ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Allgemeine Technikfragen und -lösungen, sowie Selbstgebautes.
Benutzeravatar
GunOpi
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:01
Modell: ehemals einige 2-Räder + Suzi GS550E EZ81 + R1200GS TB Mod.2012
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von GunOpi » Do 5. Apr 2018, 19:17

... also, äh, hat dir schon mal jemand gesagt, das die PWM200 nicht temperaturstabil ist..... :o

Mithin, wiederholte Messungen können um mehrere Prozent abweichen...................

Gruß, Gunter
Hauptsache mein "Mopped" bewegt sich noch und ich sitze oben!

teileklaus
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von teileklaus » Do 5. Apr 2018, 19:58

wie meinst du nicht Temperaturstabil? Dass sich die PWM oder Frequenz ändert mit der Temperatur.
Beides könnte ich testen mit dem Oszi und dem Multimeter geht die Frequenz zu testen.
Ich hatte nachgefragt, ob ich das lieber offen betreiben soll ( kann ich ja noch trotzdem so machen mit Lochblechgehäuse und außenliegenden Kühlkörper für den Transistor. ) Er meinte das sich das nicht erhitzt hätte.
Selbst wenn sich die Frequenz um 10 % ändert, ist es ja für alle Testdüsen identisch, nur der Durchsatz insgesamt ändert sich.
Die Menge der Referenzdüse zu den 2 Tuningdüsen ist gesucht.
Also zB: 100% zu 111% oder eben 108 % ..
Messe ich später bei 15 Grad anderen Temperaturen oder mit nur 12,5V statt 12,8 V ZB.
90% Referenzdüse zu 100% und 97% , sehe ich trotzdem dass beide Tuningdüsen um den gleiche % Wert auseinander sind.
Dann werden 2 Gleiche Tuningdüsen gepaart eingebaut (und nicht die 2 Ungleichen ), den Rest macht die Motorelektronik.
Mann misst ja nie nur eine Düse im Durchsatz, sondern immer 2 oder 4 im gleichzeitigem Testlauf.
So denke ich dass das hinreichend genau wird.
Und so ein Kasten drum dient nur der Betriebssicherheit der Bauteile, der kann aus Hasendraht sein..
Zuletzt geändert von teileklaus am Do 5. Apr 2018, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
viel Grüße, Klaus

teileklaus
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von teileklaus » Do 5. Apr 2018, 20:57

GunOpi hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 19:12

das Mopped mit den Düsen müsste ich eigentlich mal Probefahren........... :flower:

Mit alten u. gemessenen Düsen........... :+
Gruß, Gunter
Ja nun das Big Bore Moped mit Seriendüsen läuft schon gut, war sogar damit grad in Altensteig...
unanbgestimmt und möglicherweise oben zu mager..
Dass das mit abgestimmten fetteren Düsen und gescheitem Lambda dann noch besser läuft, liegt ja nicht am größerem Durchsatz der Düsen, sondern dass mehr Sprit eingeregelt wird. Auch die Paarung wird so viel nicht bringen, wenn die Serien Düsen nur 3 % auseinanderliegen.
Ohne dickere Düsen müsste eben zB 10 % länger getaktet werden um auf zB 110 % Sprit zu kommen, so bleibt alles Serie und ich habe doch den gewünschten Mehrdurchsatz und kleinere Anpassungen..
Also mit Probe Fahren ist da wahrscheinlich nichts, eher mal mit meiner..
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
GunOpi
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:01
Modell: ehemals einige 2-Räder + Suzi GS550E EZ81 + R1200GS TB Mod.2012
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von GunOpi » Mo 9. Apr 2018, 18:55

;) ...jau näh, is klar näh...

mit fetteren Düsen im oberen Drehzahlbereich mehr Spielraum......
...zeit mässig besser angepasst.....

Liegt das nicht im MilliPS-Bereich?

Den Unterschied auf der Rolle sowie auf der Landstraße/Rennstrecke würde ich gerne sehen...... :)

Ich denke mal mit "alten" Maschinen auf der Rennstrecke mit extrem versiertem Fahrer vielleicht....
Auf der Landstraße.......................... :lol:

Gruß, Gunter
Hauptsache mein "Mopped" bewegt sich noch und ich sitze oben!

