PowerBoxer-Forum

Das Technik-Forum für die Boxermotorräder von BMW
*
Aktuelle Zeit: Sa 25. Okt 2014, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2013, 09:22 
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Köln
Modell: R 1100 GS
Ich wollte dies nicht im Reifenthread posten, da es ja speziell um die 1100er GS geht:
Ich habe gestern mal bei Metzeler nachgefragt, wann es eine Freigabe für die R1100GS geben wird, hier die Antwort:"Vielen Dank für Ihre Anfrage. Reifenfreigaben werden aufgrund eingehender Fahrversuche vom Reifenhersteller für den deutschen Serienstand erteilt und können dann mit den entsprechenden Profilen empfohlen werden. Die dafür erforderliche Freigabe für die von Ihnen gewünschte Reifenkombination ist noch nicht vorhanden. Momentan sind bereits einige Freigaben mit Tourance Next gefahren worden. Wann und welche Modelle die nächsten Fahrtests durchlaufen, wird noch entschieden. Da dieser Reifen grundsätzlich für eine außergewöhnlich hohe Anzahl an unterschiedlichen Motorradmodellen in Frage kommen könnte, wird dieser Prozess von uns forciert betrieben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.Wir bedauern Ihnen momentan keine andere Antwort geben zu können.Mit freundlichen Grüßen Metzeler Kundendienst München"

Jetzt habe ich gelesen, es braucht keine Freigabe mehr für BMW Motorräder. Gilt das auch für unser altes Schätzchen?

Klaus


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2013, 09:32 
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2012
Beiträge: 783
Wohnort: Holzminden
Modell: R1150RoGSter
R1200S
postmortal hat geschrieben:
...
Jetzt habe ich gelesen, es braucht keine Freigabe mehr für BMW Motorräder. Gilt das auch für unser altes Schätzchen?

Klaus


moin,

gibts dazu eigentlich einen offiziellen wisch, den man mitführen könnte?
sonst steht schnell mal unterwegs aussage gegen aussage.

_________________
Gruß Lars
So wie du fährst, halten deine Reifen länger als du alt werden kannst.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2013, 19:07 
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2012
Beiträge: 965
Hi
http://www.powerboxer.de/tuev-fragen/8- ... enfabrikat
gerd

_________________
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Di 12. Feb 2013, 08:36 
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Köln
Modell: R 1100 GS
Ich muss mal nachsehen, ob es für meine alte GS eine Reifenbindung gibt (ich meine, die gibt es nicht). Dann gilt, ich kann in der entsprechenden Reifendimension machen was ich will. Habe ich nun auch. Ich habe den Tourance Next ohne Freigabe zuhause liegen und werde ihn demnächst montieren lassen. Ich habe noch folgendes, leicht verständliches, zur Freigabe gefunden: Quelle: ADAC
Aktuelle Anmerkung zu Unbedenklichkeitsbescheinigungen bei Motorrädern: Mit einem Schreiben vom
1.7.2008 hat das Bundesverkehrsministerium (BMVBS) den rechtlichen Sachverhalt im Zusammenhang mit
Reifenumrüstungen bei Motorräder erläutert. Hierbei werden vier Fälle von Änderungen an der Bereifung von
Motorrädern unterschieden. In allen diesen Fällen ist eine Fahrzeugvorführung bei einem Sachverständigen
oder einer Überwachungsorganisation bzw. eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nicht erforderlich.
1. Es gibt keine Reifenbindung: Es dürfen alle ECE-geprüften Reifen der vorgeschriebenen Dimension gefahren
werden. Es sind keine zusätzlichen Dokumente mitzuführen.
2. Es gibt eine Reifenbindung: Für die Umrüstung auf ein anderes Reifenmodell/-fabrikat in der
vorgeschriebenen Dimension ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung von Fahrzeug- oder Reifenhersteller
vorhanden und wird mitgeführt.
3. Es gibt keine Reifenbindung, aber der Fahrzeughalter will bei sonst serienmäßigem Fahrzeugzustand auf
eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten: Für die Umrüstung auf eine andere
Reifendimension liegt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Fahrzeug- oder Reifenherstellers vor. Sie
wird mitgeführt. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere
ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.
4. Eine Reifenbindung für die Serienbereifung ist gegeben, zusätzlich will der Fahrzeughalter bei sonst
serienmäßigem Fahrzeugzustand auf eine andere für die Serienfelge zulässige Reifendimension umrüsten:
Für die Umrüstung muss vom Reifenhersteller eine Unbedenklichkeitbescheinigung vorliegen. Sie muss
mit den übrigen Fahrzeugpapieren mitgeführt werden. Eine Änderungsabnahme oder Eintragung der geänderten Dimension in die Fahrzeugpapiere ist nicht erforderlich. Die Änderung darf nicht beanstandet werden.

Ich hoffe nun etwas Klarheit in die Diskussion gebracht zu haben.


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 11:28 
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Köln
Modell: R 1100 GS
Die Reifenfreigabe für den Tourance Next für die R 1100 GS ist da. Nun fahre ich wieder "legal".


http://www.metzeler.com/site/tyre/downl ... t-pdf.html


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 13:44 
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2012
Beiträge: 78
Wohnort: München
Modell: '98 BMW R1100GS
postmortal hat geschrieben:
Die Reifenfreigabe für den Tourance Next für die R 1100 GS ist da. Nun fahre ich wieder "legal".


http://www.metzeler.com/site/tyre/downl ... t-pdf.html


Und, wie ist der Reifen? Vor allem im Unterschied zum bisherigen Tourance? Ich brauche nämlich dieses Jahr noch neue Reifen...

_________________
Beste Grüße
sampleman

G'lebt is' glei'


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Fr 26. Apr 2013, 14:29 
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2012
Beiträge: 783
Wohnort: Holzminden
Modell: R1150RoGSter
R1200S
runder und schwärzer :mrgreen: :lol:

_________________
Gruß Lars
So wie du fährst, halten deine Reifen länger als du alt werden kannst.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
  Offline
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 08:29 
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2012
Beiträge: 55
Wohnort: Köln
Modell: R 1100 GS
Ich habe jetzt die ersten dreihundert Kilometer mit dem Reifen gefahren. Ich bin sehr zufrieden. Anfangs hatte ich etwas Bedenken, da der Reifen sehr schnell einlenkt, man braucht sich nur ein wenig zu neigen. Dadurch wird das Eisenteil aber ein ganzes Stück agiler; mir gefällt es. Zum Verschleiß lässt sich natürlich noch keine Aussage machen.

Klaus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: abdiepost


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de