018, 10:33

JRR hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 10:25
... die 1100er hat doch auch die Beilagscheibe zwischen Felge und Radflansch....
Hat sie?
Weiß ich nicht ...

In diesem Fall müsste die Scheibe aber zwischen HAG und Bremsscheibe(nträger) eingebaut werden.
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
JRR
Beiträge: 90
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:42
Modell: R1150 RS
Wohnort: Guxhagen

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von JRR » Di 16. Okt 2018, 11:16

Hi,

bei der 1100er ist die Distanzscheibe auch vorhanden. Wenn die nicht zwischen Felge und Flansch ist kommt doch das Rad ca. 1mm näher an Seite der Bremszange kolbenseitig.....

Grüße
Jochen
geht nicht--gibts nicht--schon wieder kaputt

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Di 16. Okt 2018, 19:05

Moin. Die Scheibe zwischen Rad und habe ist drin. Ist aber nicht das Problem. Es schleift ja auf der aussenseite, also der Rad abgewandten Seite. Denke mal das die Scheibe einen weg hat.
Werde euch auf dem laufenden halten...
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Larsi » Di 16. Okt 2018, 19:27

Ich würde die Scheibe mal zwischen Bremsscheibenträger und HAG setzen. (wenn sonst alles passt)
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Di 16. Okt 2018, 20:18

Du meinst die Scheibe nicht zwischen Rad und Scheibe sondern zwischen Scheibe und kardan? Geht das? werde ich morgen mal probieren.
Gruß aus'm Pott
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Larsi » Di 16. Okt 2018, 20:25

Damit kommt die Scheibe zumindest weiter weg vom HAG und hin zum Rad.
Das Rad selbst bleibt an der selben Position.

Ach ja:
Die Inbusschrauben der Bremsscheibenträgerbefestigung habe ich immer ausbohren/abbohren müssen.
5er Inbus an 8er Senkschraube (und ggf noch mit Schraubensicherung) sollte bestraft werden!!
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Di 16. Okt 2018, 20:30

Da könnte erwärmen helfen. Mal schauen. Denke das werde ich schon auf bekommen.😎😊
Werde ich definitiv mal testen. So und jetzt mal schauen wie Jogis Jungs sich heute präsentieren🤔
Never toooo old to Rock...

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1977
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Larsi » Di 16. Okt 2018, 20:34

Eliminator hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 20:30
Da könnte erwärmen helfen. ...
Ich weiß, daher hab ich das auch gemacht ... :roll:
Aber egal ob Heißluftgebläse oder Flamme, der Bohrer hat's gerichtet.
Macht aber nix, nur den Kopf abbohren und die Scheibe nachher auf die Stümpfe stecken.
Den Rest halten die Radbolzen.
Gruß Lars
Bild

Vier Zylinder sind zwei Motorräder oder ein halbes Auto!

der niederrheiner
Beiträge: 504
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von der niederrheiner » Di 16. Okt 2018, 20:57

Eliminator hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 20:30
Da könnte erwärmen helfen. Mal schauen. Denke das werde ich schon auf bekommen.😎😊
Werde ich definitiv mal testen. So und jetzt mal schauen wie Jogis Jungs sich heute präsentieren🤔
Geh' lieber Schrauben. Mit der Truppe vom Jogi wird's niGS mehr. . .


Stephan

Benutzeravatar
Eliminator
Beiträge: 14
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 19:20
Modell: R1100R, DR650R, ZL900 Eliminator, MTX80R
Wohnort: Gladbeck

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von Eliminator » Di 23. Okt 2018, 22:24

So Feedback. Neue Scheibe und es ist Ruhe eingekehrt. Danke an alle für die Tipps 🤗
Never toooo old to Rock...

der niederrheiner
Beiträge: 504
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Schleifen des bremsträgers hinten

Beitrag von der niederrheiner » Mi 24. Okt 2018, 07:30

Haste denn irgendwas von den Schrauben noch rausbekommen?


Stephan

Antworten