Vorkammerzündkerze

Allgemeine Technikfragen und -lösungen, sowie Selbstgebautes.
Larsi
Beiträge: 2081
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Vorkammerzündkerze

Beitrag von Larsi » Do 7. Nov 2019, 11:44

teileklaus hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 17:35
... selbst die MAN Vorkammerdiesel sind nicht weitervefolgt worden obwohl sie Verbrauchsvorteile hatten.
Der schnellaufende Diesel kann keine Vorkammer bauchen. Wie das beim Benziner ist, keine Ahnung aber interesannt.
...
Der Vorkammerdiesel bekam die volle Einspritzmenge in die Vorkammer injiziert.
Das System der Vorkammerzündkerze ist gänzlich anders, egal ob aktive oder passive Version.

teileklaus
Beiträge: 1718
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:51
Modell: R1200R 2008, BIG Bore
Wohnort: 748xx Mosbach/ Baden

Re: Vorkammerzündkerze

Beitrag von teileklaus » Do 7. Nov 2019, 13:02

Ja klar, schon das Dieselprinzip ist ja anders. Aber auch dort hatten Direkteinspritzer sofort Verbrauchsvorteile beim Golf 1..1,6 D 54 PS.. mit 4,5 Liter im Urlaub. 1000 km aus einem Tank.. aus dem Gedächtnis Golf 2 1980.
Also das scheint mir eine große Entwickungsarbeit zu sein.
viel Grüße, Klaus

Larsi
Beiträge: 2081
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Vorkammerzündkerze

Beitrag von Larsi » Do 7. Nov 2019, 13:22

Das mit dem Gedächtnis ist so ne Sache ...
Den Vergleich mit dem Diesel kannst du mMn hier vergessen.

Die Technik der Vorkammerzündung finde ich interessant, habe allerdings kein Interesse, in der Richtung irgendetwas zu bauen/entwickeln.

Antworten