Hallo aus Würzburg und Bitte um Kaufberatung

Wenn du neu bist, kannst du dich hier vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
MartinV
Beiträge: 5
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 12:56

Hallo aus Würzburg und Bitte um Kaufberatung

Beitrag von MartinV » Fr 26. Jun 2020, 13:38

Hallo in die Runde.

Ich bin der Martin aus Würzburg und seit einigen Jahrzehnten mit eher leichter motorisierten Zweirädern unterwegs.

Gestern hab ich mir eine Probefahrt auf einer R850R gegönnt und deshalb an dieser Stelle gleich ein paar Fragen.

Die Gute ist Bj. 2004, 57 tkm, 4 VB und fahrwerksmäßig gegenüber meiner alten Huddel geradezu eine Offenbarung
Sie steht optisch auf den ersten Blick gut da und die Leistung reicht für meine Zwecke vollkommen aus.
Als Zubehör gibt es noch eine Wunderlich-Scheibe und zwei BMW-Koffer, vom Händler noch eine neue Batterie und frischen TÜV.

Es gibt keine sichtbaren Verölungen an Motor und Antrieb, keine sichtbaren Umfaller- oder Unfallschäden, kein KFR spürbar und auch keine auffälligen Geräusche, das Sechsganggetriebe besser als das, was ich von früheren BMW-Erfahrungen (R 65) her kenne.

Allerdings sehe ich das Ganze auch als Wundertüte, denn
- Kundendienstnachweise gibt es nicht , ebensowenig eine Historie über bisher durchgeführte Reparaturen, Teilnahme an Rückrufaktionen usw.
- großer Kundendienst ist fällig
- es ist ein ABS mit Bremskraftverstärker verbaut, bei der Probefahrt hat alles super funktioniert, es soll aber damit auch Probleme geben
- auf den Gabelstandrohren liegt ein leichter Ölfilm - ein Austausch er Simmerringe wäre also einzuplanen
- Bremsbeläge ca. 3-4 mm
- Reifen ca. 50 %

Gibt es noch wichtige Punkte, die zu checken wären?

Ist der aufgerufene Preis von 3.950 EUR für das Gesamtpaket fair oder übertrieben?

Ich gehe mal davon aus, dass bei der 850er die Trockenkupplung länger hält als bei einer 1150er, aber wie lange halten die überhaupt?

Könnte man ggf. die Bremsanlage auf eine unproblematischere Version ohne BKV zurück- oder aufrüsten?

Welche Kosten muss man beim freundlichen BMW-Händler für den großen KD, Wechsel der Gabelsimmerringe und Bremsbeläge einplanen?

Viele Grüße aus Würzburg

MartinV

Benutzeravatar
GSA1
Beiträge: 472
Registriert: Mo 11. Jul 2016, 21:07
Modell: R1200GSA-LC
Wohnort: 3240 Mank

Re: Hallo aus Würzburg und Bitte um Kaufberatung

Beitrag von GSA1 » Fr 26. Jun 2020, 21:05

Willkommen im Forum aus Österreich!!



Wünsche viele SCHÖNE und UNFALLFREIE Kilometer!! :thumb:





LG

Bertl
Der Weg ist das ZIEL :thumb: Gelände-Straße-Abenteuer

Antworten