Einspritzdüsen Überholung

Allgemeine Technikfragen und -lösungen, sowie Selbstgebautes.
Antworten
Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Jun 2018, 21:24
Modell: R1150R
Wohnort: Fintel

Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von Christian » Mo 9. Jul 2018, 23:31

Moin, auf der Suche nach angeblich besser zerstäubenden EV14 Düsen ggü den in meiner R1150R verbauten EV6 Düsen bin ich auf folgende Firma gestoßen: http://duesenklinik.de in Passau. Ich werde meine Düsen nach den 18 Jahren dort eine Reinigung/Überholung gönnen, samt Prüfprotokoll, es sei denn man rät mir doch zu den neueren Düsen. Man kann dort auch sehr schön anschaulich vorher/nachher Ergebnisse sehen. Zwei Stück für insgesamt 50€ finde ich fair inkl Filtererneuerung usw.
Vielleich hilft es ja dem einen oder anderen. Werde dann berichten.

Benutzeravatar
JRR
Beiträge: 89
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:42
Modell: R1150 RS
Wohnort: Guxhagen

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von JRR » Di 10. Jul 2018, 06:43

Hi,

Warum holst du dir hier https://www.tills.de/Boxer-und-F/ nicht gereingte, selektierte Düsen.....

Preislich ist das auch nicht viel anders....


Grüße

Jochen
geht nicht--gibts nicht--schon wieder kaputt

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2465
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von gerd_ » Di 10. Jul 2018, 09:28

Hi
Reinigen glaube ich "Überholung" ist wohl etwas hoch gegriffen.
Jede bessere Werkstatt hat ein Ultraschallbad und kann das. Bei mir war mein Optiker so nett.
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Jun 2018, 21:24
Modell: R1150R
Wohnort: Fintel

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von Christian » Di 10. Jul 2018, 13:24

Da Lesen ja bildet, habe ich mir das Angebot von der Düsenklinik mal durchgelesen, und wenn Filter in der Einspritzdüse mitgetauscht werden, geht das über eine simple Reinigung beim Optiker (mit Hyaluronsäure?) hinaus, inklusive Leistungsmessung und Zerstäubungsbild.
Habe mal nachgefragt, was er von dem Einspritzdüsenupgrade hält:

Zitat: "Hallo Herr...,

Grundsätzlich ist es schon so, dass der Grad der Zerstäubung von EV Reihe zu EV Reihe weiterentwickelt hat. Es stimmt auch, dass man diese unterschiedlichen EV Reihen untereinander austauschen kann, solange die Impedanz und die Durchflussmenge identisch sind. Manchmal benötigt man dann aufgrund der unterschiedlichen Bauformen einen Adapter.
nun ist es aber so, dass die EV1 Reihe noch über eine einfache Nadel verfügte und die EV6 schon über eine hervorragende Lochplatte die wirklich gut zerstäubt.
sicher hat Bosch bei der E14 Reihe hier noch mal nachgebessert, aber ob der Unterschied zwischen einer EV6 und einer EV14 dann so signifikant ist, vermag ich nicht mit Sicherheit zu bestätigen.
Gefühlt würde ich sagen dass der Unterschied marginal ist.

Ich hoffe das hilft Ihnen ein bisschen weiter

Viele Grüße, Stefan Schnuse"

Diese Aussage hält mich zunächst einmal davon ab, für tillDüsen oder andere "bessere" Düsen Geld auszugeben.
Ich finde Gerds puristischen Ansatz gar nicht schlecht, je mehr ich nachdenke über Verbesserungsmaßnahmen.
Aber wer Erfahrungen mit den EV14 Düsen in seiner R1150R oder so gemacht hat, möge mich bitte unbedingt dran teilhaben lassen! :thumb:

nixwiefort
Beiträge: 86
Registriert: Di 5. Jul 2016, 10:00

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von nixwiefort » Di 10. Jul 2018, 13:46

Hallo Christian,

jeder wie er will. Du hast dir vor einem Monat eine 1150R mit 32000 km gekauft. Wie wärs mal mit einfach 10000 km drauffahren, und dann schauen was überholenswert ist ?

lg
Wolfgang

Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 2465
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von gerd_ » Di 10. Jul 2018, 13:56

Hi
Nachdem ich zu faul bin jedesmal alles neu zu schreiben
http://www.powerboxer.de/theorie-techni ... l-3-gruppe
Kurzversinon
Der deutlichste Unterschied dürfte von "alt, verdreckt" gegen "neu" stammen.
Von der Konstruktion her 15 Jahre neuere Ventile sollten gegenüber den alten Vorteile aufweisen. Ansondettn könnte man deren Konstrukteure einsparen.
Das "Paaren" der ESD halte ich als letzte Massnahme für sinnvoll.
Eine seriöse Vergleichsfolge sieht also so aus
"Alt, gebraucht, dreckig" gegen "alt, gebraucht, gereinigt"
"alt, gebraucht, gereinigt" gegen "alt, Neuzustand, sauber (logisch)"
"alt, Neuzustand" gegen ""neu, Neuzustand, gepaart"
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry

der niederrheiner
Beiträge: 481
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:46
Modell: BMW R75G/S

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von der niederrheiner » Di 10. Jul 2018, 20:35

Abgesehen davon, das ich Wolfgangs Vorschlag, erstmal Kilometer drauf fahren, folgen würde (dieser Bastelwahn scheint immer durchzukommen), hab ich mir das mit den 12er synchronisierten Düsen, mal für die 160.000er Inspektion meiner 1150er ADV vorgemerkt. Kann dem alten Schätzchen ja niGS schaden. . .



Stephan

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 32
Registriert: So 10. Jun 2018, 21:24
Modell: R1150R
Wohnort: Fintel

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von Christian » Di 10. Jul 2018, 20:43

Ohja. Der Bastelwahn :) Der kommt schneeeeeell durch :lol: "einfach nur fahren"...mh....das ist wie einem Erziehungswissenschaftler zu sagen: "alles in Ordnung mit ihrem Kind!" :lol: :lol:

Benutzeravatar
Stobbi
Beiträge: 1202
Registriert: So 1. Jul 2012, 21:21
Modell: R1150GS
Wohnort: Weinstadt
Kontaktdaten:

Re: Einspritzdüsen Überholung

Beitrag von Stobbi » Mi 11. Jul 2018, 21:29

Ich habe in meiner R1150GS die gepaarten Düsen von Till verbaut.
Laufruhe seidenweich, Gasannahme für mein Empfinden viel besser.
Es wurde empfohlen eine Syncro zu machen, mein Schrauber meinte nur als er die Syncro durchgeführt hat,
"Ich habe noch keine 1150er gesehen die so perfekt läuft!"
Damit ist eigentlich alles gesagt!
Hier noch der Link zu einem älteren Beitrag zu dem Thema:
http://www.powerboxer-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=2234

Gruß

Stobbi
Alle Menschen sind gleich,
nur die Gehälter sind verschieden! :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder