Hier jemand mit einer Werkstiefergelegten R 1200GS Adventure LC?

Alles zur Technik der wassergekühlten 1200er Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 18
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 12:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Hier jemand mit einer Werkstiefergelegten R 1200GS Adventure LC?

Beitrag von Alwin » Sa 27. Mai 2017, 16:32

Hi!

Frage im Titel.

Ich frage deswegen, weil ich mir zu 99% Ende des Jahres eine R 1200GS Adventure LC zulegen möchte und mit meinen 176cm ist die nach mehreren Sitzproben doch seeeeeeehr hoch.
Nun bräuchte ich Infos, wie weit die Werkstieferlegung OHNE tiefe Bank geht und wie weit die Sitzhöhe MIT tiefer Bank runterkommt zu den Werksseitigen 890 mm SItzhöhe.
Lt. Konfigurator sollte die Sitzhöhe sich auf 840 mm refduzieren, nur ist nicht erkennbar, ob nur mit tieferen Federn/Dämpfern oder tiefe Federn/Dämpfer und tiefe Bank.
Nimmt man im Konfigurator die tiefe Bank, ist die tieferlegung des Fahrwerks obligatorisch, nimmt man jedoch nur die tieferlegung, so ist die tiefe Bank nicht obligatorisch dabei.

Darum würde mich interessieren, ob jemand hier mit einer der beiden Möglichkeiten rumfährt und mir sagen könnte, was besser wäre.... Tieferes Fahrwerk oder tiefere Bank oder beides zusammen.....
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

Benutzeravatar
GSA1
Beiträge: 227
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 20:07
Modell: R1200GSA-LC
Wohnort: 3240 Mank

Re: Hier jemand mit einer Werkstiefergelegten R 1200GS Adventure LC?

Beitrag von GSA1 » Sa 27. Mai 2017, 19:06

Habe eine 2015 GSA mit Werkseitiger Tieferlegung.
Höhe mit Standardsitzbank der GSA 840mm.

Nachteil der Tieferlegung ist das etwas frühre Aufsetzen der Fußrasten bei SPORTLICHER Fahrweise und das schnellere Aufsetzen
des Motorschutzes im RICHTIGEN Gelände!! :cry:

Der VORTEIL ist der SICHERE Stand auch bei UNEBENHEITEN (auch Gelände) und beim Aufsitzen der Sozia mit
dem Sitzkomfort der Standardsitzbank!! ;)

Habe zur zeit 86tkm auf der GSA und bereue die Tieferlegung NICHT!! :thumb:

Fahre meist mit Fahrwerkseinstellung Helm mit Koffer und erreiche trotz meiner nur 171cm Körpergrösse
mit BEIDEN Füssen VOLLFLÄCHIG den Boden. Hat mich schon EINIGEMALE vor dem Umfallen mit vollen GEPÄCK und
Sozia gerettet. :oops:
Auch im Gelände kann ich die GSA bei kleineren Rutschern durch den guten Bodenkondakt
leichter ABFANGEN!!

LG
Bertl
Der Weg ist das ZIEL :thumb: Gelände-Straße-Abenteuer

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 18
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 12:04
Modell: BMW R 1150 R, Schwarz, kl. Windschild, original BMW Seitenkoffer, 50 l GIVI Topcase
Wohnort: Österreich, Linz a.d. Donau
Kontaktdaten:

Re: Hier jemand mit einer Werkstiefergelegten R 1200GS Adventure LC?

Beitrag von Alwin » So 28. Mai 2017, 06:19

Hi!

Danke für die Rückmeldung!
Dann werde ich wohl die Werkstieferlegung nehmen, das Aufsetzen mit den Rasten stört mich nicht im Geringsten, im Gegenteil, mag das sogar. Zeigt mir den Grenzbereich an.
Bild

BMW R 1150 R, EZ 03/01, Schwarz, BMW Systemkoffer, GIVI Topcase, kleines Windschild

Grüße Alwin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder