Motorlauf nach Batteriewechsel

Alles zur Technik der 1150er Boxermodelle.
Antworten
harde
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jul 2021, 23:50
Modell: R 1150 R
Wohnort: Baden Württemberg

Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von harde »

Hallo
Ich habe gestern an meiner 1150 R Baujahr 2004, 30 T/Km eine neue Batterie eingebaut
Batterie vor dem Einbau mit Ladegerät geladen
Habe nun folgendes Problem
Springt an und geht im LL mit einem satten `Plob`aus
Bin dann gestern ca. 10 km gefahren weil ich mir dachte ist noch Luft in den Spritleitungen
Brachte keine Besserung
Dann heute 30 km gefahren- keine Besserung

Aktuell läuft sie so. Kein LL kalt oder warm
Beim beschleunigen so als würde der Motor irgendwie gebremst und dann zieht er plötzlich los
Bei höheren Drehzahlen unrunder Motorlauf
Konstandfahrruckeln
Unterdruckschläuche sind nicht vertauscht(hatte die markiert)
Spritleitungen sind auch nicht eingeklemmt
Kann es sein, dass ich die Spritleitungen vertauscht habe? Ich kann mich nicht mehr erinnern ob dies anhand der Kupplungen überhaupt möglich ist

Bin für jeden Tipp dankbar
Gruß und ein schönes Wochenende
harde
harde
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jul 2021, 23:50
Modell: R 1150 R
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von harde »

Ich nochmal
Spritleitungen sind nicht vertauscht- gerade überprüft
harde
jimmy
Beiträge: 43
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 11:53
Modell: R850R, 259

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von jimmy »

Hallo.

Sind denn die Bowdenzüge, vor allem der rechte an den Drosselklappen richtig drinnen in ihren Führungen.
Benutzeravatar
skoss
Beiträge: 227
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:38
Modell: .
R1100RT 4/1996
R1100RT 3/2000
R1250RT 10/2018
Wohnort: CH-3977 Granges (VS)

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von skoss »

Bei der 1150er nach Batteriewechsel die Drosseklappen-Endstellungen neu anlernen:
Zündung ein, Gasgriff 2-3 Mal langsam ganz öffnen und wieder ganz schließen, Zündung aus.

Danach sollte der Leerlauf und das Laufverhalten wieder stimmen.
Viele Grüsse aus dem Wallis
Stefan
harde
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jul 2021, 23:50
Modell: R 1150 R
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von harde »

Hallo und Danke schon mal für euere Tipps

An den Bowdenzügen kann es meiner Meinung nach nicht liegen- habe daran nichts gemacht
Gasgriff geht auch so leicht wie vorher

Gasgriff bei eingeschalteter Zündung habe ich 2 Mal betätigt bei eingeschalteter Zündung
Danach aber nicht Zündung aus sondern sofort gestartet
Kann mir vorstellen das dies die Ursache ist
Komme aber erst nächste Woche dazu die Drosselklappen nochmal anzulernen
Werde berichten ob das die Ursache war/ist
Gruß
harde
Benutzeravatar
Klausmong
Beiträge: 373
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 14:55

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von Klausmong »

harde hat geschrieben: Sa 18. Sep 2021, 12:18 Hallo und Danke schon mal für euere Tipps

An den Bowdenzügen kann es meiner Meinung nach nicht liegen- habe daran nichts gemacht
Gasgriff geht auch so leicht wie vorher
Beim Tank runternehmen passiert das schon vielen, das der Bowdenzug aus er Führung unten läuft und an der Verstellschraube aussen aufsitzt.

Würde ich schon ml ansehen ob das passiert ist.
Larsi
Beiträge: 2400
Registriert: Do 28. Jun 2012, 15:15

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von Larsi »

harde
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jul 2021, 23:50
Modell: R 1150 R
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von harde »

Hallo

Danke nochmal an Alle für euere Tipps
...es war der Bowdenzug rechts
Nun läuft sie wieder so wie es sein soll
Gruß
harde
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 3262
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von gerd_ »

Hi
Wer führt die Strichliste der Betroffenen und der Ungläubigen? :-)
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
Franz Gans
Beiträge: 475
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 18:30

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von Franz Gans »

gerd_ hat geschrieben: Mi 22. Sep 2021, 10:42 Wer führt die Strichliste der Betroffenen und der Ungläubigen? :-)
Gilt die alte Regel nicht mehr: Immer der, der fragt?

Viele Grüße
Karl-Heinz
Benutzeravatar
Buetti
Beiträge: 428
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 23:18
Modell: R1150R
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von Buetti »

gerd_ hat geschrieben: Mi 22. Sep 2021, 10:42 Hi
Wer führt die Strichliste der Betroffenen und der Ungläubigen? :-)
gerd
So viel Papier und Stifte habe ich leider nicht - weder im Keller noch auf dem Dachboden :lol:
Das Niveau mancher Menschen ist so tief,das man
da noch eine Kellerwohnung drüber bauen könnte...



Grüße aus Ffm-Sachsenhausen
Stefan
Benutzeravatar
gerd_
Beiträge: 3262
Registriert: So 17. Jun 2012, 20:40

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von gerd_ »

Hi
Franz Gans hat geschrieben: Mi 22. Sep 2021, 20:04
gerd_ hat geschrieben: Mi 22. Sep 2021, 10:42 Wer führt die Strichliste der Betroffenen und der Ungläubigen? :-)
Gilt die alte Regel nicht mehr: Immer der, der fragt?

Viele Grüße
Karl-Heinz
Nene, da war wirklich mal einer (nicht ich)
gerd
Vollkommenheit entsteht offenbar nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann.
Antoine de Saint=Exupéry
harde
Beiträge: 6
Registriert: Do 8. Jul 2021, 23:50
Modell: R 1150 R
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Motorlauf nach Batteriewechsel

Beitrag von harde »

....nun hab ich auch einen Strich :lol:
Antworten