Parken der 1200RT CL

Alles zur Technik der wassergekühlten 1200er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Parken der 1200RT CL

Beitrag von sammi » Do 18. Aug 2016, 10:21

Hallo zusammen,
habe seit gestern meine Neue und bin fleißig an Studieren wie was geht.

Die für mich derzeit wichtigste Frage an Euch (weil meine alte gestohlen wurde):
Wie schließe ich das Ding richtig ab?, meine mit Bordmitteln, also nicht mit Zusatzschlössern.
Sie hat Alarmanlage und Wegfahrsperre.

Aber muss man nicht auch, wie bisher üblich, den Lenker einschlagen und eine Lenkerschloss einrasten?

Bin zwar schon zum Aktivieren der Alarmanlage vorgedrungen, aber da war der Lenker immer noch frei beweglich.

Möchte nicht riskiren, sie durch mein derzeitiges (noch) Unwissen erneut zu verlieren.

Und wenn Ihr schon mal dabei seit mir zu antworten, gleich noch eine Frage drauf:
Das Stellrad links am Lenker für die Menüs, muss doch nach rechts gedrückt werden, wenn man vorher durch Drehen einzelne Unterpunkte angewählt hat.
Wenn in diesen Unterpunkten rechts ein Pfeil zu sehen ist, heißt das doch, durch Drücken des Stellrades nach rechts erscheinen weitere Punkte.

So weit habe ich das alles schon verstanden, aber jetzt die Frage an Euch:

Sehr häufig passiert garnichts, wenn ich das Stellrad nach rechts drücke. Ist das normal, habt Ihr das auch, oder stimmt hier etwas nicht?

Ich freu mich auf Eure Antworten.

Herbert

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2360
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von gerd_ » Do 18. Aug 2016, 17:19

Hi
Wenn jemand das Teil mit einer Ladebordwand in einen geschlossenen LKW hebt, helfen Wegfahrsperre, irgendwelche Schlösser, etc gar nix.
Auch GPS-Tracker sind nutzlos weil Blech nun mal den GPS-Empfang verhindert. Serienmässige Alarmanlagen sind für'n A... weil die Funktion ja dokumentiert ist und sicher bereits gehackt wurde. Plärrende Alarmanlagen lassen sich (nachts) mit alten Federbetten oder (tagsüber) einem Lächeln des "Mitarbeiters" in ADAC-Klamotten "richten".
Gegen Wegfahren hilft ein dezenter Schalter an irgendeiner Stelle mit dem sich Zünd- oder Anlassvorgang verhindern lassen (z.B. in der Hallgeberleitung). Immun gegen Spezialsoftware und Frequenzskimmer, in keinem Schaltbild verzeichnet und individuell. Falls der Anlasser dennoch jubelt wird der Dieb evtl eine leere Batterie verursachen aber erfolglos sein und das "Sch...ding" stehen lassen. Den (richtigen) ADAC wird er wohl kaum anrufen. Die meisten Schlösser finden professionelle Diebe bestenfalls lästig aber nicht sonderlich hinderlich.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1901
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von Larsi » Do 18. Aug 2016, 17:32

sammi hat geschrieben:...
Aber muss man nicht auch, wie bisher üblich, den Lenker einschlagen und eine Lenkerschloss einrasten?

Bin zwar schon zum Aktivieren der Alarmanlage vorgedrungen, aber da war der Lenker immer noch frei beweglich.
...
da muss was einrasten.
ich vermute du hast keyless?
muss man da nicht länger den zündungsknopf drücken zum einrasten des schlosses?
Gruß Lars
Bild

:+

manfred180161
Beiträge: 34
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 17:29

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von manfred180161 » Do 18. Aug 2016, 21:03

Was steht denn in der Bedienungsanleitung?
Oder gibts keine?

Abgesehen davon dachte ich immer, das heißt LC statt CL...

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2360
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von gerd_ » Fr 19. Aug 2016, 10:59

Hi
manfred180161 hat geschrieben: Abgesehen davon dachte ich immer, das heißt LC statt CL...
Wenn es derart genau sein soll dann heisst das Teil R1200RT K52. "LC" ist kein offizieller Zusatz :-)
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von sammi » Sa 20. Aug 2016, 11:48

Wunderlich verwendet in seinem Katalog auch die Bezeichnung LC und selbst hier im Forum wird das Unterforum so benannt: "R 1200 - LC"

Hab zwar die Maschine erst 3 Tage, aber es ist mir schon mahrmals passiert , dass ich bei irgendwelchen Fragen Auskünfte zur nicht Flüssigkeitsgekühlten RT bekam, nur weil ich diese LC (oder CL) vergas zu erwähnen.

