R65 20 KW

Alles zur Technik der alten 2-Ventiler Boxermodelle.
Antworten
Benutzeravatar
Geddi 04
Beiträge: 1
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 10:22
Modell: R65S 20 KW
Kontaktdaten:

R65 20 KW

Beitrag von Geddi 04 » Sa 30. Jun 2018, 10:39

Hallo Boxer-Freunde, bin neu hier und auf Hilfesuche. Meine R65 (Model 247) ist Bj. 1987, Sie hat einige Jahre unbewegt gestanden, nun aber habe ich mich zur Aktivierung des Motorrades entschlossen. Ohne die Batterie leerzuorgeln sprang sie nach einigen Versuchen an. Ich habe sie dann zu einer Generalüberholung in eine Fachwerkstatt gegeben. Dort wurden u. a. die Vergaser synchronisiert, weil sie gereinigt wurden. Seit dem gibt es 2 gravierende Mängel. zum einen läuft ein Zylinder (der Linke) nur oberhalb von ca. 2800 Umdrehungen mit, darunter nicht, deshalb läuft sie im unteren Tourenbereich ruckelig unsauber. Und sie hat einen deutlich höheren Benzinverbrauch als früher. Bei schonender Fahrweise benötigte sie früher ca. 5 Liter, jetzt fast das Doppelte!

Frage 1: Hat jemend eine Idee, warum der eine Zylinder im unteren Tourenbereich nicht mitläuft?
Frage 2: Hat jemand eine Idee, wie man den Kraftstoffverbrauch wieder in die alten Bereiche bekommt?

Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe.

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R

Re: R65 20 KW

Beitrag von TOM der Badner » Sa 30. Jun 2018, 12:40

Hallo Geddi

ich würde dir empfehlen hier um Hilfe zu bitten. Hier sind die Spezialisten:

http://www.kleineboxer.de/forum/

Habe bis vor zwei Jahren selbst eine R65 gefahren. Mir wurde dort immer schnell und kompetent weitergeholfen.

Ich tippe bei deinem Problem auf eine verstopfte Spritleitung.

Gruß Tom

P.S. Eine kleine Vorstellung deinerseits bei den kleinen Boxern ist immer gut, dann bekommst du auch viel schneller Hilfe

http://www.kleineboxer.de/forum/viewfor ... bc8f74c940
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher! (Albert Einstein)

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R

Re: R65 20 KW

Beitrag von TOM der Badner » Sa 30. Jun 2018, 12:45

Schau mal hier:

http://www.kleineboxer.de/forum/viewtop ... =2&t=12383

könnte das gleiche bei deiner Maschine sein.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher! (Albert Einstein)

der niederrheiner
Beiträge: 673
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: R65 20 KW

Beitrag von der niederrheiner » Sa 30. Jun 2018, 22:56

Zurück zur „Fachwerkstatt". Die hatten die Finger drin. Denen sollte man mal die Chance zur Korrektur geben.


Stephan

Benutzeravatar
Gaucho
Beiträge: 598
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:27
Modell: R1200GS + Schwenker; R80GS-Basic; F700GS
Wohnort: Schledehausen
Kontaktdaten:

Re: R65 20 KW

Beitrag von Gaucho » Mo 2. Jul 2018, 10:14

Hi Geddi,

wenn du einen deutliche höheren Spritverbrauch hast, dann stimmt was mit der Vergaserabstimmung nicht.
Ein nicht mitlaufender Zylinder kann mehrere Gründe haben. Entweder ist in der Zündung verstellt oder defekt, oder da hat jemand die Ventile nicht korrekt eingestellt.
Und bei "Fachwerkstatt" bin ich immer ganz vorsichtig. Viele können zwar an den modernen Motoren schrauben, aber "das Gefühl" für die alten 2-Ventiler haben viele schlicht nicht. Du kannst oft besser zu einem kleinen Hinterhofbetrieb gehen, wo der Meister noch selber schraubt als zum Freundlichen, der am liebsten nur Neufahrzeuge verkaufen möchte.
Und wenn ein Motorrad längere Zeit gestanden hat und relativ problemlos anspringt, würde ich mir um Zündung und Vergaser generell eher weniger Gedanken machen, als um die ganzen Simmerringe die verbaut sind und durch Nichtbewegen anfangen auszuhärten und bald zu siffen anfangen.
Also, geh zu deiner Werkstatt und beklage den Mangel. Die müssen nachbessern.
Und wenn du die R65 länger fahren willst, eigne dir eigenes Wissen an (ist wirklich nicht so schwer), oder suche dir einen renommierten 2-V-Schrauber.
Viele GSse,
Ulf

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 20:59
Modell: R1150R

Re: R65 20 KW

Beitrag von TOM der Badner » Di 3. Jul 2018, 13:10

Geddi,

bist Du irgendwie weitergekommen?

Gruß Tom
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher! (Albert Einstein)

Antworten