teileklaus
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von teileklaus » Mo 9. Apr 2018, 20:24

ja nee, wie man zu mehr Sprit kommt ist ja eigentlich für die Verbrennung und damit Leistung egal.
Aber der Power Comander verfälscht ja auch die Einspritzsignale indem er länger die Düsen aufmacht.
Der Extremtuner macht aus 110 PS dann 149.. und braucht dafür eben 50 % mehr Sprit. Da braucht die Düse Schließzeitreserve die man benutzen kann.
Wenn aber die Seriendüse schon 70 % TV offen hat, fehlt ggf. oben das Entscheidente.
Bei meiner ist das nicht der Fall.
Aber ein anderer Denkansatz, wenn die Grundabstimmung mit 110 % schon mal ungefähr stimmt, braucht der Powercomander nicht nachführen, bzw ist ganz überflüssig , wenn mans besser hinbekommt. Dann eben mit 112 % statt mit 110 % Durchsatz, was machbar ist, wenn man seine Maßnahmen zur Seriendüse kontrollieren kann.
Unten macht ja die Lambdaregelung das meiste, da sind die Paar 55 ccm Mehr schnell auch versorgt.
Mit der Maßnahme werden nicht Serienmaschinen bedient, sondern auch Rennmaschinen mit 30.. 40 % Mehrleistung, größeren Hubräumen usw..
Den Unterschied sehe ich an Diagrammen und auf dem Tacho.
Heute wollte ich das Gerät abholen, leider haben wir uns zeitlich verpasst..
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
GunOpi
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:01
Modell: ehemals einige 2-Räder + Suzi GS550E EZ81 + R1200GS TB Mod.2012
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von GunOpi » Di 10. Apr 2018, 17:48

Haben wir früher nicht die Vergaserdüsen mit hundertstel-Bohrer.- Reibahle erweitert?
Geht das heute nicht auch mit Einspritzdüsen?
Drehbank, Präzisionsstandbohrmaschine vorausgesetzt?
Einspritzwinkel der einzelnen Düsenöffnungen optimieren?
Idealerweise noch ein Plexiglas Drosselklappengehäuse, um per Highspeedvideokamera das Einspritzbild zu kontrollieren.....?

Gruß, Gunter
Hauptsache mein "Mopped" bewegt sich noch und ich sitze oben!

teileklaus
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von teileklaus » Di 10. Apr 2018, 17:59

du bist nahe dran, Gunter...
aaaaaaber was höre ich, nach dem ich nun die 2. Schaltung einem befreundeten Funkamateur zur Verstärkung auf 10 A gegeben habe?
es lief Vorgestern einwandfrei und gestern hätte er es noch mal nur angeschaltet und kaputt, interne Sicherung wäre auch geflogen. Dahinter ist das IC wohl auch hin.. Auf dem 5 V Ausgang..
Mist wie bei mir.. nur da ich über die 3 A Seite ging blieb die kleine Si heil.

Macht nichts sagt er , nun baut er was mit einem 555 er auf , wären nur paar Bauteile und einfach, aber morgen hätte ich das gut gebrachen können, nun ist nix mit Düsentesten-

Genauso der BMW Händler hier, frage ich, ob er mir die ESA Federn ausbauen könne damit ich die anders beschichten lassen könne ,
Antwort leider nicht, Esa / Wesa geben wir immer weg..Das sind die Spezilalisten bei BMW..

Nun hab ich nenhalben Tag zu einem Wilbers Händler fahren können..
Ich bau mir den Spezial Halter für Federspanner WESA auch noch selbst , das hält halt wieder auf. :z
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
GunOpi
Beiträge: 96
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:01
Modell: ehemals einige 2-Räder + Suzi GS550E EZ81 + R1200GS TB Mod.2012
Wohnort: Bad Herrenalb

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von GunOpi » Di 10. Apr 2018, 19:38

..."aaaaaaber was höre ich, nach dem ich nun die 2. Schaltung einem befreundeten Funkamateur zur Verstärkung auf 10 A gegeben habe?
es lief Vorgestern einwandfrei und gestern hätte er es noch mal nur angeschaltet und kaputt, interne Sicherung wäre auch geflogen. Dahinter ist das IC wohl auch hin.. Auf dem 5 V Ausgang..
Mist wie bei mir.. nur da ich über die 3 A Seite ging blieb die kleine Si heil.

Macht nichts sagt er , nun baut er was mit einem 555 er auf , wären nur paar Bauteile und einfach, aber morgen hätte ich das gut gebrachen können, nun ist nix mit Düsentesten-"


...er sollte besser das ICM7555 benutzen....Datenblatt schauen.. da gibt es Beispielschaltung....!
...außerdem meine Treiberschaltung 10A.....

Keine Ahnung, wieso, warum..... müsste ich selbst sehen...... Feuerlöscher immer bereit? :+

Gruß, Gunter
Hauptsache mein "Mopped" bewegt sich noch und ich sitze oben!

teileklaus
Beiträge: 1307
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: ELV PWM 200 Open Surce Ausgang beschalten

Beitrag von teileklaus » Di 10. Apr 2018, 21:05

ich werd es ihm nahelegen die Treiberschaltung hab ich schon kopiert , die wollte ich ihm bringen. Aber da war das schon tot.
viel Grüße, Klaus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brummel