Immerhin gibt es schon gravierende Unterschiede zwischen den RT's mit und ohne Flüssigkeitskühler (BMW vermeidet tunlichst die Bezeichnung "wassergekühlt").

Herbert

der niederrheiner
Beiträge: 437
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von der niederrheiner » Sa 20. Aug 2016, 14:44

OhOh! Ich sach nur "Räder, Felge". . .



Stephan

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2360
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von gerd_ » Sa 20. Aug 2016, 20:04

Hi
Neee, nicht schon wieder Felgen :-).
"LC" ist eben umgangssprachlich (übrigens wieder ein urdeutscher Begriff :-)). Die korrekten Auskünfte sollte es bei "K52" geben. Zumindest bei BMW ist dann nicht mal "R1200RT" notwendig. Wenn Wundersam das "Hrzelpfrmpft" oder "WK" nennt kann man sie nicht hindern.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 1901
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15
Modell: R1150RoGSter
R1200S
Wohnort: Holzminden

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von Larsi » Sa 20. Aug 2016, 22:03

sammi hat geschrieben:... nur weil ich diese LC (oder CL) vergas zu erwähnen.
...
R1200CL ist aber wieder was anderes :mrgreen: :mrgreen:
Gruß Lars
Bild

:+

der niederrheiner
Beiträge: 437
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von der niederrheiner » Sa 20. Aug 2016, 23:47

Schluß! Aus! Platz!



Stephan

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von Quhpilot » So 21. Aug 2016, 09:23

"Spötter sagen auch WC dazu......" :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

doppelQ
Beiträge: 390
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von doppelQ » So 21. Aug 2016, 09:25

[OT]
Hallo Gerd,
gerd_ hat geschrieben:......"LC" ist eben umgangssprachlich (übrigens wieder ein urdeutscher Begriff :-)).
Wie heißt es denn uhrenglisch richtig ?
Neugierige Grüße

Fabian
[/OT]
grinder and paint makes me the welder i ain't

doppelQ
Beiträge: 390
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von doppelQ » So 21. Aug 2016, 09:26

Quhpilot hat geschrieben:"Spötter sagen auch WC dazu......" :mrgreen:
:+
grinder and paint makes me the welder i ain't

Benutzeravatar
Quhpilot
Beiträge: 1633
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:29
Modell: the black shadow
Wohnort: deep in the west....

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von Quhpilot » So 21. Aug 2016, 10:48

doppelQ hat geschrieben:[OT]
Hallo Gerd,
gerd_ hat geschrieben:......"LC" ist eben umgangssprachlich (übrigens wieder ein urdeutscher Begriff :-)).
Wie heißt es denn uhrenglisch richtig ?
Neugierige Grüße

Fabian
[/OT]

"L"iquid "C"ooled......... :flower: germanisch alt: "flüssigkeitsgekühlt"..... :mrgreen:
And so it goes, and so it goes,
And you`re the only one who knows.

Benutzeravatar
sammi
Beiträge: 41
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 09:11
Modell: BMW R1200RT LC
Wohnort: unweit Nürburgring

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von sammi » So 21. Aug 2016, 15:13

.................hab das L3enkerschloss auch gefunden, so langsam erschließt sich mir alles:

Lenker nach rechts oder links bis zum Anschlag, Keyless-Knopf wenige Sekunden gedrückt halten, dann hört man wie das Lenkerschloss einrastet.

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2360
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von gerd_ » Mo 22. Aug 2016, 00:12

Hi
sammi hat geschrieben:.................hab das L3enkerschloss auch gefunden, so langsam erschließt sich mir alles:

Lenker nach rechts oder links bis zum Anschlag, Keyless-Knopf wenige Sekunden gedrückt halten, dann hört man wie das Lenkerschloss einrastet.
Oder einfach: RTFM
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 365
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von Buetti » Mo 22. Aug 2016, 19:23

gerd_ hat geschrieben:Hi

Oder einfach: RTFM
gerd
Warum gibt es in diesem wunderbaren Forum keinen "Danke-Button"? :roll:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan

doppelQ
Beiträge: 390
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: Parken der 1200RT CL

Beitrag von doppelQ » Di 23. Aug 2016, 08:24

Buetti hat geschrieben:"Danke-Button"
Ich will auch den "Danke" - Button.

SCNR

Fabian
grinder and paint makes me the welder i ain't

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder