R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Allgemeine Technikfragen und -lösungen, sowie Selbstgebautes.
Antworten
Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 364
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von Laufzwerg » Fr 8. Sep 2017, 11:48

Hallo liebe RS-Fahrer,
ich bin nach 8-jähriger Japanerpause seit Mai wieder mit einer R1100RS (die Erste fuhr ich von 2006 - 2009) unterwegs. Bisher 7200 problemlose und schöne Kilometer und ich bin wieder begeistert von dieser Maschine. Alt aber gut :-)
Nur bei der Lenkereinstellung komme ich auf keinen grünen Zweig. Ich variiere dauernd zwischen der zweitletzten, hinteren Raste in der Längenverstellung mit der innersten Winkeleinstellung. (als der Lenker ist am schmalsten und der Winkel fast Schubkarrenmäßig) Diese Position lässt mich ziemlich aufrecht sitzen, verschlechtert aber das Handling im Vergleich zu der zweiten von mir probierten Lenkereinstellung. Nämlich die Längsverstellung ganz hinten und die Winkelverstellung auf mittlerer Position. Die RS ist dann durch den jetzt viel breiteren Lenker deutlich handlicher. Kurvenwetzen im heimischen Odenwald ist in dieser Position am einfachsten für mich. Fahre ich dann aber eher gemütliche Touren oder auch mal 300 Lilometer weit, fängt mein Rücken an zu zicken.
Jetzt wollte ich mal wissen wie ihr das so handhabt, bzw. wie ihr euten Originallenker eingestellt habt.
Dazu muss ich sagen:
1. Die Wunderlich Lenkererhöhung hatte ich an meiner ersten RS montiert und nach einem halben Jahr wieder demontiert. Ich fand die Lenkerei mit den langen Dingern total schwammig.
2. Nein, ich will keinen Superbikelenker montieren :-) Passt, wie ich finde, nicht zur RS und kostet mir einfach auch zu viel. Dann würde ich eher die RS abgeben und eine R kaufen. Mir gefällt aber die Optik der RS deutlich besser. Und für ne GS bin ich mit 1,67 Metern einfach zu klein.
Neukauf oder sowas kommt im Moment nicht in Frage. Nein, die RS soll bleiben.....ich mag sie einfach.
Ich will einfach wissen wie ihr euren Originallenker an der RS eingestellt habt.
Danke und viele Grüße an Alle
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von darkDuck » Sa 9. Sep 2017, 14:37

Hi
hab den Lenker ganz hinten (Richtung Bauch) in der Längsverstellung und (noch) den Winkel sehr eng (Schubkarrenart).
Werde vor der nächsten Tour mal den Winkel grösser machen.
Allerdings bin ich 1,88 gross und mag die liegende Haltung nicht, bin mit Enduros und Chopper aufgewachsen.

Servus

Helmut

Benutzeravatar
Laufzwerg
Beiträge: 364
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:29
Modell: BMW R1100RS
Wohnort: Kirchzell im Odenwald

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von Laufzwerg » Sa 9. Sep 2017, 15:56

Hi Helmut, die mittlere Winkelverstellung macht den Lenker deutlich breiter. Und die RS handlicher.
Deine Einstellung passt mir vom sitzen her echt top, nur die Handgelenke sind bei mir dann etwas unnatürlich verdreht. Und in Kurven muss ich deutlich mehr "arbeiten".
Viele Grüße,
Martin


Durchschnittsverbrauch meiner R1100RS:
Bild

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von darkDuck » Sa 9. Sep 2017, 23:10

Und wenn du dedn Winkel flacher machst, also flacher im Sinne von Lenkerenden nach vorne.
Wird der Lenker geringfügig breiter und die Spitzen gehen nach vorne.
Die Handstellung, die Du bemängelst, kenne ich von der Intruder, da ist der Winkel ähnlich.
Versuch halt mal, den Winkel etwas flacher zu machen.

Gruss

Helmut

hat ein neues Spielzeug, die BMW steht gerade schmollend in der Ecke : :P

Benutzeravatar
Fahri01
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 20:27
Modell: R1200GS Lc
vorher
R1150RS
Wohnort: Niedersachsen/ nah dabei
Kontaktdaten:

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von Fahri01 » So 10. Sep 2017, 20:30

Hallo,
ich hatte bei meiner R1150RS die Adapter von Wunderlich verbaut und ganz am Ende sitzen.
Die Sitzposition war damit aufrechter und ich hatte ein besseres Handling der Maschine.

http://www.wunderlich.de/shop/de/bmw-r- ... toren.html

Die gibt oder gab es auch von anderen Herstellern.

Gruß
Karsten

Orlandoelpino
Beiträge: 57
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 14:35

R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von Orlandoelpino » Mo 11. Sep 2017, 09:04

Auch wenn du keinen Superbike Umbau magst, ich hatte mich ein Jahr lang mit der verkorksten Sitzposition herum geärgert, und anschliessend umgebaut, würde ich jederzeit wiedermachen. Und ich würde mir nur wegen des Lenkers keine r kaufen. Mir gefällt die rs besser, Windschutz und Reisekomfort sind viel besser ...
Meine rs ist leider mit Motorschaden ausgestiegen, die sb teile sind bereits verkauft, und meine "neue" 11er S ist auch auf SB umgebaut. Ob das irgendjemandem gefällt oder nicht ist mir schnurz :-)
Handling mit dem sb Lenker ist um Welten besser, ich hatte dann zusätzlich noch die kurze GS Strebe montiert, und die rs wird zum Jäger. Nicht dass ich jagen will, aber entspanntes schnelles Kurven wetzen macht so viel mehr Freude
Herzlichen Gruss aus dem Alpenland, Roland


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
darkDuck
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 18:36
Modell: R1100RS
Wohnort: Oberpfalz

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von darkDuck » Mo 11. Sep 2017, 09:13

also, die Wunderlich-Teile könnten mir gefallen und bei meiner Grösse ev. auch nutzvoll sein.
Nur scheue ich das Anbauen wegen der Bremsleitung. Mein letzter Versuch, Bremsen entlüften, endeten damit, dass ich den Bock auf unseren Motorradhänger spannte und zum Laden ums Eck fuhr und da die Bremse entlüften lies. 20 Euro und erledigt.
Ich hatte mehrere Stunden da rumgebastelt. :lol:

Ist halt nicht mein Ding, wobei ich andere Sachen gerne zerlege, auch am Bike und Auto, aber mit den Bremsleitungen, das haut nicht ab.....

Helmut

Benutzeravatar
Andi499
Beiträge: 25
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 12:28
Modell: R1100RS
Wohnort: Nahe 57610 Altenkirchen

Re: R1100RS: wie habt ihr eure (Original) Lenker eingestellt?

Beitrag von Andi499 » Mo 11. Sep 2017, 10:34

darkDuck hat geschrieben:
Mo 11. Sep 2017, 09:13
Nur scheue ich das Anbauen wegen der Bremsleitung. ....

Helmut
Hallo Helmut,
ich hatte dir ja geschrieben, das ich noch ein Pärchen hier in der Garage liegen habe ...
Die Bremsleitung musst du NICHT ändern. man legt diese nur auf die andere Seite des Tauchrohres - dazu einfach die Klemmung lösen - Tauchrohr runterschieben - Bremsleitung umlegen, Tauchrohr wieder hochschieben und Festklemmen - dann muss nix entlügtet werden (dies war eine Auskunft von MV)
ABE ist dabei

http://www.mv-motorrad.de/MV+Lenkeradap ... 1100RS.htm

Gruß
Andy
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“

Antworten