Felge: Speiche oder Guss

Alles zur Technik der wassergekühlten 1200er Boxermodelle.
doppelQ
Beiträge: 390
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: Felge: Speiche oder Guss

Beitrag von doppelQ » Fr 11. Aug 2017, 11:23

Quhpilot hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 10:57
alt bin ich selber
Da hab ich noch ne Weile hin - denke ich. Ab wann gilt "alt"?
(Welche Zahl muss vorne stehen, damit "alt" stimmt?)

Oder wie meine Tochter mal zu mir gesagt hat:

"Da war ein alter Mann der wollte wollte was von Dir"

Rückfrage:

"Alt? Wie alt denn? 80?"

Antwort:

"Ziemlich alt halt, so 30"

:mrgreen:
grinder and paint makes me the welder i ain't

aimypost
Beiträge: 133
Registriert: Do 8. Nov 2012, 21:49
Modell: R1200R

Re: Felge: Speiche oder Guss

Beitrag von aimypost » Fr 11. Aug 2017, 19:39

Ich hatte das vergnügen meine R mit HP-Schmiedefelgen mit einer R auf Speiche vom Bekannten mit gleichen Reifen Probe zu fahren, also wir haben die Fahrzeuge getauscht. Wir waren uns beide einig - die HP-Felgen machen`s.
Greetings

Blister
Beiträge: 19
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 12:26
Modell: BMW R 1200 GS LC

Re: Felge: Speiche oder Guss

Beitrag von Blister » Mi 24. Okt 2018, 17:41

ich fahre nur Gußräder.
Wenn ich Speichenräder sehe, denke ich immer ans Putzen.
Das spare ich mir lieber. Da siegt meine Faulheit.
Wenn man weitgehend das Gelände meidet -wo Speichenräder, wie man hört, vorteilhafter seien-
ist Guß m.E. besser und sieht für mich auch ziviler aus.

DLzG
Dieter
Drehst Du rechts, wird die Landschaft schneller

Antworten