R850R Lenkungsdämpfer

Allgemeine Technikfragen und -lösungen, sowie Selbstgebautes.
Antworten
gerd850
Beiträge: 9
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von gerd850 » Fr 8. Mär 2019, 12:44

Hallo !
Habe einen Toby Dämpfer bekommen, Vorteil er ist verstellbar, ein Anbausatz war leider nicht dabei, gibt es auch nicht ? der Dämpferteil ist 20cm lang, die Stange 33cm. Es würde mich freuen, wenn ein Kollege Infos zu diesem Dämpfer hat. Der eingebaute originale D. ist leider defekt.
Danke, mit freundlichen Grüßen gerd

Larsi
Beiträge: 2040
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von Larsi » Fr 8. Mär 2019, 17:21

Was heißt defekt?
Schwergängig oder wirkungslos?

Falls wirkungslos, würde ich nix machen, ohne Dämpferkräfte fährt sich die Q mMn angenehmer.

gerd850
Beiträge: 9
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von gerd850 » Mo 11. Mär 2019, 14:03

Hallo !
danke Dir, Dämpfer ist offensichtlich ohne Füllung, also wirkungslos, braucht man den denn nicht, bei Autobahnfahrten, schneller befahrene Längsrillen, usw.? Mittlerweile bekam ich ein Reparaturangebot, soll etwa 80,- kosten
Gruß gerd

teileklaus
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von teileklaus » Mo 11. Mär 2019, 14:52

hi, den Originalen kann ich überholen.
viel Grüße, Klaus

Benutzeravatar
Schängel
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Nov 2017, 11:58
Modell: R1100R/GSXF750
Wohnort: Koblenz/RLP

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von Schängel » Mo 11. Mär 2019, 17:00

...kann mann leicht selber machen, ist nicht schwer. Brauchst zwei neue Radial-Wellendichtringe AS NBR mit Schutzlippe 10x20x7.
ArtNR: 7614. Habe die bei www.lelebeck.de bestellt, glaube hat so 10 € gekostet.
Wie manns macht siehe hier:https://wiki.bmw-bike-forum.info/index. ... reparieren
Gruß Jürgen
***********************
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

gerd850
Beiträge: 9
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 22:20
Modell: R850r
Wohnort: Wien

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von gerd850 » Di 12. Mär 2019, 20:37

Hallo !
Dann werde ich mich mal an den Ausbau machen und es selbst versuchen, danke Euch für die Tipps.
Gruß gerd

teileklaus
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von teileklaus » Di 12. Mär 2019, 20:50

Wie hoch ist der Dichtring druckbelastbar?
viel Grüße, Klaus

doppelQ
Beiträge: 392
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:07
Modell: R1100R x 2 und ein Reiskocher :-), F650GS in Pflege
Wohnort: Bergtheim

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von doppelQ » Mi 13. Mär 2019, 07:52

teileklaus hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 20:50
Wie hoch ist der Dichtring druckbelastbar?
Die bei lelebek: https://www.lelebeck.de/wellendichtring.htm "Betriebsdruck: max 0,5 bar"
Das gibt nur Sauerei .... und ist schade für die Arbeit - ich habe das hart lernen müssen :-(
In dem genannten Artikel im BMW-Bike-Forum ist sogar der korrekte Typ und eine Bezugsquelle zu finden. Typenbezeichnung KACO 73839099 / http://www.michl.de
Ich hab mir 2015 welche Bestellt und 4,48 zzgl. Umsatzsteuer und Versand bezahlt.

Die sind bis heute dicht.

Fabian
grinder and paint makes me the welder i ain't

teileklaus
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: R850R Lenkungsdämpfer

Beitrag von teileklaus » Fr 12. Apr 2019, 14:00

Michl hat schon lange keine mehr, ich hatte letzes Jahr da angerufen, weil ich sie dort immer bekam.
KACO fertigt auf telefonische Nachfrage, wenn sie dort alle sind nach und verkauft ab 300 Stück Bestellmenge an Gewerbetreibende, also vertreibe ich die nun.
Die Dichtringe sind bis 16 Bar zugelassen, grün, und haben eine zusätzliche Staublippe.
Die Normalen egal ob von Lelebeck oder sonstwo haben nur 0,5 Bar und gehen durch, wenn man die mal hart belastet.
Der ganze Druck das Kolbens beim Lenkerschlagen muss von der Dichtung gehalten werden.
Hab schon einige Dämpfer von Leuten erhalten, die den beim Zerlegen geschrottet haben. Die eine Dämpferstange ist hohl und verträgt eine Einspannung zum Lösen der Verschluss Schraube nicht , wenn die gut festsitzt. Spannt man auf der anderen Seite, dann kann sich die Verschraubung mitsamt der Stange innen Lösen. Dafür hab ich Werkzeuge angefertigt, die das schonend halten.
viel Grüße, Klaus

Antworten