offenzelligen Batterie 650GS

Alles zur Technik der 650er, 700er & 800er ReihenZweizylinder.
Antworten
gnegraes
Beiträge: 76
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 20:04
Modell: R1200GS Bj 2008
Wohnort: Sao Paulo - Brasilien

offenzelligen Batterie 650GS

Beitrag von gnegraes » Mo 11. Mai 2020, 23:02

Hallo an Alle,

Weiß jemand, warum der 650GS mit einer offenzelligen Batterie anstelle einer versiegelten Batterie geliefert wird?
Servus, Guilherme

....was Jungen von Männern unterscheidet, ist der Preis ihrer Spielzeuge...

Benutzeravatar
R1150
Beiträge: 60
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 17:00

Re: offenzelligen Batterie 650GS

Beitrag von R1150 » Di 12. Mai 2020, 11:36

Vermutlich weil sie billiger ist. Da die wenigsten Fahrer wirklich mit einer Enduro ins Gelände fahren, ist das für die meisten Käufer kein Problem. Ich vermute, dass das gar nicht so wenige Erstbesitzer nicht einmal merken werden, weil das Moped für die Inspektionen zum Händler geht.


Gruß Michael

gnegraes
Beiträge: 76
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 20:04
Modell: R1200GS Bj 2008
Wohnort: Sao Paulo - Brasilien

Re: offenzelligen Batterie 650GS

Beitrag von gnegraes » Di 12. Mai 2020, 14:13

Hallo Michael,

Einige hier berichten, dass sie die Information hatten, dass die Position, in der es montiert ist, die Batterie stark erwärmt. Das ergibt für mich keinen Sinn. Die 650GS hier in Brasilien werden mit BMW Batterien verkauft. Es ist das einzige bei BMW Brasilien montierte Motorrad mit dieser Art von Batterie. Die Kosten mögen eine Antwort sein, aber ich glaube nicht, dass BMW dies in nur einem Modell seiner Portofolio tun würde.
Auf jeden Fall, vielen Dank für Deine Hilfe.
Servus, Guilherme

....was Jungen von Männern unterscheidet, ist der Preis ihrer Spielzeuge...

Antworten